Vorladung Polizei THC Bluttest

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von St3ff, 25. Januar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Januar 2008
    guten morgen ,
    ich wurde im dezember von der polizei angehalten und positiv auf thc positiv getestet. musste dann halt mit auf die wache und nen blutest machen. gestern kam dann der brief das ich 31.01 zu den muss um ne aussage zu machen.
    so jetzt meine frage kann mir jemand sagen was die mich da alles fragen werden denn ich will da nicht
    ohne jegliche information hingehen so das ich mich da irgendwie verplapper...
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 25. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    Ich denke mal die werden dich fragen wie oft du Konsumierst und so. Und wenn die dich fragen warum du an diesem Abend THC im blut hattest, sagste einfach du warst auf nem Geburtstag und so. Die werden dich einfach ein bisschen ausquetschen, falls du irgendwelche sachen sagst mit denen du dich verplapperst biste selbst schuld. Wird aber denke ich mal nichts schlimmes passieren.
     
  4. #3 25. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    Ich musste auch schon mal Aussagbe machen. Mich haben Sie gefragt wo ich das Zeug herhabe, wer es mir verkauft hat, wann ich meinen letzten joint geraucht habe, wie viel ich rauche, ob meine Eltern wissen dass ich Kiffe, und noch andere unnötigen Fragen.

    Gib nicht zu viel antwort, ein Ja oder ein kleines sätzchen reichen ;)

    Am ende brummten Sie mir eine Busse von 200sFr auf. (Etwa 125€) :kotz:
     
  5. #4 25. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    jo danke schön sowas hab ich mir schon fast gedacht... das mit dem geld weiss ich und das ist nicht das problem...

    habt beide ne bw bekommen ;)
     
  6. #5 25. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    in wie fern meinst du denn verplappern?
    Da der Drogentest positiv auf THC ausgefallen ist und die Blutprobe gerichtlich anerkannt wird hast du nunmal ne Straftat begangen, und zwar Fahren unter Drogeneinfluss.
    Wenn ich dir einen Tipp geben darf: Gib es zu, und mach denen glaubhaft dass du KEINEN regelmäßigen Konsum hast. Wer regelmäßig konsumiert ist laut Gesetz nicht zum Führen eines Kraftfahrzeugs geeignet und du wirst deinen Führerschein nicht wieder bekommen.

    Falls du es abstreitest bzw. gar keine Aussage machst dann wird das natürlich negativ gewertet vor Gericht, und ich denke dann kriegst du deinen Führerschein auch nicht wieder :/
    Achja die meisten denen dass passiert müssen ca. 1 Jahr lang unregelmäßige Drogenscreenings mitmachen, und die müssen alle negativ ausfallen. Falls dem so ist bekommst dann den Führerschein wieder.

    Am besten ist es natürlich wenn du dir nen Anwalt suchst, am besten einer der auf das BTMG spezialisiert ist. Der kann dich mit Sicherheit besser beraten als "wir" ;)

    Und -wie immer- keine Garantie auf das Geschriebene hier, die Gesetze in Bezug auf Betäubungsmittel haben sich seit Mitte 2007 wieder krass geändert, z.B. gibt es keinen Eigenbedarf mehr....ne Kollegin von mir wurde auf der Ruhr in Love letztes Jahr kontrolliert und die Türsteher haben 3 Dinger (Ecstasy) und ca. 1,5g Speed gefunden. Anzeige ging natürlich raus, und die hat dann nen Strafbefehl bekommen und sollte knapp 900 Euro Strafe zahlen.

    Hoffe ich konnte dir da einigermaßen helfen ;)

    Achja, konsumierst du regelmäßig bzw. schon länger? weil dann ist THC bzw. dessen Derivate locker 3-4 Monate im Blut nachweisbar ^^
     
  7. #6 25. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    ich hab 1 jahr regelmäßig gekifft und hab mit dem jahresbeginn aufgehört zu rauchen... ich weiss ich hätte sofort aufhören sollen bzw müssen...

    können die das irgendwie am bluttest sehen das ich auch in der woche geraucht hab? weil sonst würd ich sagen das ich mir am we 1-2 joints geraucht habe...
     
  8. #7 25. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    nein, die "Menge" können die nicht sehen, da die ja nicht auf THC testen (das ist nur so 6-10 Stunden im Blut nachweisbar) sondern auf Cannabinol (oder so ähnlich)...auf jedenfall sind das Abbauprodukte vom THC.
    Da THC fettlöslich ist lagert dein Körper das in die Fettzellen ein und es wird nach und nach abgebaut. Diese Abbauprodukte sind es die gestestet werden.
    Sag denen auf jedenfall dass du das nur mal ausprobiert hattest am Wochenende und es :poop: fandest.
    Wann genau (Wochentag) wurdest du denn kontrolliert?

    Bei THC ist es dummerweise so:
    1. Tag: Konsum -> hoher CBN-Spiegel
    2. Tag: Pause -> CBN-Spiegel geht langsam zurück
    3. Tag: Pause -> "
    4. Tag: Pause -> CBN-Spiegel kann spontan wieder extrem hoch ansteigen, je nachdem was man so isst und wie dein Stoffwechsel ist

    Ist nem Kollegen von mir bei der Bundeswehr passiert, der hatte halt aufgehört und ne Woche später beim erneutem Testen haben die Ihm vorgeworfen wieder konsumiert zu haben *g*
     
  9. #8 25. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    Sag nicht immer die wahrheit auser wenn sie das nachvollziehen können, denke mal dann kommste noch gut bei weg ohne Buße etc. Schreib mir mal ne PM was da so abgegangen ist und ob du ne buße gekriegt hast oder nicht.
     
  10. #9 25. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    jo wäre nett wenn du hier allgemein mal im theard erwähnen würdest was passiert ist konsumiere selber auch mal wochenends ab und an mal und würde gerne wissen was mir so blühen würde

    in diesem sinne wäre nice wenn du den theard hier aufem akutellen stand halten könntest ;)
     
  11. #10 25. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    joa würd mich auch auf jedenfall interessieren was genau passieren wird...Also schön den Thread aktuell halten ;)

    Noch mal paar kurze Fragen:
    - Wie alt bist du?
    - Noch Probezeit? Wie lange hast schon nen Führerschein?
    - Welches Bundesland?

    Wenn du noch in der Probezeit bist dann wird es leider nicht gut aussehen :/ Mittlerweile darf man ja noch nichtmal geringe Konzentration Alkohol im Blut haben während der Probezeit...

    Aber wie gessagt wenn du es dir leisten kannst dann würd ich auf jedenfall nen Anwalt aufsuchen...der wird dir dann denke ich auch raten nicht zu dieser Vorladung zu gehen (zu Vorladungen muss man nicht erscheinen)...
     
  12. #11 25. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    danke erstmal an alle habt auch alle ne bw bekommen

    so ich bin 19 geworden war aber zu dem zeitpunkt noch 18 also in der probezeit...
    und bundesland nrw
     
  13. #12 25. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    hmhm wegen führerschein ist das :poop:, aber ich glaub die nehmen dir ihn nich ab...
    musst vll in son aufbau seminar oder so was aber ich kann mir nich vorstellen dass der gleich weg ist...

    wegen dem weed...
    eigentlich könnten sie dir gar nichts anhaben, :poop: nur dass sie dich beim autofahren :love: haben.
    weil der konsum is ja nich verboten, sondern nur der besitz und der handel damit...

    ich würd einfach sagen du hast es, in ner stadt gekauft (einfach die grösste die in deiner nähe ist ).

    ich bin mir fast sicher dass sie dir nich nachweisen können, dass du über 1 jahr geraucht hast...
    weil man kann in der pisse und im blut nur maximal 1 monat das weed zurückverfolgen....
     
  14. #13 25. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    du wurdest positiv getestet..??? das kann ja auch heissen, dass du 2 tage davor gekifft hast...
    ich würde entweder zu dem verhör nicht erscheinen, was der richter auf keinen fall negativ bewerten darf, oder ich würde sagen, dass ich 2 tage vor der kontrolle gekifft hab... wenn sie gras gefunden haben, dann sag du hast es aus holland, und warst eben 2 tage vorher da und hast es im *****-coffee shop gekauft... da musste dir natürlich noch übers netz einen suchen,
    erklär denen, dass aktives THC ja nur bis zu 12 stunden im blut vorhanden ist, und danach halt nur noch die abbauprodukte, und dir das klar war, und dir auch klar ist, dass nur aktives THC im blut die reaktionen und so beeinflusst, und dann sag denen, dass du halt 2 tage vorher party machen warst, und da halt gekifft hast... kannst ja sagen, dass du das schon mal vorher gemacht hast, es da aber keine wirkung hatte und du dich zu hause darüber informiert hast, und so auch weisst, dass manche leute beim ersten mal kiffen nichts spüren und auch dass Aktives THC halt nur 12 stunden im blut ist...

    so käme man denk ich ganz gut davon...
     
  15. #14 25. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    ich glaube nicht dass wenn er beim termin nicht erscheint einen guten eindruck macht ... geh auf jeden fall zu diesem termin.

    er kann der polizei doch nicht angeben dass er bei ersten mal kiffen nichts "gespürt" hat, glaubt ihm doch kein Polizist ( Polizisten sind ja nicht doof) :p
     
  16. #15 25. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    Wieso hab beim ersten mal kiffen auch nix gemerkt is kein witz.

    @st3ff
    Hingehen solltest du auf jeden fall,und so schlimm wirds nicht werden.Die stellen halt die standart fragen
    Wie oft kiffst du?
    Wieviel kiffst du?
    Wieviel hast du am besagten tag gekifft als sie dich erwischt haben?
    Sag halt nicht das du jeden tag kiffst,und so deine 5gramm am tag weghaust so dämlich wirste ja wohl nich sein ;-) dat wirt schon alles nich so schlimm beim verhör,aber den lappen wirste wohl los sein und danach schön zu solchen aufbau seminaren voll gähn langweilig denke das wird viel beschissener als das verhör.
     
  17. #16 25. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    Die Vorladung ist nicht zwingend. Du kannst, musst aber nicht hin. Nur wenn die Staatsanwalt das fordert MUSST du dahin aber in deinem Fall nicht.

    Es wird auch nicht Negativ gewertet o.ä. da dies per Gesetz so geregelt ist. (Aussage verweigern um sich nicht zu belasten etc.) Keine Ahnung warum soviele Meinen das sei Negativ, es DARF nicht negativ gewertet werden und wenn es immer noch jemand sagt der soll es beweisen!

    NIE NIE NIEMALS Angabe zum Konsum machen, jegliche Frage die nur im Entferntesten mit Gras zutun hat NICHT beantworten!!! Das ist SEHR WICHTIG!!!

    Nicht glauben was die Beamten dir verzapfen von wegen mildern o.ä., die machen das immer damit du weiter ausplauderst und nachher wird Dir alles zur Last gelegt was Du alles gesagt hast.

    Ich würde gar nicht hingehen, ist das beste weil du dich so nicht beeinflussen lassen kannst.

    PS

    Und bevor jetzt wieder taugenichts kommen und meinen es sei Falsch. Ich hatte so einen Fall und hab genauso gehandelt. Es ist für einen Konsumenten das beste was man machen kann.
     
  18. #17 25. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    das würd ich auch sagen!
    du musst keine angaben machen! auf keine fragen!
    also einfach da sitzen un :sprachlos: halten!
    gruß ken123
     
  19. #18 25. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    GEH DA NICHT HIN DAS RATET DIR AUCH JEDER ANWALT

    das wird auch nicht negativ gegen dich gewertet. Kannst ja mal in hier nachschauen und dir rat holen und du wirst sehen jeder wird dir davon abraten ! http://www.juraforum.de
     
  20. #19 25. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    Hallo.

    Kommt drauf an, in welchen Bundesland du wohnst.
    Doch grundsätzlich kann dir bei erstmaligem "erwischen" gar nichts passieren. Doch wenn man dich öfters erwischt, nennt man das Konsummissbrauch - und der ist strafbar.

    Du musst "wirklich absolut keine" Angaben machen. Sag, das Zeug ist vom Himmel gefallen. Die können dir nichts machen, auch wenn sie dir mit irgendwelchen Strafen drohen. Ist alles nur Panikmache.

    Sag aber auf keinen Fall, dass du einen Joint alleine geraucht hast etc. denn dann kann man dir Besitz aufbrummen (strafbar). ...man hat dich halt eingeladen!!!

    Viel Glück...

    Oetti
     
  21. #20 26. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    Naja, viel machen werden sie nich.. höhstens ne strafe und sie wollen natürlich deine Dealer wissen..

    selber entscheiden ob du sie rausgibst..

    Ruf oder halt normales Leben ;)
     
  22. #21 26. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    Du wei0t, dass der Konsum legal ist? Also einfach nichts erzähln, wo dus herhast und nich erzähln dass du was zuhause liegen hast :D
    Ansonsten, wennde trotzdem Angst hast hinzugehen dann lass es. Ne polizeiliche Vorladung ist keinesfalls verpflichtend.
     
  23. #22 26. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    danke jungs seid echt die besten :D

    ich hab ma noch ne fragen unhd zwar kann ich einfach zu den bullen gehen und akten einsicht haben??
     
  24. #23 26. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    Ja Akteneinsicht ist dir immer gewährt.

    Zum Thread:

    Sie haben im Blut nachgewiesen, dass du mal was konsumiert hast, was ja nicht gegen unser Gesetz ist, klar es is so dass du was konsumiert hast und in dem Moment auch was besitzt hast aber naja sag halt vllt wars passiver Konsum irgendwo =) Die können ja nichts nachweisen, sie werden fragen woher/wie/wo du was geraucht hast und da sagst dann dass du das nicht genau sagen kannst, oder du warst in NL, aber verrate keinen, ist ja ***** -.-'

    Du warst ja hoffentlich net drauf wo du Auto gefahren bist, dh dass dein Konsum schon 24-48h oder besser noch länger her war, dann brauchst auch keine Angst haben deinen Führerschein zu verlieren, da sie bei dir nichts gefunden haben brauchst dir auch keine Gedanken machen, du hast ja jediglich ma was konsumiert ^^
     
  25. #24 26. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    Hmm na dann muss ich auch noch was zu all dem loswerden, denke Ihr überseht da nen wichtigen Punkt:

    Also wenn mich die Bullen zu Fuß oder als BEIFAHRER mit Weed antreffen, dann krieg ich ne Anzeige wegen BTM-Besitz geringer Mengen. Sprich Vorladung und so weiter.
    Früher war es so, dass das Verfahren eingestellt worden ist wenn man unter 6Gramm bei sich hatte (in NRW). Das nannte man dann Eigenbedarfsgrenze. Die gab es übrigens auch für Designer-Drogen, also Ecstasy oder Speed....

    Diese Eigenbedarfsgrenze gibt es seit -ich glaube- Oktober 2007 nicht mehr. Ist auf jedenfall gar nicht so lange her wo die das geändert haben. Jetzt gibt es nur noch die Geringe Menge (ohne kommerzielle Absicht, also man ist nur konsument) und die Nicht-geringe Menge (alles was über den Eigenbedarf hinausgeht, also z.b. 50 oder 100g). In dem 2ten Fall wird man schon als BTM-D (Dealer) eingestuft.
    In beiden Fällen muss man Geldstrafe zahlen oder bei Jugendlichen bis 21 Jahre auch Sozialarbeiten im Tierheim o.ä.

    Wenn es eine Erst-Straftat ist dann wird das Verfahren meistens wegen "Mangels öffentlichen Interesse" eingestellt (also bei geringer Menge nur^^). Sprich man bekommt Post dass sich das alles erledigt hat, bleibt aber Aktenkundig. Sprich wenn du 1 Jahr später in ne Verkehrskontrolle kommst und die deine Personalien durchchecken sehen die, dass du mal Auffällig warst bezogen auf das BTMG. Dann werden die dir schon die richtigen Fragen stellen um rauszufinden, ob du "immer noch" am kiffen bist.

    Viel Text zusammengefasst: Wenn man NICHT am Steuer sitzt dann hat man glück. Man behält seinen Führerschein (Dürfen die nämlich auch nicht mehr, einfach so die Führerscheinstelle informieren sodass diese dann eine MPU veranlassen kann!!).

    Da du aber selbst gefahren bist: Ist es eine Straftat, und zwar Fahren unter Drogeneinfluss....
    Dabei ist laut Gesetz relativ egal was genau du konsumiert hast, ob Koka / LSD / MDMA / THC usw....Theoretisch hast du dich als ungeeignet zum Führen von Kraftfahrzeugen erwiesen, sonst wärst du ja nicht dicht gefahren ^^ (dicht fahren -> langsamere Reaktionen, sollte eigendlich jedem bewusst sein ... )

    Darum sag ich ja: Nimm dir auf jedenfall nen Anwalt. Vielleicht holt der dich da irgendwie raus...Alleine ist es in so einem Fall eher schwieriger, besonders wenn man von den ganzen Gesetzen usw. keine Ahnung hat. Dann unterschreibt man schonmal schneller was als man will :/

    Mir persönlich hatten die damals (1 Woche vor Probezeit Ende!!) nen Aufbauseminar aufgedrückt und 2 Jahre Probezeitverlängerung, wegen "unerlaubte Veränderung am Fahrzeug". Als ich dann da im Seminar war hat der Fahrlehrer mir gesagt dass man dagegen eigendlich 2x verstoßen muss bevor man das Seminar machen muss - > die haben mich verarscht.
    Der Spaß hat insgesamt knapp 750 Euro gekostet. Hätte ich nicht sofort im Auto schon die Aussage gemacht sondern mir nen Anwalt genommen dann wäre ich mit sicherheit besser davon gekommen ....

    Achja: ich hab beruflich nix mit Jura zu tun, also korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege! Hab nur in den letzten beiden Jahren bei vielen Kollegen gesehen wie das momentan abläuft bei BTM-Besitz *gg*
     
  26. #25 26. Januar 2008
    AW: Vorladung Polizei THC Bluttest

    Nix da eingestellt. Es gibt so eine Grenze weiterhin. Jedenfalls bei Cannabis.
    Man kann sich zwar nicht drauf berufen, aber es gibt eine Grenze, bei der von einer Verurteilung abgesehen werden kann.
    Die besagt keine feste Grammzahl, sondern es kommt auf den THC Gehalt an. Haste also 30g richtig schlechtes Zeug dabei, kann auch noch abgesehn werden, wobei schon bei 3g hochwertigem Hasch nichtmehr abgesehn werden kann.
    Soviel dazu. Berichtige mich, wenn ich echt nichmehr aufm aktuellen Stand bin.
    Aber mal ne Frage an den Threadersteller, ham se dich iwie beim Autofahrn erwischt oder so? Und hattest du überhaupt was dabei? Denn nur die Tatsache dass du was im Blut hattest, kann dir keine Straftat nachweisen.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Vorladung Polizei THC
  1. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.399
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    850
  3. Vorladung bei Polizei

    Dragonknight , 27. Oktober 2009 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    1.704
  4. Antworten:
    25
    Aufrufe:
    3.553
  5. Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.815