Vogelgrippe: Rügen beginnt Nutztiere zu töten

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von pixelkiller, 19. Februar 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. Februar 2006
    Rügen beginnt als Vorsichtsmassnahme gegen eine Ausbreitung der Vogelgrippe mit der sogenannten Keulung, d.h. der Tötung von Nutztieren.

    Grundlage dieser Entscheidung sei eine «umfassende Risikobewertung» gewesen, teilte der Agrarminister von Mecklenburg-Vorpommern, Till Backhaus, am Sonntag in Schwerin mit. Bisher sei aber noch kein Befall bei Haustieren festgestellt worden. Betroffen von der Keulung seien vor allem Enten und Hühner.

    Der Fernsehsender RTL berichtete, auf einem Rügener Bauernhof mit 2.000 Gänsen und Enten sei eine Gruppe Bereitschaftspolizisten aufgefahren. Man habe sehen können, wie Mitarbeiter des Landwirtes begonnen hätten, das Geflügel in Kisten zu verfrachten. Die Tiere sollten vermutlich noch am Sonntag von Fachleuten gekeult werden.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel reiste unterdessen nach Rügen, um sich ein Bild von der Lage auf der Ostseeinsel zu machen, wo bisher die ersten bestätigten Vogelgrippefälle in Deutschland aufgetreten sind. Sie wurde gegen 13.00 Uhr auf dem Landratsamt in Bergen erwartet, wie aus der CDU in Mecklenburg-Vorpommern zu erfahren war. Offiziell besucht die Kanzlerin die Ostseeinsel, die in ihrem Wahlkreis liegt, als Wahlkreisabgeordnete.

    Auf Rügen waren am vergangenen Dienstagabend die ersten Vogelgrippeverdachtsfälle in Deutschland gemeldet worden, inzwischen gibt es dort 59 bestätigte Fälle des auch für Menschen gefährlichen H5N1-Virus' bei Wildvögeln. Bundesregierung und die Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern haben die Inselbehörden scharf für den Umgang mit dem Ausbruch der Tierseuche kritisiert. Die Kritik gilt vor allem einer mangelnden Absperrung der betroffenen Gebiete. Backhaus bat zur Bewältigung der Situation die Bundeswehr um Amtshilfe. Die Soldaten sollen bei der Absperrung der Schutzzonen sowie der Desinfektion helfen.


    Quelle : http://www.20min.ch/news/dossier/vogelgrippe/story/21537942
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. Februar 2006
    Jo hab auch schon davon gehört

    Hier auch ein Zeitungsartikel

    ------------------------------------------------------------------------------

    Deutschland schickt 250 Soldaten auf die Insel Rügen


    BERLIN - Im Kampf gegen die Vogelgrippe in Deutschland kommt die Armee zum Einsatz. Die Bundeswehr schickt 250 Soldaten auf die Insel Rügen, wie Landwirtschaftsminister Horst Seehofer sagte. Die Soldaten sollen die toten Vögel rasch einsammeln.

    Der Einsatz der Soldaten solle am Mittag beginnen. Es gebe inzwischen immer mehr Befunde der Tierseuche bei aasfressenden Vögeln, die die Seuche weiter verbreiten könnten. "Die Kette muss unterbrochen werden", fügte der Minister hinzu.

    Mit der Aktion sollten nicht nur eine Ansteckung von Hausgeflügel verhindert werden, sondern auch Handelsbeschränkungen, die angesichts der Bilder drohen könnten. Auf Rügen war nach dem Fund dutzender an der Vogelgrippe gestorbener Wildvögel - vor allem Schwänen - am Sonntag der Katastrophenfall ausgerufen worden.

    Das gefährliche Vogelgrippevirus H5N1 hatte am Wochenende auch das deutsche Festland erreicht. Bei einem Bussard und einer Silbermöwe, die in Vorpommern tot aufgefunden worden waren, wurde H5N1 nachgewiesen.

    In der EU sind ein halbes dutzend Staaten von der Vogelgrippe betroffen, darunter sämtliche Nachbarn der Schweiz ausser Liechtenstein. Am Wochenende war in Frankreich nur 100 Kilometer von Genf entfernt eine am H5N1-Virus gestorbene Wildente gefunden worden.

    Auch in Asien breitet sich die Tierseuche aus. In Indien lief ein Programm zur Schlachtung von 500 000 Stück Geflügel an. Das Schlachtprogramm im westlichen Bundesstaates Maharashtra kam aber nur schleppend voran.

    "Keiner weiss, wie das Schlachten geht, es ist das erste Mal", sagte der Minister für Tierzucht, Aness Ahmed. Viele Züchter machten sich nach Presseberichten selbst an die Arbeit. Dabei seien vielfach die Schutzbestimmungen nicht eingehalten worden.


    Quell: http://www.tagesanzeiger.ch/dyn/news/newsticker/595380.html
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Vogelgrippe Rügen beginnt
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    438
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    313
  3. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    289
  4. Vogelgrippenepedemie 2008???

    Eimsbush , 25. September 2007 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    385
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    280