warum gibt es so viele imagearten?

Dieses Thema im Forum "Rippen & Konvertieren" wurde erstellt von Michi, 26. Februar 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Februar 2006
    es gibt ja viele imagearten:

    img, iso, mds, bwt, ccd, nrg, bin ...

    warum gibt es eigentlich so viele?


    was sind die unterschiede jeweils?

    ist es wurscht in welchem format ich die cd speicher und brenne?
     

  2. Anzeige
  3. #2 26. Februar 2006
    is unterschiedlich damit die leute ihr produkt nutzen müssen, wenn sie damt was machen wollen.
    aber die untercshiede habb ich jez kP
     
  4. #3 26. Februar 2006
    Erster Grund: Lizenzangelegenheiten, nicht jeder darf in seiner Software jedes Image anbieten
    Zweiter Grund: Optimierung, in dem Alcohol Image *.mdf / *.mds können Subchannel Daten gespeichert werden
    Dritter Grund: Wie soll man sonst jmd. mit seinem Computerwissen beeindrucken;)
     
  5. #4 26. Februar 2006
    was sind subchannel daten???

    gibts da ein bestimmtes, das irgendwie am besten is???
     
  6. #5 26. Februar 2006
    Ich glaube nicht, dass die einen besser sind als die anderen.

    Das einzige was mich nervt ist, dass ein Image von CloneCD einer 700er CD 800MB groß ist. Mit Nero, oder Alc ist das nicht der Fall. Mach ich also von ner 650er CD nen Image mit Clone, kann ich die nachher nicht als DatenDisc mit Nero brennen. Mach ich ein Image mit Nero, kann ich das Image selbst, und z.B. noch Musik mit auf die CD packen.

    Edit: Subchannel Daten <--
     
  7. #6 26. Februar 2006

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - gibt viele imagearten
  1. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.977
  2. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    2.382
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    763
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    347
  5. Antworten:
    79
    Aufrufe:
    3.216