Welchen Beruf erlernen?

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von 3X3X3X3, 27. Juli 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Juli 2006
    Hallo erstmal,
    ich hab ein Problem und zwar suche ich einen guten Beruf wo eine Zukunft hat und man nicht schlecht Verdient!
    Ich habe meinen Realschuleabschluss und besuche gerade eine Weiterführende Schule die ich bald abgeschlossen habe!
    Jetzt ist meine Frage welche Berufe es den noch gibt? Also eine alternative zu den Fachinformatiker sachen?
    Ich würde auch gerne etwas kaufmännliches machen! Hauptsache der Beruf hat eine Zukunft und man kann gut damit LEBEN!!! €€€

    Wer helfen kann bekommt einen 10ner!
    Danke!
     

  2. Anzeige
  3. #2 27. Juli 2006
    Ich würde an deiner stelle zum Berufsberater gehen.

    Der kann dir sicherlich mehr helfen als wir.

    Er findet raus welche Berufe du wählen kannst und grenzt dann ein mit deinen Interessen.

    Dort würde ich mich auch überall drauf bewerben, bei den Chancen heutzutage
     
  4. #3 27. Juli 2006
    Ja okay ich kenn einen der Berufsberater macht aber ich mein der hat mir bis jetzt nie was wirklich gebracht der hat mir nur das erzählt was ich schon aus dem Internet wusste! P.S.: 10ner haste!

    Aber ich meine welcher Beruf hat eine Zukunft? z.B. ein Beruf mit der dem Computer hat eine Zukunft und verdienen tut man da auch nicht gerade schlecht!

    Ich wollte jetzt nicht einen Beruf machen wie Straßenarbeiter oder Müllmann! Sowas könnte ich nicht machen! ;) Naja bitte helft mir weiter ich muss mich erkundigen und bald wieder bewerben!
     
  5. #4 28. Juli 2006
    Ich kann dir zwar nicht weiterhelfen, aber ich weiß auch nicht so wirklich was ich mal werden will.

    naja, aber ich werde warscheinlich was im Öffendlichem Dienst machen, als beamter hat man nämlich auch gutes Geld und vor allem Sicherheit (auch im Alter).

    Jo, oder halt was mit Elektronik/Computern... KA, was es da alles so gibt... :p
     
  6. #5 28. Juli 2006
    kaufmännisches? automobilkaufmann, man verdient da ein haufen kohle aber so richtig, problem ist nur du hast kein privatleben mehr, 6mal die woche arbeiten, von 9-20uhr :)

    ahja und zeugnis muss top sein^^ durchschnitt 1,5 ungefähr so
     
  7. #6 28. Juli 2006
    Hallo

    Du solltest auf jeden Fall auch überlegen was du gerne machst.
    Weil du musst ja doch schon einige Zeit auf dem Gebiet arbeiten und wenn die das keinen Spass macht, hast du mittel bis langfristig ein Problem und gibts Wahrscheinlich noch mehr Geld fürn Seelenklmepner aus weil du nciht zufrieden mit deinem Leben bist.
    Guck wo deine stärken sind verbinde die mit deinen Vorlieben und guck dann welche berufe in Frage komen dann am besten einen Schwall bewerbungen losschicken und mal gucken was zurückkommt aussuchen kannste dann immer noch.
    Kannst auch mal den kostenlosen Test bei berufskompass.at machen da schlagen die dir nach einigen Fragen ein paar berufe zu dienen Neigungen vor.
    Greetz K.
     
  8. #7 28. Juli 2006
    überleg was dir Spaß macht und welche Branche zukunftssicher ist und wo es wenig Arbeitslosichkeit gibt.
     
  9. #8 28. Juli 2006
    Hi,

    also ich habe den Beruf Fachinformatiker FR Systemintegration gelernt... Naja, arbeite allerdings nun in einer anderen Branche, die in keinem Fall etwas mit meinem erlernten Beruf zu tun hat!

    Hier sind mal einige Berufe aufgelistet (kennst du aber wahrscheinlich):

    IT-Systemelektroniker
    IT-Systemkaufmann
    Informatikkaufmann
    FISI
    FIAN
    Kaufmann FR Bürokommunikation

    Industriekaufmann
    Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung


    gibt natürlich noch etlich weitere, wie die Zukunftschancen in den jeweiligen Berufen aussehen, darüber musst du dich dann informieren. Am besten du gehst, wie schon gesagt, zu einem Berufsberater (obwohl es dort auch einige Deppen gibt). Wichtig ist, so finde ich, das es einem Spaß macht!

    Naja wünsche Dir viel Erfolg!!!

    MfG
     
  10. #9 28. Juli 2006
    jo danke für alle geposteten Antworten ;) alle haben einen 10ner!
    Aber wenn ich mal jetzt nicht so in die Fachrichtung von Informatik schaue wo verdient man den noch gut Geld? Also ich meine wo ich jetzt nicht unbedingt davor Studieren muss (aber ich werde dies wahrscheinlich eh nach meiner abgeschlossenen Ausbildung tun!) Sonder mit nem mittelmässigen abschlusses des Gymnasiums anfangen kann? oder ne Ausbildung machen kann? Also gute Berufe wo man 5000€ Brutto oder mehr verdienen kann ?
     
  11. #10 28. Juli 2006
    Ich bin der meinung, dass auch der Beruf des bauingenieur's noch ganz zukunftssicher ist, denn gebaut wird immer speziell im osten und man hat auch gute Aufstiegschancen, aber man muss ziemlich lange die schulbank bzw. unibank drücken. Aber dafür sollte man dann gute Berufsaussichten haben.
    Oder halt Die IT Branche, aber das wird auch bald überfüllt sein. Auf keinen fall Anwlt, davon haben wir genung, auch genung die ohne job dasitzen....



    GR33TZ
    Zoe
     
  12. #11 31. Juli 2006
    man verdient ein haufen kohle? .. lebt man als automobilkaufmann nich von provision? Also liegt es an dir was du verdienst .. Is halt ein Job mit Zukunftsaussichten, aber es kommt halt drauf an ob der Beruf zu dir passt .. Wenn du eher schüchtern und zurückhaltend bist wirst du in den Job dir auch kein goldenen ***** verdienen ..

    Also ich finde den Beruf des Speditionskaufmanns ziemlich geil, bin auch schon dabei mich in der Richtung umzugucken ..

    Zukunftsaussichten hat die Branche aufjedenfall kommt halt nur auf die Firma an .. Wenn du jetz in so einer 0815 Möbelpackspedition bist kann es halt auch sein das du in der Firma nich mehr lange dein Spaß hast, aber es gibt ja auch Firmen wie Maersk und co.

    Ich hab bei Maersk mal ein Praktikum gemacht, die arbeit ist sehr vielseitig und verdienen tut man da sehr gut..

    Brutto im ersten Lehrjahr ca. 850€
    Brutto im dritten schon ca. 1050€ (Angaben wie immer ohne Gewähr xD)
    Hab es irgendwo aufgeschrieben, aber keine Lust jetz alles durchzuwühlen ..

    Naja, hoffe ich konnt dir ein bisschen helfen ..

    greeTz.
     
  13. #12 31. Juli 2006
    Also mit kaufmännischen Berufen und Informatik wäre ich gaaaaanz vorsichtig. Bin selber Wirtschaftsassistent für Informationsverarbeitung Durchschnitt 1,0 und no Chance auf dem Arbeitsmarkt. Schau doch mal bei der Jobsuchen wie viele (oder besser wie wenig) Stellen frei sind. Das Arbeitsamt hatte nämlich jede Menge Leute auf den Job umgeschult. Hab mal in einem anderen Forum gelesen, was die Fachinformatiker, die nicht arbeitslos sind, so verdienen. Im Schnitt oft deutlich weniger als ich. Und ich arbeite zur Zeit ungelernt im Lager.

    Dasselbe gilt für die kaufmännische Schiene. Da werden immer mehr Jobs abgebaut, bestes Beispiel die Banken.

    Wenn kaufmännisch, dann vielleicht wirklich in einer Spedition oder so, weil das Zeug muss ja irgendwie transportiert werden, was will man da an Stellen einsparen?
     
  14. #13 31. Juli 2006
    Industriekaufmann verdienste ne menge Holz! Zukunftssicher!
    Ich bin nebenberuflich selbständig, war ein großer schritt. Vorher auffer Wirtschaftschule gewesen um BWL BWR und VWL zu lernen. Eigentlich mach ich ne Ausbildung zum Bürokaufmann aber mein Nebenjob läuft mittlweile so gut das ich da mehr verdiene als in der Ausbildung.
    Wenn du kannst versuch was zu finden was deine stärken wiederspiegeln und mach es am Anfang erstmal Nebenbei. Ein zweiter Standbein kann niemanden schaden.


    Grüße
    Mad-Frsh
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Welchen Beruf erlernen
  1. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.627
  2. Antworten:
    118
    Aufrufe:
    3.823
  3. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    586
  4. Welchen Beruf?

    xionics , 6. Januar 2007 , im Forum: Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    359
  5. Antworten:
    34
    Aufrufe:
    657