Welcher Rootanbieter für vernünftigen Server

Dieses Thema im Forum "PC & Konsolen Spiele" wurde erstellt von osiris, 22. Februar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Februar 2009
    Hallo,

    mein Clan sucht gerade einen guten, zuverlässigen, schnellen Hoster.

    Wir brauchen einen Root, der als Gameserver (später evtl. auch als TS2) fungieren soll.

    Laufen sollen:
    1x CS:S War Server, 11 Slot, ESL Ready, 100er Tick
    1x CS:S Public Server, 16 - 22 Slot, 100er Tick
    (evtl. 1x CS:S Fun Server, alà Gun Game)
    1x CS1.6 War Server, ESL Ready, 1000er dingens
    (evtl. 1x CS1.6 Public Server, weiß aber noch nich genau!)

    So, die Frage ist nun:
    Welcher Hoster?

    Der Server soll sich auf etwa 50€ im Monat belaufen, da wir im Moment noch nicht die Möglichkeiten haben, mehr auszugeben. (Kommt Erfolg und wir verbuchen nennenswerte Erfolge kommt da sicherlich noch was!)

    Gehört hab ich bis dato von Hetzner als guten Anbieter, die auch 1 Server um 50€ haben.

    Welchen Anbieter würdet ihr als Game Server empfehlen?

    (Sollte DE sein, guten Ping (max. ~40 bei guter Internetanbindung!))
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Februar 2009
    AW: Welcher Rootanbieter für vernünftigen Server

    Push me.
     
  4. #3 25. Februar 2009
    AW: Welcher Rootanbieter für vernünftigen Server

    push
     
  5. #4 25. Februar 2009
    AW: Welcher Rootanbieter für vernünftigen Server

    Hier | Server L | 1 Monat | 49,90Euro
    Hier | Root Gold | 12 Monate | 49,99Euro
    Hier | DS3000 | 1 Monat | 49,00 Euro


    Von der Leistung her, ist der "Root Gold" von WebTropia am besten.
     
  6. #5 26. Februar 2009
    AW: Welcher Rootanbieter für vernünftigen Server

    Taugt der von webtropia als CS:S Game Server?

    Wo steht er, DEU?

    MfG & ThX
     
  7. #6 26. Februar 2009
    AW: Welcher Rootanbieter für vernünftigen Server

    webtropia würde ich das kleingedruckte lessen ;) nichts da 49,90 ...
    just my 2 cents
     
  8. #7 26. Februar 2009
    AW: Welcher Rootanbieter für vernünftigen Server



    Wenn du diese Ansammlung von Gameservern auf einem Root für 50€ laufen lassen möchtest, kannste dich auf einiges Geruckel einstellen.
    Es soll ja min. 1 Server dabei sein, der gut spielbar sein soll (für ESL) - allein deswegen solltet ihr entweder deutlich mehr ausgeben oder weniger Server anbieten.

    Auf einem Rootserver für etwa 50€ lassen sich etwa 2 Gameserver mit befriedigender Leistung betreiben.


    Mehr Geld ausgeben?
    Weniger Gameserver?
     
  9. #8 26. Februar 2009
    AW: Welcher Rootanbieter für vernünftigen Server

    Weniger Server, da mehr Geld nicht geht.

    Webtropia ist somit weg.

    Entweder Hetzner oder ispone-business.de

    Beide Standort Deutschland? Was sagt ihr, welcher ist besser?!
     
  10. #9 28. Februar 2009
    AW: Welcher Rootanbieter für vernünftigen Server

    Beim schnellen überfliegen der Angebote würde ich zu ispOne Buisness raten.

    Wenn du bereit bist bei ispone (Server L) 90Cent mehr gegenüber Hetzner (DS 3000 CE) auszugeben, dann haste klare Vorteile!

    Die wären: (isp | hetzner)
    4 GB DDR2 RAM | 1 GB DDR400 (auch sehr wichtig für gameserver)
    5 TB Traffic | Unlimited* Traffic ( ~1,1TB)
    -------Hetzner--------------------
    * Der Trafficverbrauch ist kostenlos. Bei einer deutlichen Überschreitung von 1.000 GB/Monat wird die Anbindung auf 10 MBit/s reduziert. Optional kann für 0,09 € je weiteres GB die Bandbreite dauerhaft auf 100 MBit/s festgesetzt werden.
    -------------------------------------
    Das sind jetzt mal die 2 wichtigsten Faktoren.
    Da ispone nicht so ein bekannter Anbieter ist, könntest du Versuchen, durch eine Anfrage per e-mail oder Telefon den Preis noch etwas runter zu bekommen, in dem du 2 kleinere festplatten haben willst. 2x80GB sollten reichen. Wenn du auf nen Server Gameserver laufen lässt wars das eh mit einer Webpräsenz und Datenbanken (sofern du laggfrei zocken willst)!

    Das einzigste Problem ist, ich weiss nicht wie so das Routing von ispone ist und ob du (gegen geringe naufpreis) auch gigabit bekommst, denke mal das alle Server von denen auf einer 100Mbit oder gigabit shared laufen.

    Das ist meine Meinung.

    SHACCA
     
  11. #10 28. Februar 2009
    AW: Welcher Rootanbieter für vernünftigen Server

    Hallo,

    danke erstmal.
    ispone ist eben so ein Ding, kenne keinen Gameserver (bzgl. Pings o.ä.).

    Aber wäre auf jeden Fall interessanter als Hetzner, jetzt vom Unfang her.

    Werd da mal anfragen, ob man auch einen für Testzwecke bekommen kann.

    Vielen Dank!

    E:/ Würde sagen Pi * Daumen sind doch etwa 70€ pro Monat vorrätig.

    Gibt's da dann mehr/bessere Auswahl?!
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Welcher Rootanbieter vernünftigen
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    708
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    902
  3. Welcher RAM für Gigabyte Z97 D3H

    c2000 , 13. September 2014 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    908
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.083
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.679