Webhosting von zu Hause ?

Dieses Thema im Forum "Hosting & Server" wurde erstellt von Tokatci, 25. September 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. September 2006
    Hallo Community

    ich möchte meine Webseite von zu Hause aus hosten , dies möchte ich über einen Apache server realiesieren .....

    wie sollte ich die Verbindung mit Internet und Apache Server herstellen am besten?

    zur Info: Ich habe keine feste IP

    habt ihr eine Anleitung für mich ?

    danke im voraus

    mfg
     

  2. Anzeige
  3. #2 25. September 2006
    AW: Webhosting von zu Hause ?

    Xampp (von Apachefriends.org)
    beinhaltet alles was das "normale" Herz begehrt.
    (Mysql, Apache, phpmyadmin, PHP 5.0, FTP Server, Mecury....)

    Für die Ip kannst du einen DNS Service benutzen (z.b. dyndns.org)

    Edit:
    Download (Win): Apache Friends

    Du solltest jedoch darauf achten das deine Bandbreite große genug ist und das dein PC ausreichend abgesichert ist.
    Ich habe mit XAMPP öfters das Problem das der Seitenaufbau von aussen teilweise sehr langsam
    geht, es werden dann einfach einige Sekunden keine Pakete gesendet. Die Bandbreite wird in der
    zeit nämlich nicht beansprucht. Sollte aber sicher ein Konfig-Problem sein.
     
  4. #3 25. September 2006
  5. #4 25. September 2006
    AW: Webhosting von zu Hause ?

    [G]xampp[/G]
     
  6. #5 25. September 2006
    AW: Webhosting von zu Hause ?

    Lass dir doch ne 100MBit Standleitung legen, dann kannste auch Downloads hosten :D
     
  7. #6 25. September 2006
    AW: Webhosting von zu Hause ?

    Jou, für den Preis kannst du dir aber auch nen Root-Server mit 24/7 Support mieten...
     
  8. #7 25. September 2006
    AW: Webhosting von zu Hause ?

    Wenn ich zur 100MBit Standleitung mal fragen darf, was kostet denn so eine Leitung für den privaten Zweck @ home??
     
  9. #8 25. September 2006
    AW: Webhosting von zu Hause ?


    MÖÖÖÖÖÖÖÖP xampp ist nicht für produktiven einsatz!!!

    einige sachen sind da unsicher und nicht gut...
     
  10. #9 25. September 2006
    AW: Webhosting von zu Hause ?

    Das hatte mich eben auch interessiert als ich das geschrieben habe.
    Hatte dann mal 5 Minuten rumgeschaut.
    Konkrete preise habe ich nicht gefunden, nur das man sich an die Firmen wenden soll.

    Kosten entstehen für das verlegen der Leitung (länge der Leitung), für den Datentransfer und für den Anschluss.

    Hat jemand eine und kann in etwa sagen was die kostet?

    Edit: @ Timer
    Du kannst bei XAMPP doch alles selber Konfigurieren?!
     
  11. #10 25. September 2006
    AW: Webhosting von zu Hause ?

    Zu viel :)

    Das kann sich kein normaler Mensch leisten.
     
  12. #11 25. September 2006
    AW: Webhosting von zu Hause ?


    ich kenn jemand der hat sich 20 oder 30 Mbit standleitung legen lassen, das waren 1000€ für nen Meter...
     
  13. #12 26. September 2006
    AW: Webhosting von zu Hause ?

    Da bekommst mehr als nur 1 Root server

    5000€ inkl flat glaub ich und wenn dort angestellt bist bekommst für 2500 €:D

    Du hast ja voll den durchblick...
    Erst denken dann posten
     
  14. #13 26. September 2006
    AW: Webhosting von zu Hause ?

    Oder hol dir nen Vserver mit Debian. Ist nicht zu teuer und reicht vollkommen für so ein bisschen web/filehosting. (ab 10€/Monat)
     
  15. #14 26. September 2006
    AW: Webhosting von zu Hause ?

    Naja in Korea sollen ja anscheinend viele Häuser schon 100MBitLeitungen zur Verfügung haben, weiß jetzt aber nich ob Synchron oder auch über Kabelnetz wie zum Beispiel bei KabelBW (okay jetzt werden sicher einige hier im Board darüber nachdenken nach Korea zu ziehen :D )
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...