Welches Linux am besten für son Scanner PC??

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von GrafiX-DF, 10. Juli 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Juli 2006
    Naja kurzer Text, ist ein alter pc hat umgefähr das :

    2.0 ghz pentium celeron
    768mb ram
    40gb hdd
    (der rest ist unwichtig)

    naja will damit eigl so nen kleinen scanner upper pc aufmachen nur ka welches linux am besten hab mir mal kanotix geladen aber da hatte ich in erinnerung das man immer x manuell starten muss will eigl so ein linux was hochfährt wie windows und genauso dann startet wo man nix mit x machen muss

    welches würdet ihr empfelen ?
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. Juli 2006
    also dann hast du irgendwas falsch eingestellt... man kann es auch automatisch starten lassen...

    ich würde Debian nehmen... ist stabil und recht flott!!
     
  4. #3 10. Juli 2006
    achja ich hab vergessen zu sagen das es meine leude im netzwerk dadrauf zugreifen wollen (also für musik etc) vllt auch mal nen ftp sollte drin sein wenn mal jemand was brauch!
     
  5. #4 10. Juli 2006
    kann die antwort nur wiederholen. N FTP server und natürlich client gibts auch zu hauf... das mit dem netzwerk kannst mit samba regeln... alles kein problem!!!

    meckes
     
  6. #5 10. Juli 2006
    sooo, ich denke ich nehm dann debian allerdings hab ich grad son prob ich hab mal bisschen bei google eingegeben dann kommt ich auf die debian seite dann install cd dann http download dannn nehm ich nen mirror in de z.b den:

    http://ftp.de.debian.org/debian-cd/

    soo dann kommen da so viele ordner soll ich die alle komplett laden oder wie ??

    bitte um hilfe

    bb.

    Grafix-DF
     
  7. #6 10. Juli 2006
  8. #7 10. Juli 2006
    Wenn ich mal was anmerken darf,

    mir gibt dieser Satz ein wenig zu bedenken ob du nicht doch lieber Win nehmen solltest.

    Gehe mal bitte nicht davon aus das jetzt nach deiner Debian Netinstall alles funktioniert ohne weitere Eingriffe vorzunehmen, so ist das nunmal.

    Kanotix war Debian,nur wunderbar vorkonfiguriert was du alles noch vor dir haben wirst. ;)

    Gruß
     
  9. #8 10. Juli 2006
    Ehm, als Linux-Neuling würd ich auf keinen Fall Debian nehmen.
    Debian ist zwar ein gutes System, aber nur was für "Profis".

    Für den Anfang kannst du Mandrake nehmen.

    [*]Einfache "Klick-Mich-Weiter" Installation
    [*]So ziemlich alles automatisiert, musst wenig per hand machen.
    [*]Deutscher Support
    [*]Nach installation läuft auch alles, KDE/Gnome etc.
     
  10. #9 10. Juli 2006
    Wozu brauchste denn X bei sonem PC? Kannste doch alles per SSH Client machen!

    Edit: Achja ich würde Debian Sarge oder Woody nehmen.
     
  11. #10 10. Juli 2006
    ähm... kanotix ist eigentlich auch für anfänger!
     
  12. #11 10. Juli 2006
    Und? Hab doch auch nichts gegen gesagt. XD
    Ich hab nur gesagt das Debian nicht so geeignet ist für jemanden der gerad mit Linux anfängt.
    Und kanotix basiert auf debian, ist aber nicht debian :>
     
  13. #12 10. Juli 2006
    Blödsinn... ich hatte als erste Distri auch Debian!!! Wenn man nicht faul ist und auch mal bereit ne weile zu lesen, dann ist das kein Problem!!!

    meckes
     
  14. #13 10. Juli 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    satzzeichen!?

    Lies Dir nochmals die Forenregeln bzw. die Undergroundregeln durch.
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Welches Linux besten
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.626
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    3.471
  3. Welches Linux für PS CS4

    Greek.Sampler , 16. November 2009 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    487
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.340
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    646