Weiterer gigantischer Supercomputer mit AMD-Opteron-Prozessoren

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Melcos, 4. Oktober 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. Oktober 2006
    Weiterer gigantischer Supercomputer mit AMD-Opteron-Prozessoren

    Während Intel auf dem IDF den Opteron gern im "Mülleimer der obsoleten Technologien" sieht, kann AMD unmittelbar nach Ende des IDF weitere Erfolge an der prestigeträchtigen Supercomputer-Front verzeichnen. So obsolet kann die Opteron-Technik zumindest aus Sicht der US-Wissenschaftler offenbar nicht sein, denn die National Science Foundation (NSF) hat jetzt die stolze Summe von 59 Millionen US-Dollar für Kauf und fünfjährigen Betrieb eines Opteron-bestückten Supercomputers dem Texas Advanced Computing Center (TACC) an der University of Texas (UT) in Austin zugesprochen.

    Der Auftrag geht an Intels Erzgegner Sun für Sun-Fire-x64-Server mit über 13.000 AMD Quad-Cores, bestückt mit 100 TByte Hauptspeicher und mit Suns Speichersubsystem StorageTek mit einer Festplattenkapazität von 1,7 Petabyte. Über 420 Teraflops/s Spitzenleistung sollen die insgesamt 52.000 Kerne liefern. Das ist ein weit größeres Ensemble an Opteron-Kernen als die 16.000, die der von den Los Alamos Labs geplante Opteron/Cell-Rechner von IBM bieten wird, der auserkoren wurde, die Petaflop/s-Marke – vielleicht als erster – zu durchbrechen.

    Am 1. Juni 2007 soll mit dem Aufbau begonnen werden – und so spricht einiges dafür, dass AMD bis spätestens zu diesem Termin den Launch des Vierkerne-Prozessors plant (offiziell heißt es "Mitte" 2007). Die offizielle Inbetriebnahme ist dann für Oktober 2007 vorgesehen.

    Quelle: heise.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 4. Oktober 2006
    AW: Weiterer gigantischer Supercomputer mit AMD-Opteron-Prozessoren

    ich finde das ganze natürlich sehr positiv, jedoch sehe ich die einführung immer neuer techniken eher negativ, also wie hier im text erwähnt, der 4 kern prozessor von amd
    dann muss man schon wieder ein neues mainboard kaufen wenn man die neue technik nutzen möchte
    das gleiche gilt für die kommenden physix karten
     
  4. #3 5. Oktober 2006
    AW: Weiterer gigantischer Supercomputer mit AMD-Opteron-Prozessoren

    Die PhysX-Karten existieren schon längst ;)
    Nur werden die kommenden Spiele sie erstmals unterstützen und voll ausnutzen.

    Was die Technik angeht:
    Ich finde den Fortschritt gut, denn man muss ja nicht auf dem Trip sein: "Neue Hardware? Wo Wo WO....kaufen kaufen kaufen".

    Ich arbeite immer noch mit meinem Opti 146 und bin vollstens damit zu frieden ;) Ich sehe wirklich keinen Grund auf Dualcore umzusteigen, denn ein Compiler brauch keine 2 Kerne :D :D :D

    Von daher....ich werd meinen Prozi noch länger behalten.

    Aber ohne Fortschritt hätten wir keine Zukunft...
    Z.B die Fusionsreaktoren verbrauchen eine ziemlich hoche Rechenleistung in der Entwicklung und es wird noch ca. 20 Jahre dauern mit heutigen Super-Computern bis man einmal den kompletten durchlauf einer Kernfusion simuliert hat. Die haben ja schon ein paar Jahre gebraucht, um allein die perfekte Ausrichtung der Magnet herauszufinden....ohne diese Super-PCs ein Ding der Unmöglichkeit.
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Weiterer gigantischer Supercomputer
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    450
  2. Antworten:
    27
    Aufrufe:
    1.524
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    971
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    363
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    523