Wechsel weg vom microsoft

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von Memnoch, 1. Februar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. Februar 2007
    Hi @ all!

    Da ich bis jetzt immer nur mit microsoft unterwegs war, wollte ich mich mal bisschen erkundigen, an was ich alles denken muss, wenn ich auf Linux umsteigen möchte! habt ihr paar tipps, wie man am besten und schnellsten weg kommt von diesem **** system? Bin um jede tipps dankbar!

    Ich möchte mich zuerst mal ein bisschen erkundigen, was alles notwenig ist...

    gruss
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. Februar 2007
    AW: Wechsel weg vom microsoft

    ich selbst verwende debian aber wenn du erst mal ein andres system hast wirst du erst sehen wie gut windows eig. ist ;) vorallem wenn du nur spielen oder so möchtest.

    Notwendig: Internet und ein Rechner
    DL-Quelle: http://cdimage.debian.org/debian-cd/3.1_r4/i386/iso-cd/debian-31r4-i386-netinst.iso (auf eine Cd brennen in deinen rechner einlegen und dann rebooten. zack und schon hast du Debian Sarge 3.1)
     
  4. #3 1. Februar 2007
    AW: Wechsel weg vom microsoft

    Hehe, das liegt aber nur daran, dass die ganze SPiele Industrie auf WIndows basis Programmiert.
    Wäre Linux so verbreitet wie XP dann wären die mehrheit aller SPiele auf Linux basierend ;)

    Also, um rein zu kommen, ist eigentlich Ubuntu am besten,
    Mit dem kannste dich spielen einarbeiten.

    Gruß BenQ
     
  5. #4 1. Februar 2007
    AW: Wechsel weg vom microsoft

    Versuch mal w*w.pclinuxos.de

    Also einsteigerfreundlicher geht es kaum.

    Hab es sogar mit Beryl installiert, und die Effekte da sind meiner Meinung nach besser als bei Vista, wenn man sowas mag.

    Ansonsten werd ich schlußendlich wohl auch endgültig zu Linux wechseln, einziger Wermutstropfen ist natürlich die nicht so breit gefächerte Spieleauswahl.
     
  6. #5 1. Februar 2007
    AW: Wechsel weg vom microsoft

    Gute Zeit zum wechseln. Ich werde das auch tun. Werde aber Dank der PS3 wechseln. ICh werde erstmal auf der PS3 Linux installieren , mich damit einüben und dann ist der PC dran. Linux wird richtig populär wegen der PS3.
     
  7. #6 1. Februar 2007
    AW: Wechsel weg vom microsoft

    Den Post über mir verstehe ich net ganz, beschäftige mich aber auch net soviel mit Konsolen^^

    Naja zum Thema:

    Als erstes solltest du beachten, das vieles ganz anders ist.
    Du kannst Programme nicht einfach runterladen, doppelklick und das wars.

    Am Anfang ist das alles sehr viel Komplizierter, aber nach einiger Zeit findet man sich rein.

    Zum Thema spiele: Ich hab Wine einige Zeitlang mit Ubuntu ausprobiert und muss sagen, das es für Spiele wie z.b. Wc3 Tft sich gut eignet.

    Allerdings bei neueren Spielen (Ich hab da Gw probiert) der Mauszeiger verschwindet, was natürlich nervig ist.

    Ausserdem musste viel Googlen können, da es so manche Probleme gibt. (z.b. kann der Standart Player net von Anfang an Mp3 abspielen)

    Naja wenn du viel Zeit hast und mal was neues Ausprobieren möchtest solltest du es machen.

    Ich hab übrigends Ubuntu 6.10 probiert.

    bye
     
  8. #7 1. Februar 2007
    AW: Wechsel weg vom microsoft

    Also ich selbst bin auch erst vor ca. 3monaten umgestiegen von windows auf linux.
    Ich benutze ubuntu und bin sehr zufrieden damit!!!
    Also alle Pogramme die ich brauche gibt es auch für linux oder zumindest alternativen.
    Für Spiele investiere ich demnächst noch 50€ in ne Version von CrossOver und dann laufen auch die meisten windows programme unter linux.

    P.S. Ubuntu 6.10 als livecd starten und dann kannste ja mal gucken obs dir gefällt.
    Dauert einige zeit bis man sich auch in der konsole was auskennt aber ubuntu bietet unter wiki.ubunuusers.de einfach nen super support!!!
     
  9. #8 1. Februar 2007
    AW: Wechsel weg vom microsoft

    wenn du auf linux umsteigen willst, empfehle ich dir entweder ubuntu 6.10 (wie mein vorgänger) oder kubuntu, was für einsteiger wahr. eine schönere benutzeroberfläche hat..
    Ubuntu hat zudem auch noch eine große Community .. einfach mal in google ubuntu forum eingeben...da kommen nen paar gute ergebnisse..

    peeze
     
  10. #9 1. Februar 2007
    AW: Wechsel weg vom microsoft

    danke für die tipps bis anhin, nur ich möchte nicht auf Linux spielen, da mein pc eh zu schwach ist (auch in jetztigem zustand ist es nicht möglich)!!

    Klar weiss ich, dass es nimma so einfach gehen wird, aber ich möchte mich schon vorher bisschen mit Wissen füttern, damit ich danach weiss, was ich machen muss, um linux erfolgreich zu bedienen..
    Der sicherheists Faktor ist ein wesentlicher punkt für die Umstellung auf Linux!

    gruss
     
  11. #10 1. Februar 2007
    AW: Wechsel weg vom microsoft

    ich bin auch am überlegen auf linux umzusteigen!

    wie is das genau mit den windows spielen (muss cs 1.6 spielen) bzw. programmen unter linux? oben schrieb wer, dass die großteils (mit emulator ???) funktionieren.

    is es umständlich windows anwendungen zu verwenden? kostet es ressourcen ?
     
  12. #11 1. Februar 2007
    AW: Wechsel weg vom microsoft

    also linux ansich kannste so als sicherer ansehn, auch wenn manche andrer meinung sind. firewall kannste dir zwar installieren, aber ich habe komplett ohne schutz bisher noch keine probleme gehabt. zu windows-sachen muss ich sagen: manches funzt super, andre sachen nich so gut und wieder welche garnet, is halt immer unterschiedlich...mfg coach
    @scharri: ich würd zum spielen eher in cedega investieren, auch wennde das hier 4free bekommen kannst^^...mfg coach
     
  13. #12 5. Februar 2007
    AW: Wechsel weg vom microsoft

    ja, wie gesagt spielen unter cedega funktioniert recht gut. für spiele würde ich aber lieber windows nebenher auf deinem pc lassen, weil das unter linux doch ziemliche probleme machen kann. außerdem kann es nie so gut laufen unter linux, weil es ja emmuliert ist. es gibt aber auch einige native linux-games, wie z. b. unreal tournament 2004 und inzwischen glaube ich auch quake 3.

    programmieren unter linux kannst du sehr gut. es gibt da einige gute tools für windows, weil es sozusagen das "coder-os" ist. aber auch sachen für windows kannst du gut z. b. in crossover-office emulieren, da ist es ja nicht so schlimm, wenn ein wenig performance verloren geht.
     
  14. #13 5. Februar 2007
    AW: Wechsel weg vom microsoft

    also ich bin selbst vor ner zeit komplett auf ubuntu (6.10) umgestiegen, ob du nun ubuntu oder kubuntu nutzt liegt eigentlich rein an der sympathie zu gnome bzw. kde.
    ich hatte davor ein jahr lang debian mit enlightement desktop und das war hammer! jedoch wurde es mir von einem kumpel installiert, ich finde es für den anfang zu krass (also rein debian) - da ich aber halt schon erfahrungen in debian hatte wollte ich natürlich ein debian ähnliches system - und da bietet sich ubuntu echt top an!

    das kannst du fast bedenklos installieren, etwa 80% aller hardware laufen auf anhieb, bei mir war es nur ein problem dass ich 2 soundkarten habe, aber sonst echt genial.

    von mir bekommst als empfehlung also eindeutig ubuntu - top distribution um in die wunderbare welt von linux einzusteigen :p
     
  15. #14 5. Februar 2007
    AW: Wechsel weg vom microsoft

    Also nochmal zu den Ressourcen,
    hab nen
    AMD 3000+
    1GB Ram
    und ne 6600GT Nvidia Karte und CS 1.6 läuft super unter Linux keine veränderung zu Windows.

    Das mit den Spielen klappt mit CrossOver bei einigen ganz gut, CS1.6 bzw. Steam wird komplett unterstützt.
    Aber danke für den Tipp mit Cedega aber soviel Spiele ich dann doch nicht.
    Denke man muss aber Experimentieren.
    Nur was schade ist das Photoshop nicht läuft :-(
    Aber wenns bei wem läuft sagt bitte wie!!!
    Aber nur wenn CS oder CS2 läuft!!!

    mfg scharri
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...