Was hilft bei Schlafstörungen - Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von julyboy, 18. März 2021 .

  1. #1 18. März 2021
    Hallo zusammen!

    Ich habe seit einiger Zeit Durchschlafprobleme. Habe bereits versucht mein Schlafzimmer auf die Feng Shui Art einzurichten, alle Spiegel entfernt, Farben auch so gut es ging angepasst, mein Bett steht so, dass ich sowohl auf Fenster wie auch auf die Eingangstür einen Blick habe, dies das, aber wache nachts immer unterschiedlich auf, manchmal auch mehrmals. Also schlafe weder tief, noch kann ich Schlaf als erholsames Ereignis wahrnehmen. Habe auch keine Alpträume oder so. Ich wache einfach auf und muss mich dann wieder bemühen einzuschlafen. Weiß jetzt auch nicht wirklich was am besten wäre dagegen zu tun. Wäre dankbar wenn Leute antworten könnten, die auch von Schlafstörungen betroffen waren, wie habt ihr das gelöst bzw. auch vielleicht eure Theorie woher das kommen kann?
     
  2. #2 18. März 2021
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2021
    Kann eine Phase sein, ausgelöst durch viel Arbeit oder auch (positivem) Stress, das merkt man meist gar nicht, weil einfach im Hintergrund als "normal" angesammelt wird. Da gehst um 2 Uhr ins Bett und um 6 Uhr bist wach... dazwischen kaum Tiefschlaf.
    Kommt auch oft von Bildschirm-Arbeit. Zu spät und zu lange vor dem Monitor, da schläft es sich schlecht. (obwohl moderne Geräte meist einen Blaufilter liefern)

    Kann aber auch sein das es an den Pollen liegt, die Allergie äußerst sich nicht immer in laufender Nase oder Augen, sondern die werden auch über den Mund aufgenommen und können dann im Körper zu einer Immunreaktion führen die man gar nicht so wahr nimmt aber durch erhöhte Histamin Ausschüttung zu Schlafstörungen führen.
    Das ist auch häufig der Fall wenn etwas falsches zu spät gegessen wird. Milchprodukte oder Schokolade oder diverse andere Dinge die unbemerkt eine Reaktion auslösen ähnlich einer Allergie aber nicht so stark, diverse Unverträglichkeiten die man noch nicht kennt. Es ist immer Häufiger das im Alter Allergien auftreten die man vorher nie hatte.

    Tiefschlaf hab ich fast keinen, seit Jahren schon. Es gibt aber durchaus Phasen, Tage oder Wochen in denen ich Tiefschlaf habe. Ist wichtig für die Organe. Dauerhaft hält man das sonst nicht durch.

    Frische Luft und Abends nichts mehr Essen was unverträglich sein könnte. Hülsenfrüchte z.B vertragen nicht alle. Nicht nur die Blähungen sondern die Abbaustoffe gehen auch ins Blut und verursachen Unruhe und Stress im Körper.
    Ernährung hat extrem viel Einfluss.

    Auch die Temperatur im Schlafzimmer sollte niedriger sein als 21C die Heizung sollte also abgeschaltet sein das es einen Temperaturabfall gibt über Nacht.
     
    klaiser gefällt das.
  3. #3 23. März 2021
    Dafür kann es viele Gründe geben. Raid-rush hat ja schon ein paar aufgezählt.
    Verändern könnte man viel, man muss halt schauen ob es dann wirklich der Grund für die Schlafprobleme ist. Angefangen von Kopfkissen, Decke, Matratze bis hin zur Ernährung vor dem Schlafen gehen oder welchen Bildschirm man vor dem Schlafen anschaut - kann alles einen Einfluss haben.
    Würde da mal Step-by-step etwas verändern und schauen ob es einen Einfluss auf dich hat.
    Mit der Ernährung geht im Grunde oft was. Verschiedene Tees aber auch Bananen und Eier sollen schlaffördernd sein. Also da kommt es jetzt nicht nur auf die Menge an, die man vor dem Schlafen gehen zu sich nimmt sondern auch was man isst.
    Man könnte dann halt auch natürliche Mittel zu versuchen. Echte Schlaftabletten würde ich erst ganz zum Schluss versuchen wenn es wirklich nicht mehr geht. Schlaftabletten ändern ja nichts am Problem selbst, das gilt es zuvor auszumerzen.
    Was du auch versuchen könntest sind Ohropax. Ich finde die sehr hilfreich. Dann wacht man nicht bei jedem Geräusch auf. Finde die gerade in den frühen Morgenstunden, kurz vor dem Aufstehen, gut.
     
    klaiser gefällt das.
  4. #4 27. März 2021
    @raid-rush wow ich wusste gar nicht, dass das so viele unterschiedliche Ursachen haben kann! Ich müsste am besten mal nach der Reihe ausprobieren was die tatsächliche Ursache sein könnte. Glaube da ist es am einfachsten mit dem Essen anzufangen. Weil es kommt schon nicht selten vor, dass ich zum Beispiel beim Filmgucken Nüsschen esse oder Süßigkeiten. Und auch am Handy scrolle ich abends gerne oder browse am Laptop durch youtube videos. Dass ich allergisch sein könnte, das hätte ich mir jedenfalls nie gedacht, aber dann sollte ich das auch vielleicht testen lassen. Jedenfalls tausend Dank für die Infos und Denkanstöße ich werde sicherlich viel damit anfangen können um die tatsächlichen Ursache herauszufinden.


    @Pacster ja auch wieder was gelernt hier in diesem Thread! Also ja wie du schon sagst, ich muss das alles Schritt für Schritt mal ändern und beobachten. Und zu dem Thema was man am besten essen sollte vor dem Schlafengehen muss ich mich auch mehr einlesen – ist ja alles sehr spannend wie sehr das dann auch den Schlaf beeinflussen kann. danke für den Input! Weil irgendwas essen muss ich schon, auch wenn es eher gesünder wäre nichts zu essen, aber mit Hunger einzuschlafen mag ich überhaupt nicht. Und auf Schlaftabletten möchte ich nicht wirklich zurückgreifen, also natürliche Wege sind mir hier schon lieber! Hast du damit auch selber Erfahrungen? Aja Ohropax auch etwas was ich ausprobieren könnte, danke für die Idee!
     
  5. #5 29. März 2021
    Hallo in die Runde,
    Ich habe auch mit Schlafstörungen zu kämpfen.
    Ich nehme bei bedarf Hoggar-Night. Hilft bei mir super.
    LG Rudi
     
  6. #6 29. März 2021
    Ja ein bisschen einlesen und sich informieren schadet da nicht. Bei vielen Problemen kann man mit der Ernährung was erreichen. Auch wenn es nur eine kleine Unterstützung für den Körper ist, kann man da ja trotzdem versuchen positiv einzuwirken.
    Man muss nicht weniger essen, es sei denn du isst schwere Kost genau vor dem zu Bett gehen, sondern nur einige Lebensmittel vermehrt essen. Bananen und Eier sind ja jetzt nicht so ausgefallene Lebensmittel, die kann man schon gut integrieren. Also da geht es um ganz normale Lebensmittel und nicht nur um ausgefallene Beeren aus dem Regenwald oder ausschließlich Superfood.
    Jetzt nicht mehr, ist schon einige Jahre her. Damals hat sich mein Tagesrhythmus geändert und das machte mir Probleme. Habe damals ein wenig meine Ernährung umgestellt, Entspannungsübungen vor dem Schlafen gemacht, mehr Sport und dann auch Tees und Niosan eingenommen. Das hat dann recht schnell geholfen. Dann hat sich auch mein Rhythmus umgestellt und seit dem habe ich keinerlei Probleme mehr.
     
  7. #7 2. April 2021
    Hi,
    Das sind ja mal super Tipps. Freut mich das es so geholfen hat bei dir. Entspannungsübungen habe ich auch schon gemacht, hatte damit leider kein Erfolg.

    LG Rudi
     
  8. #8 6. April 2021 um 11:11 Uhr
    @Rudiku was kann das genau und gibt es Nebenwirkungen?

    @Pacster Ja es scheint immer ein Mix aus unterschiedlichen Herangehensweisen zu sein über einen längeren Zeitraum hingeweg, der dann tatsächlich hilft. Sport ist sowieso immer ein Heilmittel gegen alles wie ich finde und dieses natürliche Mittel wie lange hast du das genommen bis du erste Wirkungen gespürt hast? Ich mache vor dem Schlafen gehen jetzt auch immer Atemübungen. Tut mir auch sehr gut.
     
  9. #9 6. April 2021 um 14:23 Uhr
    Das ist aber nur Symptomlinderung. Du ruhst damit nicht richtig aus. Hast du viel Stress, Sorgen, Nöte?

    //edit Entspannungsübungen musst du aber auch in einem längeren Zeitraum machen.
     

  10. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: hilft Schlafstörungen Erfahrungen

  1. Antworten:
    24
    Aufrufe:
    4.228
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    3.510
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    8.433
  4. Nashi-Birne hilft gegen Alkoholkater
    Carla Columna, 5. August 2015 , im Forum: User News
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.603
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.767