Von wo aus hacken elite Hacker???

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Johnny990, 28. Juli 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Juli 2006
    Also wer den Film hackers 1 kennt weiß was ich meine!!!
    Von zu hause aus zu hacken, also ich mein richtig böse hacken mit Kreditkarten usw, ist ja ziemlich dangerous!
    Von wo aus hacken die richtig großen Hacker???
    ?(
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. Juli 2006
    Elite-Proxy ;)

    Oder geh ins I-Net-Café...


    greetz
     
  4. #3 28. Juli 2006
    Naja in's I-Net Café zum hacken ^^
    Weiss ja nicht, ob man da so ungestört alles machen kann..
    Ich denke auch eher Elite-Proxy ...

    mfg, che
     
  5. #4 28. Juli 2006
    Ja aber selbst ein Elite proxy ist nicht zu 100 prozent sicher!
    Wenn der also jetzt ganz böse Sachen macht, also ich mein ganz ganz böse Sachen, dann werden sich ja bestimmt die Bullen einschalten und für die ist das ja kein problem das zurückzuverfolgen!
    Das muss doch dem hacker auch von vorne herein klar sein.. Oder?
    Und außerdem sieht doch der Admin im Inetcafe was man gerade macht!
     
  6. #5 28. Juli 2006
    löl ja klar elite proxy xD am besten noch von ner public site
    remote natürlich die würden niemals von nem Home Rechner aus irgendwas machen was ihnen schaden könnte ;)
     
  7. #6 28. Juli 2006
    Es gab mal nen Bericht über einen argentinischen Hacker der hat sich in ein Firmennetz in Argentinien gehckt und sich da nen account geholt und von da aus hat er dann immer in die USA, Pentagon und verschiedene Militäreinrichtungen gehaxxort. Die Amis hatten dann Probs seine wahre Identität rauszufinden weil sie erstmal Kontakt mit den Leuten der Firma aufnehmen mussten, um überhaupt die IP zu bekommen mit der er sich zum Firmennetzwerk verbindet. Ich glaub er hat dazwischen auch noch einen Proxy gehabt. Naja jedenfalls haben sie dann den Account gefunden der unterwandert wurde und haben ihm dann ne Falle gestellt. Letztendlich wurde er gefaßt aber ich glaub die haben ca 6 Monate gebraut um ihn zu kriegen.

    Seine Idee war ja gar nicht schlecht nur hätte der Junge net von zu Hause gehackt sondern meinetwegen von nem Hotspot oder I-net Cafe dann wäre er warscheinlich net so einfach geschnappt worden. Wenn er dann noch gefakte Providerdaten gehabt hätte wäre es noch schwerer gewesen. Also wenn man genug Paranoia hat dann denk ich mal ist es sehr schwer einen zu kriegen. Bisher haben sie aber noch jeden bekommen, man denke nur an Kevin Mitnick

    bye
     
  8. #7 28. Juli 2006
    Ich frag mich schon die ganze zeit wie ihr aus dem Internet Cafe hacken wollt!? ?(
    Da braucht man auch n paar Programme und Linux, ich glaube net, dass man das so einfach dort installieren kann. :D
     
  9. #8 28. Juli 2006
    Warum braucht man da Linux ?

    grezzes: thug-life
     
  10. #9 28. Juli 2006
    Das denk ich mir auch schon die ganze zeit!mein damit das iNetcafe
    Übrigens, was ist ein Hotspot???
     
  11. #10 28. Juli 2006
    Weil man damit einfach besser Hacken kann.
    Ist bei dem WLAN cracking Zeugs auch so.
    Die Windows Software kann eben nicht alles. :D


    //
    Bei nem Hotspot kannste kostenlos ins internet gehen, über WLAN.
    Gibts z.B. an Bahnhöfen.
     
  12. #11 28. Juli 2006
    Das sagt Wiki dazu :

    http://de.wikipedia.org/wiki/Hot-Spot_(WLAN)

    grezzes: thug-life
     
  13. #12 28. Juli 2006
    ja komm vergiss das, ich glaube nicht dass der satz 100%ig ernst gemeint war...

    aber die geschichte von dem argentinischen Hacker is ma interessant!
     
  14. #13 28. Juli 2006
    Habt ihr euch mal die Hackervideos angesehen die vor n paar Monaten im Board waren. Da sieht man zum Beispeil wie n Schwedischer Server gehackt wird und der Typ benutzte glaube ich vor allem Putty, die Windowsshell (für Telnet) und Pearl (für Exploits). All diese Programme kann man schnell mit wenig Aufwand installieren bzw. sind auch schon vorher drauf. Und wenn du anonym bleiben willst musst du halt nur schnell genug sein :D
     
  15. #14 28. Juli 2006
    genügt zum Hacken von Servern nicht auch schon die gepachte version vom SFT leecher?
     
  16. #15 28. Juli 2006
    hä? ?(
    Was für ne gepatchte Version?
    Und nein, das funktiniert nicht... :rolleyes:
     
  17. #16 28. Juli 2006
    was wills du mit dem sft leecher hacken? :D :D :D :D :D

    ich fall fast vom stuhl ^^


    ne damit kommst du nicht weit sry:p
     
  18. #17 28. Juli 2006
    bin zwar kein sniffer,aber damit kannst du sniffen!Also du kannst dich quasi auf den Server connecten!Weiß ich ganz sicher
     
  19. #18 28. Juli 2006
    jonny verstehe dich net ganz so : :D
     
  20. #19 28. Juli 2006
    ich glaub er versucht immer noch mit dem sft leecher die weltherrschaft an sich zu reißen :D :D :D :D :D :D :D :D
     
  21. #20 28. Juli 2006
    Du kannst damit zwar die IP sniffen, wenn du das so nennen willst. Aber damit wird nur die Identität ermittelt. Alternativ kannst du auch einfach netstat -an in die Konsole eingeben dann bekommst auch ne IP vom Server wenn du ne Verbindung hast. Hacken kann man damit aber nicht. Dazu müsstest du dich dann schon auf den Server verbinden, aber mit dem SFT-Loader kannst du nur die Daten die in der SFT-File angegeben sind saugen und nichts weiter mit dem Server machen. Aber ich will dich gar nicht auf dumme gedanken bringen ;)
     
  22. #21 28. Juli 2006
    lil lian, wie alt bist du??? Bist schon ein ganz witziger! Arroganz find ich gar nicht gut!Es war eine normale Frage! Also will nicht irgend ne dumme arrogante Antwort, sondern ne normale Antwort!
    Jeder fängt mal unten an! :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
     
  23. #22 28. Juli 2006
    toll dann sniffst du die Login daten und den Pfad

    aber was bringt dir das ( sft´s sind nur verschlüsselungen des pfades und der ip)

    Außerdem kannste mit dem sft loader nicht sniffen da brauchste schon anderes prog dazu.
    :) :) :)


    Und dann haste die daten die ip eines pub´s geil

    naja ich glaub net das dein ziel irgendwas mit ner sft anbietet :) :) :).

    Ich verfolg des thema hier ma wird bestimmt noch lustiger


    Ps und nimms net so ernst was da geredet wird biste noch nie verarscht worden weil du irgendein Müll verzapft hast. Außerdem ist es normal dass du hier so angemacht wirst. Ist sozusagen schon fast tradition die nicht böße gemeint ist. Aber ich glaube wir treiben vom thema ab aber es wird lustig :D :D
     
  24. #23 28. Juli 2006
    ich glaube die elite hacker suchen sich dumme nachbarn wo man msonst ins internet kann dank wlan. Joa und dan haben die nen proxy ^^

    ps. das war ne erste antwort, ^^ ich würde gerne dumme nachbarn haben^^
     
  25. #24 28. Juli 2006
    ich würde sagen die richten auf stros proxys ein und machen so nen paar umwege über china oder so :D

    und vllt noch an nem öffentlichen anschluss ins inet gehen bahnhof etc.


    und die brauchen ned viel zum hacken meistens nur grundausstattung an zeugs und vllt versch. compiler
     
  26. #25 28. Juli 2006
    Ist überhaupt schonmal jemand auf den Gedanken gekommen, dass "hacken" nicht immer was mit Computern zu tun haben muss?
    Was ist mit Social Engineering. In den meißten Fällen ist SE viel mächtiger als irgendein Computer.


    Wie heisst es doch so schön.

     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...