Warum SEO für Unternehmen so wichtig ist

Artikel von Tommy Weber am 9. Dezember 2022 um 11:54 Uhr im Forum Marketing & SEO - Kategorie: Wirtschaft

Schlagworte:

Warum SEO für Unternehmen so wichtig ist

9. Dezember 2022     Kategorie: Wirtschaft
„SEO wird bei uns nicht benötigt, man findet uns im Internet schließlich unter unserem Namen“. Diese Aussage ist keine Seltenheit, denn viele Unternehmen sind fest davon überzeugt, dass sie SEO nicht benötigen, da ihr Name so bekannt ist, dass ihn jeder sofort im Netz findet. Wer so denkt, macht einen großen Fehler, denn ohne die Suchmaschinen und ohne SEO kann selbst ein bekanntes Unternehmen schnell im Nichts verschwinden. Alle, die geschäftlich erfolgreich sein wollen, kommen ohne SEO nicht aus.

Warum-SEO-für-Unternehmen-so-wichtig-ist.jpg


Was genau ist SEO?
Die drei Buchstaben SEO stehen für „Search Engine Optimization“, was übersetzt so viel wie Suchmaschinenoptimierung bedeutet. Darunter versteht man viele verschiedene Maßnahmen, sowohl inhaltlicher als auch technischer Natur, die benötigt werden, um eine Webseite in den Suchmaschinen möglichst weit nach oben zu bringen. Die Webseiten von Unternehmen werden mit SEO sichtbar gemacht und sie verbessern sich im Ranking. Damit ist SEO ein unverzichtbares Instrument für alle, die mit einem Unternehmen, einem Onlineshop oder mit der eigenen Webseite erfolgreich sein wollen.

Trotzdem bleibt SEO nicht greifbar und wer durch SEO erfolgreicher und bekannter werden möchte, muss Vertrauen haben, beispielsweise in eine professionelle SEO Agentur Mainz. Google spielt im Zusammenhang mit SEO die wohl wichtigste Rolle, denn wer das Internet nutzt, landet in der Regel auch bei der größten Suchmaschine. Für alle, die sich nachhaltig und vor allem langfristig etablieren möchten, sind Google und Bing, aber zunehmend auch Plattformen wie Amazon oder YouTube ein entscheidender Faktor.

Webseiten sind Visitenkarten
Wer mit seinem Start-up-Unternehmen ganz weit nach vorn kommen will, muss dazu das Internet und die Suchmaschinen nutzen. Leider reicht es nicht aus, eine hübsch aufgemachte Seite zu haben, sie muss von den Interessenten auch gefunden werden. Eine Webseite ist zugleich immer so etwas wie eine Visitenkarte und neben einer guten Aufmachung muss diese Visitenkarte alles haben, was wirklich wichtig ist. Der Besucher will das noch junge Unternehmen schließlich kennenlernen und sich ein Bild von den Produkten, den Artikeln und den Dienstleistungen machen. Mit SEO ist es möglich, diese wichtigen Visitenkarten zu erstellen und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass sie in den unendlichen Weiten des Internets auch gefunden werden.

Gründe für eine Suchmaschinenoptimierung gibt es viele, aber es gibt keinen Grund, auf SEO zu verzichten.

Gut platziert ist halb gewonnen
Wer in den Suchmaschinen einen der vorderen Plätze belegen will, muss dafür sorgen, dass seine Seite alles enthält, wonach Leser suchen. Das Stichwort heißt Keywords oder Schlüsselwörter. Wer ein bestimmtes Produkt im Internet sucht, gibt den Namen dieses Produkts ein und die Suchmaschine zeigt dann die Seiten, auf denen das Produkt genannt wird. Wer also eine gute Platzierung anstrebt, muss das passende Keyword haben, um vorn dabei zu sein. Enthält die Seite viel Text, dann ist es wichtig, dass das relevante Keyword öfter in diesem Text auftaucht, damit die Algorithmen von Google oder einer anderen Suchmaschine auch darauf reagieren.

Das Image verbessern
Keine Firma kann es sich leisten, im Internet unsichtbar zu sein. Auf der eigenen Homepage werden aber nicht nur die Artikel, Produkte oder Dienstleistungen vorgestellt, die Seite trägt außerdem dazu bei, das Image eines Unternehmens zu verbessern. Zur Imagepflege gehört beispielsweise, die Marke bekannter zu machen und natürlich auch, möglichst viele neue Kunden zu finden. Durch eine ständige Optimierung der Webseite erfahren Kunden und Interessenten immer wieder Neuigkeiten und bleiben damit auf dem neusten Stand. Nichts ist so langweilig wie eine Webseite, auf der lange Zeit überhaupt nichts geschieht. Daher ist SEO für die Imagepflege von besonderer Bedeutung.

Bilder und neue Texte, unterhaltsame Nachrichten – alles zeigt den Kunden, dass sich das Unternehmen viel Mühe gibt, um sie zu informieren. Auf diese Weise steigt dann natürlich auch das Vertrauen in ein Unternehmen, was sich später beim Umsatz positiv auswirkt.

Wie lange dauert SEO eigentlich?
Viele Firmen und Onlineshops, die sich an eine SEO Agentur wenden, um eine neue Webseite erstellen zu lassen, fragen sich, wie lange SEO eigentlich dauert.

Vielfach ist das am Anfang einer SEO Kampagne der Fall, wenn sich kurzzeitig das Ranking verschlechtert oder nichts passiert. Wer mit SEO erfolgreich sein möchte, muss grundsätzlich Geduld und Vertrauen mitbringen. Eine gute SEO Agentur arbeitet eng mit den Kunden zusammen und orientiert sich an den Prioritäten, die der Kunde setzt. Die Mitarbeit des Kunden wird nicht nur gewünscht, sie ist genauso unverzichtbar, denn er arbeitet aktiv an der Gestaltung der Webseite mit.

Wie lange SEO dauert, lässt sich nicht vorhersagen, da es zu viele Kriterien gibt, die von Bedeutung sind. Wer aber langfristig Erfolg haben will, muss ständig an seiner Seite arbeiten.

Die Macht der Keywords
Wie wichtig die richtigen Keywords sind, lässt sich an einem Beispiel einfach erklären. Wer als Handwerksbetrieb unter „Schreinerei Mainz“ gefunden werden möchte, darf sich nicht wundern, wenn nur wenige Besucher seine Seite besuchen. Relevanter und auch einfacher erreichbar ist der Suchbegriff „Schreinerei Müller Mainz“. Erfolgreich sind nur diejenigen, die sich nicht auf den sogenannten Shorttail verlassen, sondern den Longtail Bereich wählen. Die Schlüsselworte sind im wahrsten Sinne des Wortes der Schlüssel zu einer guten Platzierung in den Suchmaschinen.

Mit zu vielen Keywords wird allerdings schnell das Gegenteil erreicht, denn Google wirft die Seiten, in denen es von Keywords nur so wimmelt, sehr schnell raus.

Regional oder international?

Ein wichtiger Faktor beim Thema SEO für Unternehmen ist zudem die Frage: Soll die Seite eher von Kunden aus der Region oder auch international gefunden werden? Entsprechend muss die Seite aufgestellt sein. Wer nur regional bekannt werden möchte, braucht eine andere SEO Strategie für seine Webseite als derjenige, der auch Kunden im Ausland ansprechen möchte.

Vor allem für diejenigen, die noch nie eine Webseite hatten oder die sich zum ersten Mal mit einem Onlineshop selbstständig machen, ist es immer besser, sich an eine SEO Agentur zu wenden. Dort arbeiten Profis, die wissen, worauf es ankommt und was wichtig ist, um in den Suchmaschinen ganz nach oben zu kommen. Selbst eine SEO-optimierte Webseite erstellen kann zu einem Misserfolg und letztendlich zu einer großen Enttäuschung führen. Viele scheuen die Kosten für das professionelle Erstellen einer Webseite. Bei diesem Punkt sollte man allerdings bedenken, dass das Geld immer gut angelegt ist.

Zur Autoren Facebookseite

Bildquelle: © Depositphotos.com / BiancoBlue
 

Kommentare