W-lan vom nachbar nutzen?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von PEPSI XXL, 26. März 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. März 2009
    Ich habe da mal eine frage!

    Ich bin seit gestern mit einem NetGear Ruder verbunden, der aber nicht von mir ist!

    NETGEAR:

    Kanal 1

    Modus 11b, 11g

    Verschlüsslung: keine


    meine frage ist welcher Betreiber betreibt NetGearmodems?

    ich habe nämlich 2 Nachbarn mit internet, von einem weiß ich das er allec hat.

    Kann ich irgend wie infos bekommen, ob dieser ruter ne flat. hat usw. was ist netgear?

    Kann ich Probleme bekommen?

    mfg
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 26. März 2009
    AW: W-lan vom nachbar nutzen?

    Kabel BW verwendet z.b. Netgear ;)
     
  4. #3 26. März 2009
    AW: W-lan vom nachbar nutzen?

    unitymedia auch ;)
     
  5. #4 26. März 2009
    AW: W-lan vom nachbar nutzen?

    Wenn dein PC einen ziemlich auffälligen Namen hat, wie z.b. dein Vorname/Nachname, könnte er im Routermenü sehen, welche PCs sein WLAN nutzen.

    Er könnte dich denn schon anzeigen, aber wenn ihr guten Kontakt habt, interessiert ihn das sicher nicht so sehr. ;)
     
  6. #5 26. März 2009
    AW: W-lan vom nachbar nutzen?


    eigentlich nicht solange du nix illegales im netz machst .... der betreiber eines netzwerks ist fuer die verschluesselung verantwortlich also man muss sein netzwerk halt schuetzen wenn man es nicht geschuetzt hat duerfen andere leute connecten aber nix illegales machen soweit ich weiss... aber das is ne ganz komische gesetzlage hab das auch schonmal in nem anderem forum gefragt und auch keine genaue antwort bekommen...

    greetz
     
  7. #6 26. März 2009
    AW: W-lan vom nachbar nutzen?

    Anzeigen kann er dich eigentlich nicht. Du kannst auch runterladen was du willst und wirst dafür nicht belangt. Falls es zu einer Anzeige kommt, muss dein Nachbar dafür grade stehen. Und das alles nur, weil er sein W-Lan nicht verschlüsselt hat. Wenn man W-Lan hat, ist man eigentlich verpflichtet es keinem Dritten/Fremden zugänglich zu machen.
    Da gabs mal ein Gerichtsurteil, wo eine Person mehrere tausend Euro Strafe zahlen musste, weil über sein W-Lan illegal Musik runtergeladen wurde und er keine Verschlüsselung angeschaltet hatte.

    Gemein ist die Welt... Wenn du dir natürlich mit irgendwelchen Tools Zugang verschafft hast, ist das strafbar!

    Seinen Provider findest du ganz einfach raus, wenn du über seinen Router mit dem I-net verbunden bist. SIEHE HIER

    Greetz,
    FF
     
  8. #7 26. März 2009
    AW: W-lan vom nachbar nutzen?

    Ok, also unitymedia Netgear, dann weiß ich schon mal wem der ruter gehört!

    Da hoffe ich nur noch das er ne flat. bezieht, auf jeden Fall ist es ne schnelle Leitung.

    aber es gibt doch fast nur noch flats. oder?
     
  9. #8 26. März 2009
    AW: W-lan vom nachbar nutzen?

    Du machst dich meines Wissens nach strafbar, wenn du ohne sein Wissen seine Internetleitung benutzt. Auch wenn du nur legale Sachen machst. Bei Illegalen natürlich noch mehr.

    Warum ich das denke? Ein Auto, bei dem der Schlüssel steckt, darf man auch nicht einfach mal benutzen ;)
     
  10. #9 26. März 2009
    AW: W-lan vom nachbar nutzen?

    Ok, ich danke euch allen für die info`s, egal was ist ich bin back to the upp`s!;)

    illegal ist illegal, und um sonst ist um sonst!;)

    mfg PEPSI XXL
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...