USA: Professor und Student bauen für 2.500 US-Dollar einen Supercomputer

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von paul0004, 31. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. August 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    USA: Professor und Student bauen für 2.500 US-Dollar einen Supercomputer


    Im Calvin College im US-Bundesstaat Michigan haben Professor Joel Adams und der Student Tim Brom zusammen einen Supercomputer gebaut und zwar aus handelsgebräuchlichen Computerteilen.
    Die beiden haben den Rechner auf den Namen "Microwulf" getauft. Microwulf hat vier MicroATX-Mainboards, auf jeden Board ist ein Prozessor mit zwei Kernen und zwei Gigabyte Arbeitsspeicher.
    Der Microwulf hat eine Rechnerleistung von 26 Gigaflops. Dieser Supercomputer könnte für Wissenschaftler eine Bereicherung sein, denn für einen Preis von 2.500 Dollar ist diese Rechnerleistung enorm.
    [​IMG]
    {img-src: http://www.abload.de/thumb/12250546tiddkov.jpg}


    QUELLE: Fehlerseite 404
     

  2. Anzeige
  3. #2 31. August 2007
    AW: USA: Professor und Student bauen für 2.500 US-Dollar einen Supercomputer

    Is ja schick das Teil ^^
    für den Preis kann man echt nicht meckern :D
    da lässt es sich bestimmt auch herrlich zoggn usw =)
     
  4. #3 31. August 2007
    AW: USA: Professor und Student bauen für 2.500 US-Dollar einen Supercomputer


    zoggen is mit dem net^^, das ding is einfach nur geil für arbeiten die rechenleistung brauchen. weil für 2500 geht net mehr als rechen power. und kein grafik wunder^^.

    Naja net schlecht das teil^^

    Mfg ChRiZzO
     
  5. #4 31. August 2007
    AW: USA: Professor und Student bauen für 2.500 US-Dollar einen Supercomputer

    seine rechenleistung ist nicht soooo atemberaubend .
    aber der arbeitspeicher ist ja mal echt der hammer^^

    mfg axelso
     
  6. #5 1. September 2007
    AW: USA: Professor und Student bauen für 2.500 US-Dollar einen Supercomputer

    Meiner Meinung nix besonderes

    Hier ausm Raid-Rush Board können das bestimmt einige nachbasteln.
    Auf jedem System wird dann mit einem MiniLinux bespielt der dann ein Cluster Client ist.
    ClusterServer ist dann halt einer der 4...

    Theoretisch gesehen könnte das jeder -___-

    Und deswegen eine News meldung ? omg...


    Hier das bild nochmal in groß:
    {bild-down: http://oncomputer.t-online.de/c/12/25/05/46/12250546,tid=i.jpg}
     
  7. #6 2. September 2007
    AW: USA: Professor und Student bauen für 2.500 US-Dollar einen Supercomputer

    ist doch trotzdem mal schön mitzubekommen dass es geht, denn nicht jeder kann es hier @Peedy

    hier wird auch gern gefragt über andere sachen ob es sich lohnt ein system zu kaufen für einen bestimmten relativen zweck, obwohl jeder erfahrene und pc-kenner sowas selbst wissen kann..

    mfg

    ansonsten... ohja ganz nett... recht billig wenn die 2500 stimmen...

    da wird viel erzählt wenn der tag lang ist...
     
  8. #7 2. September 2007
    AW: USA: Professor und Student bauen für 2.500 US-Dollar einen Supercomputer

    also wenn des mit dem preis stimmt.. cool
    auch wenn hier einige rummeckern.... wenn so "billig" is warum habt ihrs dann nich schon gebaut und somit werbung für euer können gemacht?!?!?.. purer neid...
    ich find des teil geil für rendern etc, is der doch ideal.....
     
  9. #8 2. September 2007
    AW: USA: Professor und Student bauen für 2.500 US-Dollar einen Supercomputer

    lol.
    Das Ding sieht ja shconma ganz geil aus und mit insgesamt 8 GB Arbeitsspeicher und 4 Dual Core prozessoren is das Ding echt geil.
    Wenn er halb so gut aber dann auch halb so teuer wäre würd ich mir den vllt zulegen.
     
  10. #9 2. September 2007
    AW: USA: Professor und Student bauen für 2.500 US-Dollar einen Supercomputer

    joa schon krass.... aber würde mich mal interessieren wie die das hinkriegen die mainoards zu verbinden.

    is ja im prinzio nix anderes als 4 ganz normale pcs.
     
  11. #10 2. September 2007
    AW: USA: Professor und Student bauen für 2.500 US-Dollar einen Supercomputer

    Jo wie gesagt im Prinzip nix besonderes. Vier Mainboards genommen, schickes Gehäuse gebastelt (wie man sieht) und dann alles vernetzt.

    @dergelm: Die Vernetzung geht über Lan. Netzwerkarte(n) drauf, Kabel rein, Linux drauf --> Fertig! :cool:
     
  12. #11 2. September 2007
    AW: USA: Professor und Student bauen für 2.500 US-Dollar einen Supercomputer

    lol als ob 2500 dollar was besonderes währen, des kann wohl wirklich fast jeder der sich auskennt und des kannste auch in nem ordentlichem computerladen machne lassen...

    lg.
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...