Versicherungsfrage wegen Auto

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von Alkaselsa, 21. Februar 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Februar 2008
    So wie man in meinem anderen Thread ja scho lesen konnte hab ich mit meinem FS angefangen und hab ihn in guten 5 Wochen :)

    So und da mir meine Alten druck untern ***** machen wollen (weill ich es so lang vor mir vorgeschoben habe) steht seid heute nen auto vor der tür Oô (son druck will ich öfta :D )

    Nun aber meine Frage habe mitbekommen das ich den nicht mehr einfach so versichern kann über meine Eltern.Es müsste doch aber möglich sein den über meinen Dad anzumelden als Zweitwagen?
    gibts da irgendwie Erfahrungsberichte?:)

    bw is drinne

    p.s es werden eh noch tausende fragen kommen wegen teile etc aber alles weitere wenn ich dat stück Plastik in meiner Hand halte :)

    vllt hat jemand ja mal son paar seiten parat wo man sich ma umguggn kann wegen teile honda civic bj93mehr infos geb ich türlich gern raus
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. Februar 2008
    AW: Versicherungsfrage wegen Auto

    Solange ein Fahrer unter 24 oder so ähnlich mit einem der Autos fährt wird die Versicherung eh teuer. Egal ob du alleine Versicherungnehmer bist oder dein Vater das für dich regelt.
    Bsp. Wenn dein Dad bei 30 % oder so fährt dann steigt er mit einem Zweitwagen auf 85 % weil ein Fahrer unter 24 mitversichert ist.

    Greetz monster_titte

    ps. Ich habe mein Auto damals auf mich versichern und den Versicherungbeginn zurückdatieren lassen. Habe also im nächsten Jahr durch die Rückdatierung schon angefangen mit den Prozenten zu sinken!!!
     
  4. #3 21. Februar 2008
    AW: Versicherungsfrage wegen Auto

    shit hab mich bedankt

    welches auto hasten bekommen??
     
  5. #4 21. Februar 2008
    AW: Versicherungsfrage wegen Auto

    Wieso kannste den nich mehr einfach über deine Ellis versichern, hab ich was verpasst bzw. hat sich was geändert??Aber wenn die erste Option rausfallen sollte (was ich nich so wirklich glaube), dann kannst du ihn als Zweitwagen deines Vaters versichern lassen, frag einfach mal bei der entsprechenden Versicherung deines Vaters nach bzw. lass deinen Vater nachfragen,weils ja dann sein Zweitwagen wird, aber da gibts eigentlich keine Probleme.Glückwunsch noch zur bestandenden Prüfung ;-)
    MfG
     
  6. #5 21. Februar 2008
    AW: Versicherungsfrage wegen Auto

    Ja das ist "uns" soweit klar meine frage ist nur ob es überhaupt noch möglich ist da mir jemand gesagt hat geht nur noch alleine (will nur ne rück versicherung das ich doch richtig liege nicht er^^)

    Honda Civic bj93
    140ps Oô (mich wunderts iwie^^)
     
  7. #6 21. Februar 2008
    AW: Versicherungsfrage wegen Auto

    Alkaselsa:

    Ja das ist "uns" soweit klar meine frage ist nur ob es überhaupt noch möglich ist da mir jemand gesagt hat geht nur noch alleine (will nur ne rück versicherung das ich doch richtig liege nicht er^^)

    monster_titte:

    Achso das mit Versichern über dein Dad geht auf jedenfall noch. Mein Kumpel hat das erst machen lassen!!!
     
  8. #7 21. Februar 2008
    AW: Versicherungsfrage wegen Auto

    danketön^^

    bws sind teilweise raus :)
     
  9. #8 22. Februar 2008
    AW: Versicherungsfrage wegen Auto

    Ja ich habe meins über meine Mutter laufen als 2t Wagen und bin jetz bei 35% ;)
     
  10. #9 22. Februar 2008
    AW: Versicherungsfrage wegen Auto

    es gibt diverse möglichkeiten

    1) dein vater hat die möglichkeit eine "einstufung" für ein "zweitfahrtzeug" zubekommen wobei der "zweitwagen" ebenso hoch eingestuft wird wie der "erstwagen" allerdings macht das nicht jeder kfz versicherer. bei welchem seid ihr? vorraussetzung ist dabei allerdings auch das dein vater 6 jahre ohne schaden gefahren ist.

    2) es gibt versicherer bei denen kannst du den wagen selbst auf "dich" zulassen und dein vater ganz ausm spiel lassen dann würdest du evtl mit 85 % anfangen vorraussetzung dafür ist allerdings das dein vater/mutter ein wagen bei der selben gesellschaft hat, so etwas bietet z.b. "kravag" an einer von zich versichern.

    3) normale 1/2 fahrereinstufung was für dich nicht sinnvoll wäre da man sich damit dumm und dämlich zahlt..

    4) dein vater hat vllt vor zich jahren mal ein zweitfahrzeug gehabt und damit einige "schadenfreie" jahre erfahren.. diese könnte er nun abrufen und damit dein civiv einstufen lassen somit würdest du quasi z.b. nicht mit 85 % anfangen sondern evtl mit viel glück schon 65% ...

    der einfachste schritt für dich wäre den versicher von deinem vater anzurufen die werden dir schon erklären welche möglichkeiten sie dir bieten können.. ist halt bei jedem anders ;)
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Versicherungsfrage wegen Auto
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    578
  2. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    899
  3. Versicherungsfragen

    Diablo , 18. Dezember 2008 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    422
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    319
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    239