[Vista] Vista 64bit nachträglich zu XP 32bit installieren

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von newcomma, 31. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Januar 2009
    Vista 64bit nachträglich zu XP 32bit installieren

    Moin

    ich habe vorhin versucht, Windows Vista 64 bit zusätzlich zu meinem XP Pro 32bit zu installieren.

    Folgende Festplatten/Partitionen besitze ich:

    C: WinXP System
    D: Daten-Festplatte
    E: Freie Platte für Vista

    Nun habe ich von der Vista-InstallationsCD gebootet und Vista auf die freie Festplatte installiert.
    Problem: Vista erkennt die XP-Installation nicht und folglich kann ich nicht über den Bootloader XP anwählen. Wenn ich im BIOS wieder von der XP-Festplatte booten einstelle, Lädt XP jedoch.

    Ich denke nun, dass es daran liegt, dass Vista die Laufwerksbuchstaben der Partitionen umgelegt hat.
    Unter Vista ist nun:

    C: Vista
    D: XP
    E: Daten

    Vista hat also die Buchstaben durcheinander gewüfelt und ich fürchte, dass deshalb XP nicht im Bootloader angezeigt wird.
    Anschließend habe ich mit einem Tool versucht, Win XP manuell zum Bootloader hinzuzufügen, was soweit auch geklappt hat, nur solbald ich XP auswähle, wird der Bildschirm schwarz und Der Rechner startet neu.
    Ich denke, dass dies mit den verdrehten Laufwerksbuchstaben zusammenhängt.

    Daher meine Vermutung, dass wenn ich Vista auf E: installieren würde, es klappen könnte, jedoch stand bei der Installation nichts von Laufwerken.

    Unter XP kann ich den Vista-Setup auch nicht starten, da der 64-bit setup nicht läuft.

    Also: Kann ich Vista auf E: installieren, ohne dass ich meine XP-Installation auch neu aufsetzen muss, weil ich keine Lust habe, die ganzen Programme dort neu zu installieren?

    Danke fürs durchlesen und viele Grüße
    chakkary
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 31. Januar 2009
    sobald du vista neu installiert und die einstellungen nicht überträgst sind ja die ganzen registry keys weg. d.h. je nach dem funktionieren deine programme nicht mehr.
    ich würde dir sowieso abraten 2 betriebssysteme parallel zu nutzen weil du dann immer alles doppelt installieren musst was 2x speicherplatz verbraucht...
    mfg diemade
     
  4. #3 31. Januar 2009
    mein vista ist ja noch nackt, also ohne Programme, das wär nicht das problem, nur xp ist voller proframme
     
  5. #4 31. Januar 2009
    vista verwurstelt deine laufwerksbuchstaben nicht, das liegt einfach nur daran dass vista die system partition immer als C anzeigt....unter xp ist alles normal und vista ist auf der gewünschten partition....mit dem booten liegt daran dass vista einen andern boot manager hat als xp und beide nicht kompatibel miteinander sind.....ich musste damals immer mit xp cd booten und mit fixboot und fixmbr den bootsektor von xp wiederherstellen damit ich xp starten konnte....
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...