Verschlüsselte Releases?

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von TrONiX, 3. März 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. März 2006
    Nein, aber einige Veränderungen

    Wenn bereits der Inquirer zu beobachten meint, dass in der Releaserszene die Rars zunehmend verschlüsselt werden, dann muss sich nach den jüngsten Schlägen gegen die Crews einiges geändert und die Situation auf den diversen Releaser-Servern eine leicht veränderte sein. Dem ist tatsächlich so, wenngleich die Befürchtungen, die Files kämen in steigendem Maß verschlüsselt ins Netz, sich als unbegründet herausstellen.

    Gepackte Files per Passwort schützen ist eine immer wieder erwogene Strategie in den Gruppen, breite Anwendung fand sie bislang jedoch nicht. Momentan sind Releases im einstelligen Prozentbereich passwortgeschützt, ob es in Zeiten erhöhter Paranoia sinnvoll ist, Passwörter hinter Pay-Accessseiten zu setzen, sei dahingestellt. Wahrscheinlicher ist, dass sich im vom Inquirer beobachteten Fall einige P2P-Seitenbetreiber einige Euro zusätzlich verdienen wollen.

    Seit der Operation Boxenstopp gab es indessen tatsächlich einige Veränderungen - einige Crews haben ihre Tätigkeit - zumindest unter dem bekannten Namen - weitgehend eingestellt. Entsprechend hat sich das Angebot verändert, Linedub-Releases wurden rar, welche in der Vergangenheit regelmäßig beispielsweise von GTR oder ATS herausgebracht wurden - heute kommen die LDs oftmals mit mehrwöchiger Verspätung oder erst mit dem DVD-Release.

    Auch einige neue Namen treten vermehrt in Erscheinung - wobei fraglich scheint, ob es sich dabei auch um wirklich neue Akteure handelt. Released wird jedenfalls nach wie vor, trotz aktuell aus gutem Grund erhöhter Vorsicht und bei regelmäßig kursierenden Gerüchten um neue Busts - und das in der Regel unverschlüsselt.

    Quelle: Gulli
     

  2. Anzeige
  3. #2 4. März 2006
    also das hab ich auch schon gehört. einige freunde von mir bzw. ihre crews werden jetzt auch auf pw-schutz umsteigen. sicher ist sicher. nach der letzten razzia..... 8o
     
  4. #3 4. März 2006
    Naja ich finde das irgendwie paranoid denn wenn die "bösen" das pw rausbekommen wollend dann bezahlen sie halt schnell die gebür für die acces seite und weiter dann haben sie trotzdem den beweis also has nichts gebracht.

    Und wenn sich ein PW schutz durchsetzen würde dann währe das nur dann schlimm wenn die zweitverteiler (zb FSB / RR) diese PW's unverändert weitergeben aber wenn man die rars neu packt seh ich kein problem

    Area-52
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...