Vorladung wegen Internet-Betrugs

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von drdead, 16. Juni 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Juni 2006
    Mein Vater hat heute eine Vorladung zum Dienstag wegen Internet-Betrug bekommen.
    Genauer gesagt, das war bestimmt eine von meinen Aktionen...

    Als Zeitpunkt des Betruges wurde der 15.12.2005 angegeben, leider habe ich 0 Idee,
    was da genau war. (Wie sollte ich auch.)

    Ich habe die Idee, das es mit dem faken von Firstload Acc's zu tun hat...

    Was ich von euch wissen möchte:
    -Was genau kann da so passieren u.s.w.?

    Mein Vater meint, sollten sie seinen PC einkassieren kriege ich monatelang kein I-Net! ;(

    Auf jeden Fall werde ich bald meine Platte mit Games usw. raushauen und meine Kleinere
    mit dem TuneUp Shredder leeren und da kommt dann eine frische XP-Installation drauf.

    €: Foook, das ganze in meinen Ferien!!!
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. Juni 2006
    naja wenn sie dich vorladen müssten sie schon beweise haben, da sie sonst dein haus durchsucht hätten.
    falls sie dein pc als beweismaterial brauchen bekommste den nicht wieder!
    also schredder schön^^

    wenn man vorgeladen wird, wurde man angezeigt, in dem fall vll firstload.
     
  4. #3 16. Juni 2006
    mmmh
    versuch dich mal genau zu erinnen
    Also das einer "angezeigt" wird wegen firstload is mir bis jetzt noch net unter die ohren gekommen..

    Die müssen dir doch eine genau klageschrift geben sprcih genau sagen wen du betrogen haben sollst
     
  5. #4 16. Juni 2006
    Ich hab meinen Vater nochmal gefragt:
    In dem Brief stand nur Datum und Delikt und für wann er vorgeladen ist.
     
  6. #5 16. Juni 2006
    Naja muss net mit Firstload zu tun haben -.-

    Kollege von mir hat das auch Post wegen Internet betrug bekommen. Nur bei ihm war es so da er sich ma vor knapp 1 Jahr auf ner SMS seite angemeldet hat und nicht gezahlt hat.

    Internet betrug hat nicht immer damit zu tun das du was saugst oder sonst was. Es kann schon passieren das es firstload sein kann weil was nicht gezahlt werden kann. Aber eins is fraglich. Wenn du dich mit Proxy angemeldet hast (was ich mal annehme) dürften sie dich nicht anzeigen. In denen Ihren rulez steht Anonym es wird nix geloggt. Also darf deine IP nicht als Beweismittel angenommen werden.

    Naja mal sehen was passiert. Wenn sie deinem dad nix nachweisen können isses sowieso schnuppe.
    Mach dir net so nen kopf. Aber auf dem Laufenden kannst du uns halten ^^

    @ benni2314

    Nee das steht selten drin es steht nur der Grund drin wieso man vorgeladen ist. Du kannst dann fragen wenn du bei den Bullen bist. Aber wegen firstload hab ich auch noch nix gehört o_O

    Naja ich hab ma was von nem rechntsanwalt bekommen weil mein bruder unter meinen namen was gemacht hat bei firstload. Aber das war glaube auch 2005 bis heute is immernoch nix zurück bekommen. Was mit auch schon aufgefallen ist. Ich hab auch schon mails bekommen. Da stand dann Letzte erinnerung bitte zahlen sie blablabla

    Und schwubs 2 wochen später schon wieder sowas. Letzte warnung blablabla.
    Naja was solls

    greetz
     
  7. #6 16. Juni 2006
    Ist das vllt. nicht einfach nur ein guter Fake.... X( X(

    Weil sonst müsste im Brief doch auch was von der IP stehen und was du gemacht hasst...also mehr als I-Net Betrug. Das ist nämlich ein bisschen wenig...;)


    Fanatic
     
  8. #7 16. Juni 2006
    Nope schreiben sie auch nicht rein. Du kannst alles erst bei den Bullen direkt nachfragen. Und Fake is das keiner. Ruf an und frag um was es geht oder geh bei den Bullen vorbei. Mehr kann man da nicht machen. Den grund bekommt man Detailiert vor ort gesagt.
     
  9. #8 16. Juni 2006
    Kann es denn jetzt sein, dass die PC's kassieren?
    Weil wenn sicher ist, dass die nicht kommen, brauch ich den Aufwand ja nicht machen. ^^
     
  10. #9 16. Juni 2006

    Kannste schwer sagen. Aber wenn sie kommen dann denk ich ma erst wenn die vernehmung deines dad´s fertig is. Die können nich einfach vor deiner Tür stehen. Wenn das doch passiert dann sagste einfach du willst den Durchsuchungsbefehl sehen. Les ihn dir in aller ruhe durch (sofern se einen haben) wenn nicht musste sie nich reinlassen ^^
     
  11. #10 16. Juni 2006
    Kann ich mir eigentlich kaum vorstellen,das da noch ein HD gemacht wird.

    Den du bist ja "vorgewarnt".

    100% sicher kann man es aber auch nicht wirklich sagen.
     
  12. #11 16. Juni 2006
    hattest du versucht dir bei "Firstload" einen Account zuzulegen, oder hattest du dort einen gefakten und hast mit diesem geladen ?

    Soweit ich das noch weiss, war damals beim versuch einen Account dort zu faken ein Fenster aufgesprungen, dass man versuchen würde einen Fake-Account zu erstellen und mit rechtlichen Konsequenzen rechnen müsse.

    war seitdem nie wieder auf dieser Schrott Page - aber halt uns mal auf dem laufenden ;)
    viel glück!
     
  13. #12 16. Juni 2006
    Willkommen im Club......

    Ich denke mal es hat mit Firstload zu tun, weil ich auch vorgeladen bin, und bei mir hat es was mit Firstload zu tun. Mein Bruder war heute da, aber der hat keine Ahnung davon, deswegen werde ich demnächst noch einen Termin zur Vorladung bekommen.

    Mein Bruder fragte aber, ob es bis zum Gericht gehen würde, und da meinten die - definitiv nicht.

    Aber ich habe die Acc's ja nicht erstellt, sondern nur genutzt, erstellt wurden die von jemand anderem (unter anderem auch hier gereggt).

    Mal gucken was die sagen. :baby:

    €dit: Ach ja, bin 17.
     
  14. #13 16. Juni 2006
    haste schon ne Ahnung, was Du dann bei denen sagen wirst? Sollte man sowas zugeben, dass man die Daten z. B. irgendwo im Inet gefunden hat oder reißt man sich mit sowas noch mehr rein. Oder sollte man das Ganze einfach definitiv abstreiten?
    Für ne Antw. wäre ich dankbar. Gerne per PM!

    gruß matrox!
     
  15. #14 16. Juni 2006
    also,dass mit Firstload usw faken hör ich schon oft,dass da was los ist,würde es also seien lassen...
    Mal schauen was dabei rauskommt!!!
     
  16. #15 16. Juni 2006
    hab da auch mal was mit gefakten Daten geladen, hab ich jetzt mit Konsequenzen zu rechnen ?
     
  17. #16 16. Juni 2006
    am besten wenn ihr mit gefakten daten lädt immer proxy einschalten mit hide ip oder am besten mit steganos internet anonym.
    also ich habe auch mit gefakten daten geladen auch ohne proxy. ich habe noch keine post gekriegt, obwohl ich schon seit fast 5 monaten von da lade.

    mfg killerbes
     
  18. #17 16. Juni 2006
    Code:
    Zitat von shrick 
    hab da auch mal was mit gefakten Daten geladen, 
    hab ich jetzt mit Konsequenzen zu rechnen ? 

    naja,ich denke mal kommt drauf an wieviel denke ich mal,es sind bestimmt verdammt viele die Acc gefaked haben.Bei Firstload denke ich mal gucken die erstma und bei dem,der am meisten Schaden angerichtet hat(z.B. der den erstellt hat oder der sehr viel geleecht hat) greifen sie zu...Jedoch nur meine Vermutung!

    MFG
     
  19. #18 16. Juni 2006
    das der Punkt.

    leider wird hier im Forum bei manchen Threads nur sehr undetailliert erklärt.
    es ist doch wichtig, ob man versucht hatte den Account zu faken oder ob man einen erfakten Account genutzt hat.

    das ganze ist sicherlich auch sehr suspekt,
    dass ein Unternehmen die Werbung für "sicheres" P2P Filesharing bewirbt anfängt groß User zu verklagen.

    Eine Firma mit solch einem Geschäftsmodell dürfte meiner Meinung nach erst gar nicht an den Markt und solch ein Angebot unters Publikum jubeln dürfen!
    Open Source kann man in mancher Hinsicht vertrauen - aber sicherlich nicht solchen Anbietern und deren angeblichen kostenlosen Zugänge.

    woher stammen die gefakten Accounts ?
    Software, die diese generierten und massig unters Volk verteilt worden.

    Der Dienstleister für "Firstload" hat zwar paar bekloppte Kunden, die auf deren Angebot reingefallen sind.
    Doch könnte man sich das Geld nicht auch viel einfacher verdienen?

    Wir schmeißen ein paar Fake-Accounts auf den Markt, schließlich kennen wir den Algo von unserem System.

    Warez-Board User werden schon darauf anbeissen - und verklagen anschließend deren geloggten IP's.
    Schuld daran ist eigentlich nur unser Scheiß Produkt und das wir kaum Kohlen machen.
    Produkt und Qualitätsplanung sind für uns Fremdwörter.
    HELLO "BIG BUSINESS" :D

    folgender Text wirbt auf deren .de Domain:
    blaahhbluuub - jaaa, dass haben wir ja gesehn - niemand hat Zugriff auf unsere Daten - ausser wir selbst :)
    :poop:it - dieses Unternehmen ist einmalig für'n Ar***, wenn sich das hier alles bewahrheiten sollte!

    Wenn eine Firma ihre Systeme nicht vorschriftsgemäß absichern kann, und dort sogenannte "Internet-Betrügereien" stattfinden können, ist es nicht die Schuld eines Users, der die Möglichkeit gefunden hatte das System auch anderweitig zu nutzen.

    Es ist jedem selbst überlassen, wie er ein System nutzt und das selbige gilt ja auch für Forenbetreiber.
    In einer Regelmäßigkeit werden diese ebenfalls abgemahnt wegen falscher Beiträge auf einem ihrer Foren. Wenn wir uns schon selbst um unsere Sicherheit und Gerechtigkeit kümmern sollen, könne die Firmen es schon lange.
    [ironie]Sie sind für ihr System schließlich selbst verantwortlich und hätten es besser überwachen können[/ironie]

    der nächste BUST geht wie damals auf FTP-Welt an solche Geburten und ****fehler wie Firstload.
    kunden und user haben das nachsehen, doch alle die verklagen - verdienen selbstverständlich auch schön mit :)

    bei einer Verhörung, versuch denen zu erzählen, dass du von dem ganzen keine Ahnung hast und das du die Daten per Spam-Mail bekommen hättest. diese lag im Spam Ordner und du hast es einfach mal nur ausprobiert - die Daten aus deiner outlook.pst sind leider irgendwie bei der letzten formatierung abhanden gekommen ud die angebliche Mail leider weg ;)

    Anwalt könntest du das ebenfalls erzählen.
    Frag die, was du in solch einer Situation machen sollst - die Rechtsverdreher wissen meist Auswege bei solchen Probs.

    geh mit deinen Daten jedenfalls auf nummer sicher, und pass in nächster Zeit auf dich auf!

    cheers TrONiX
     
  20. #19 17. Juni 2006
    Also, bin 17, aber der Anschluss läuft ja auf meinen Vater...

    Also, habe damals ziemlich häufig da gefaked (20mal oder mehr), bis es nicht mehr ging!
    Allerdings ca. 5mal davon ohne Proxy. (Mit der Zeit wird man unvorsichtig.)
    Diese habe ich mit 2 Kollegen noch geteilt und insgesamt wurde auch massig geladen. ^^

    Naja, einfach kommen lassen. So schlimm wird's wohl auch wieder nicht.
     
  21. #20 17. Juni 2006
    Würde mich freuen, wenn du sagst was raus gekommen ist, würde mic hecht stark interessieren.
     
  22. #21 17. Juni 2006
    Das war dumm. Vielleicht warst du nicht unvorsichtig sondern einfach faul da noch einen Proxy dazwischen zu schalten. Kein Wunder das sie auf dich kommen. Aber du musst doch irgendwelche Mahnungen bekommen haben oder nicht?
     
  23. #22 17. Juni 2006
    Wenn du Fakedaten verwendest, kannst du keine Mahnungen von denen bekommen. Deswegen kommt ja die Vorladung von der Polizei.
     
  24. #23 17. Juni 2006
    Puh, wenns nur das is bin ich sehr erleichtert ^^

    Hoffe mal du hast recht :D
     
  25. #24 17. Juni 2006
    So stell ich mir das vor. Nur Polizei u. Staatsanwaltschaft können beim Provider IP-Adressen verlangen, wenn ein Delikt vorliegt (hoffe ich bin da richtig informiert).

    Muss dein Vater nur als Zeuge aussagen, oder ist er Beschuldigter?
     
  26. #25 17. Juni 2006
    Moinze,

    Mir ist genau das gleiche passiert ...

    Zuerst hab ich so ein brief bekommen :

    1§ Nutzen sie internet ? etc ....

    Dann hab ich meinen eltern gebeichtet das ich das und firstload daten gefakt hab !

    An dem Zeitpunkt war ich noch 13 (mein glück)


    Dann bin ich halle zu der vorladung gegangen und die haben mich alles mögliche gefragt :

    wie bin ich auf die idee gekommen ? was hab ich mit dem firstload programm gemacht etc ...

    Dann haben sie mich auch noch gefragt ob ich illegale internet foren nutze und hab ihnen natürlich nix

    von RR erzählt =) . Ich hab sie auch bissel veräppelt und hab mich auf dumm gestellt

    Naja auf jeden fall da ich noch 13 war konnte mir nicht all sowiel passiern und zum schluss war es dann ne Geldstrafe von ca 113 euro die wir nichmal zahlen mussten *freu*

    Naja falls du älter bist als 13 , was ich denke hast du ein problem -.-

    Ich wünsch dir viel glück !

    P.S deine platte muss du nicht formatieren ist schwachsinnig die haben nix gesagt mit runterladen etc .
    sonst wären die ja schon lange in deiner bude gewesen

    schönen tag

    Nakhla
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Vorladung wegen Internet
  1. Antworten:
    38
    Aufrufe:
    6.703
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.402
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.384
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    814
  5. Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.782