welche ports brauch man zu scannen?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von fissy, 8. April 2005 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. April 2005
    139, 445, 1433, 21, oder? welche noch?
    bitte um hilfe, fissy
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. April 2005
    Kommt drauf an, nach was Du scannen willst..

    FTP: Port 20+21, evtl auch >1024 (Für Passives FTP)
    MSSQL: 1433
    MYSQL: 3306
    NTPW: 3389
    Web-Dienste (Apache, Webdav, IIS, schiessmichtod..): 80

    Sonst schau mal da: http://athena.fit.qut.edu.au/etc/services

    Mfg.
    Kruemel
     
  4. #3 8. April 2005
    damit wäre wohl alles gesagt! :D
     
  5. #4 9. April 2005
    also so?
    ich kann das aber nur für 192.168.0.1 (server) einstellen, für meine ip (192.168.0.2) kommt immer, dass sich die ports überlappen (das sie schon freigeschaltet wären).
    Liegt es dadran, dass mein Standartgateway die ip 192.168.0.1 hat?
     
  6. #5 9. April 2005
    Warum muss man denn zum scannen die Ports beim Router
    freischalten? Ich sitze auch hinter einem Router und habe keinen
    der hier genannten Ports offen.
    Und ich habe auch kein Probleme..vonwegen es wird nix gefunden.. ;)
     
  7. #6 9. April 2005
    ja?
    welche Marke hast du?
    Ich habe einen netgear router rp614 v2
     
  8. #7 9. April 2005
    Ich habe genau den gleichen Router, wie du..
    allerdings..habe ich müll erzählt..sorry..mir ist gerade eingefallen
    das ich die kabel immer tausche, wenn ich scanne und dann
    direkt am modem hänge, da ich die Erfahrung mit dem Router
    gemacht habe, dass der sehr schnell abstürtzt bei zu vielen Verbindungen.
    Ich konnte z.B. nur mit 10-12Threads scannen, wenn ich gleichzeitig
    gesurft bin.. :O :)
    sry nochmal-- =)
     
  9. #8 9. April 2005
    Port-Forwarding brauchst Du eigentlich gar nicht, es reicht, wenn Du von innen über diese Ports nach außen kanns, also wenn sie nicht "geblockt" werden.

    Portforwarding brauchst Du eigentlich nur, wenn Du selbst nen SQL/HTTP/Irgendwas-Server laufen lassen willst und jemand von aussen connecten können soll..

    edit:
    Um rauszufinden, mit wie vielen Threads Du scannen kannst, geh mal auf http://www.speedmeter.nl/speedmeter.de/ und mache da den Speedtest, dass, was bei "maximale gleichzeitige Verbindungen" angezeigt wird solltest du -~10-20 als Threads nehmen..

    Mfg.
    Kruemel
     
  10. #9 9. April 2005
    habe es mal ausprobiert:
    Erfolgreich 309.0 Verb/Min

    stimmt das ?!
     
  11. #10 10. April 2005
    309?..
    Wenn ich früher mal den Esel anhatte, durfte ich bei max. Verbindungen
    nur 220-240 eingeben, da sonst der Router abgestürtzt wäre.
    Hast du mal probiert zu surfen, wenn du scannst?
     
  12. #11 10. April 2005
    im zweiten messvorgang waren es nur noch 220 Verbindungen.
    Also meist habe ich 100 Threads und da geht noch surfen, is aber echt lahm.

    Aber jetzt habe ich mal was ausprobiert: Habe eine ip aus flashfxp, die 100% ein pub ist mal mit grim ping gescannt und er hat nix gefunden, erst beim dritten Anlauf ?(
     
  13. #12 10. April 2005
    @fissy welches Programm benutzt du noch außer das eine?
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...