"Weltuntergangsuhr" weiter vorgestellt

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von huntgath, 18. Januar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Januar 2007
    Weltuntergangsuhr weiter vorgestellt

    Die US-Fachzeitschrift Bulletin of the Atomic Scientists hat ihre Weltuntergangsuhr um zwei Minuten weiter auf fünf vor zwölf gestellt. Die Uhrzeit soll ein Maß dafür angeben, wie nahe die Menschheit nach Ansicht der BAS-Experten dem "Ende der Zivilisation" ist. Die Uhr wurde seit ihrer Erfindung 1947 insgesamt 17-mal verstellt, zuletzt im Februar 2002 in der Folge der Terroranschläge vom 11. September 2001 in den USA. Die Entscheidung über eine Veränderung der Uhr trifft der BAS-Aufsichtsrat gemeinsam mit einem Sponsorenrat, in dem 18 Nobelpreisträger vertreten sind.

    Den aktuellen Wechsel begründen die Experten mit vier Tendenzen: Zum einen sei "das zweite nukleare Zeitalter" geprägt von "durchlässigen Grenzen" und schnellem Austausch von technischem Wissen. Auch die aktuelle Renaissance der Atomkraft – China plane beispielsweise 30 neue Atomkraftwerke – trage mit dazu bei, die Gefahr der Verbreitung von Atomwaffen zu erhöhen. Außerdem seien die Verhandlungen über atomare Abrüstung, die nach dem Zusammenbruch des Ostblocks so vielversprechend begonnen hätten, mittlerweile zum Stillstand gekommen. Schließlich sei auch der Klimawandel selbst eine "schreckliche Bedrohung für die menschliche Zivilisation", die in der Rangfolge potenzieller Katastrophen vom BAS gleich nach der atomaren Bedrohung gelistet wird.

    Quelle
    ----------------------------------------
    Was mein ihr dazu? Spinnerrei oder Realität?
    Ich bin der Meinung das der "Weltuntergang" gar nicht so abwägig ist ,wenn es so weiter geht...
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. Januar 2007
    AW: "Weltuntergangsuhr" weiter vorgestellt

    Genau, wenn es so weitergeht, wird sich die Menschheit selbst zerstören.
    Diese Atomwaffen, wozu ? Um die "MACHT" zu zeigen oO ?
    Ach, die sollen einfahc wie im früh Mittelalter mit Schwert und Schild kämpfen oder einfach
    E-Games anstatt Krieg spielen ;) ich weiß, träumerei ......
    Um zum Klimawandel zu kommen. In diesem Winter hatten wir Paderborner hier nur einen Tag lang Schnee und das war noch son matschiger Schnee, der Mittags wieder weg war.
    Unsere Kinder werden vielleicht nie wieder echten Schnee sehen können.
    Glaube nicht das die Menscheit bis zur Supanova (Tötung durch die Sonne) überleben
    wird :(

    MfG CrossFire
     
  4. #3 18. Januar 2007
    AW: "Weltuntergangsuhr" weiter vorgestellt

    schnee was is das :s

    kein bischen hier @rlp^^
    noch nicht...

    ich denke auch wenn das so weitergeht wirds nicht mehr lang dauern
    aber ich denke das "ende der welt" wird von uns keiner mehr mitbekommen xD
    so 200-300 jahre denk ich ma..

    mfg
     
  5. #4 18. Januar 2007
    AW: "Weltuntergangsuhr" weiter vorgestellt

    Ich finde es leicht übertrieben, dass hier alle immer rumheilen"keine Schnee....nie wieder Schnee". Wir hatten letztes Jahr nen halben Meter schnee bei uns normal sind so ca 20-30cm. Dieses Jahr wars halt wenig, dann wird halt nächtes Jahr wieder mehr.
    Die Weltuntergangsuhr halte ich auch für blödsinnig. Der Weltuntergang könnte z.B. genau jetzt losgehen. z.B. Atomkrieg fängt an....


    Edit: Ich denke nen Weltuntergang wird es nie geben. Die Natur hat bisher immer alles irgendwie eingerichtet...sie wird es diesesmal ebenfalls tun, davon bin ich überzeugt. Es soll natürlich nicht heißen, dass sich nichts verändert, außerdem vermute ich, dass die Zukunft schwer wird, was das Klima angeht.
     
  6. #5 18. Januar 2007
    AW: "Weltuntergangsuhr" weiter vorgestellt

    wie war das nomma mit dem overkill? ich glaub die masse der atombomben reicht dafür aus, das leben auf dieser welt 32zig mal zu vernichten... das muss man sich mal vorstellen... so viele waffe n... um 32 welten auszulöschen... und da gibts doch auch diesen satz von einstein über den vierten weltkrieg, der wüsste nicht mit was für waffen der dritte weltkrieg geführt würde, aber der vierte sicherlich mit stöckern und steinen... da hat er glaub ich nicht unrecht, denn wenn die bekloppten auf diesem planeten zum äußersten gehen, sprich atomaren waffen, ists gelaufen... wenn man sich das dann mal überlegt... naja... terminator 3 das ende entspricht ja diesem szenario... und klimawandel ist auch sone sache... die usa als der staat mit den meißten emissionen sieht es nicht ein, die verträge zum klimaschutz zu unterschreiben wie z.b. dieses kyotoprotokoll... total schwachsinnig obwohl die USA ja sonst so fortschrittlich sein möchte in allen anderen belangen...
     
  7. #6 18. Januar 2007
    AW: "Weltuntergangsuhr" weiter vorgestellt

    klingt zwar pessimistisch von mir, aber ich denke dass sich in 200jahren die menschen sich selbst gerichtet haben. mit dem allen was passiert klingt das aber garnicht mal so unglaubwürdig!
     
  8. #7 18. Januar 2007
    AW: "Weltuntergangsuhr" weiter vorgestellt

    exakt, man muss dazu auch sagen dass die uhr auch schon mehrere male zurückgestellt worden ist 1991 zB auf 17 minuten vor mitternacht während sie 1953 auf 2 minuten vor mitternacht stand. von daher seh ich das dingen als unterhaltung und nicht als "dunkle vorraussagung"
     
  9. #8 21. Januar 2007
    AW: "Weltuntergangsuhr" weiter vorgestellt

    was es gibt wieder ne neue theorie xD?
    ach naja
    iwann bringen sich die menschen halt selbst um
    na und? in 5 milliarden jahren gibts uns wieder :p
    solange meine freundin mich nich verlässt is mir scheiß egal was china macht, weil was können wir schon dagegen tun?
    deutschland wird ja nicht ma mit den arbeitslosen fertig
    sie verteilen geld an die arbeitslosen xDDDDD+

    mfg

    p.s.:macht hat halt ihre reize
     
  10. #9 21. Januar 2007
    AW: "Weltuntergangsuhr" weiter vorgestellt

    ich finde es erschreckend wir zersören die welt und wissen es genau das mag jetzt überrieben klingen aber all zu lange wird es uns nicht mehr geben wenn wir so weiter machen das merk man schon an dem klima kein schnee mehr wo früher 2 meter lagen 19grad wo früher -4 waren
     
  11. #10 21. Januar 2007
    AW: "Weltuntergangsuhr" weiter vorgestellt

    Welt untergang find ich nicht ganz passend...
    Eher : Ende der Menschheit :-D
    Das Atomproblem wäre nicht so schwer zu lösen, im Gegensatz zu der Umweltkatastrophe...
    Die hat begonnen und ist unabwendbar :p
    Mal kucken wann die Uhr 12 schlägt :)
     
  12. #11 21. Januar 2007
    AW: "Weltuntergangsuhr" weiter vorgestellt

    Ich glaube auch nicht, dass es einen Weltuntergang geben wird...aber:

    Wenn wir Menschen so weitermachen, machen wirs uns eh nur schwerer...es gibt immer mehr Naturkatastrophen ....irgendwann ist es dann soweit, dass diese Faktoren die Menschen "erledigen" aber die Welt "lebt" weiter!

    Vielleicht würde sie sich ja auch dann wieder erholen...dann könnten ja die Aliens wieder hier wohnen xD --> Joke ;)
     
  13. #12 22. Januar 2007
    AW: "Weltuntergangsuhr" weiter vorgestellt

    Es geht bi der Uhr ja auch nicht darum, zu bestimmen, wann die Welt unter geht, sondern, wann die Zivilisation aufhört zu existieren...Das heißt, dass es immer noch Menschen geben kann, dies aber dann eher aussieht, wie in Mad Max oder Waterworld....so...das in Sachen Definition *gg*

    Meiner Meinung nach steht die Menscheit (und ihre Zivilisation) ziemlich nahe am Abgrund. Die Eindrücke, die ich noch vor wenigen Jahren hatte, dass die wirtschaft die welt zusammenhält und den frieden sichert, weil jeder von jedem abhängig ist und so keinen sanktionen etc verkraften könnte, hat sich leider gedreht. Wirtschaftliche Macht ist mittlerweile das höchste, was es gibt...die wird zur not auch durch krieg erreicht...wenn diese entwicklung anhält, wird es bald einen neuen, großen krieg geben, der die menschheit in eine krise stürzen wird von ungeahntem ausmass...

    Auch die Entwicklungen in Sachen Umwelt sind der reinste horror. Allen ist bewusst, dass die momentane umweltbelastung von der natur nicht zu kompensieren ist...und trotzdem wird so weitergemacht...sehr gefährlich, wie ich finde.

    Naja...in der Vergangenheit ist noch jede Hochkulur irged wann wieder zu grunde gegangen...meistens waren sie selbst dran schuld...
    So wird es im endeffekt der kompletten menschheit gehen...das heißt nicht, dass sie ausgelöscht wird, sondern, dass es wieder etwas neues gibt, was sich jetzt noch nicht voraussehen lässt...

    Die Uhr halte ich für ne lustige spielerei...kann man auch nciht wirklich sooo ernstnehmen, weil das nicht abschätzwar, wo sich die welt genau befindet...aber genau dadurch, dass sie z.b. hier (und wahrscheinlich noch an vielen anderen orten der welt) eine diskussion zu diesem thema auslöst, hat sie ihre aufgabe schon getan, finde ich...
     
  14. #13 22. Januar 2007
    AW: "Weltuntergangsuhr" weiter vorgestellt

    Ich finde es auch nicht für abwägig, denn wenn man sieht wer hier schon alles etwas mit Atomwaffen macht, wobei man mit Sicherheit nicht von allen weiß die damit rum hantieren, kann man davon ausgehen dass irgendwann mal der kleinste Disbut zum großen Knall führen wird...
     
  15. #14 22. Januar 2007
    AW: "Weltuntergangsuhr" weiter vorgestellt

    Ich find den Konflikt zwischen Islam und Judentum als sehr bedrohlich, da man ja weiß was für Möglichkeiten Terroristen haben und Israel ohnehin als Atommacht bekannt ist. Wobei man das nicht als Islam gegen Judentum bezeichnen kann, sondern eher als Israel gegen Palästina. Was dort täglich abgeht ist sehr bedänklich und wird eines Tages zu einer Katastrophe führen...
     
  16. #15 22. Januar 2007
    AW: "Weltuntergangsuhr" weiter vorgestellt

    Irgendwer (sorry, hab den Namen vergessen, hatte mal ein Lehrer zitiert) miente auch mal:
    "Wenn es einen dritten Weltkrieg geben sollte, dann wird der 4. wieder mit Eisenschwertern und Äxten geführt!"
    Ich denke mal, dass triffts auch... Ich versteh echt net, was da abgeht in manchen Ländern? Was bringts einem, wenn man mit sienen Atombombem xxxxx-Mal die Welt zerstören kann? tzzzz.... :(

    Aber ich glaube, das mit der Umwelt wir dnoch stärkere Probleme mit sich bringen, vor allem was Nahrungsversorung und co angeht, wenn der Meeresspiegel steigen sollte...
     
  17. #16 22. Januar 2007
    AW: "Weltuntergangsuhr" weiter vorgestellt

    Eine Weltuntergangsuhr? Erstens höhre/lese ich nun das erste mal davon und zweitens halte ich es für schwachsinnig. Klar wird sich die Welt verändern aber die Menschen entwickeln sich auch weiter. Ich glaube, dass der Mensch irgendwann sich anpassen muss an die Umwelt.

    Und eins wüsste ich nochmal gerne: Wie berechnet man sone :poop: ? ^^

    MfG
    SHiDO
     
  18. #17 22. Januar 2007
    AW: "Weltuntergangsuhr" weiter vorgestellt

    Weder noch. Es ist sicherlich mehr ein Hinweis wie eine tatsächliche Vorhersage (denn wer kann das vorhersagen). Mit Hinweis meine ich: die gelieferten Begründungen sind durchaus nachvollziehbar und sollten jedem zu denken geben. An einen Weltuntergang glaube ich zwar weniger als an einen Untergang der zivilisierten Menschheit oder schlimmsten Falls den Untergang der kompletten Menschheit.

    Fazit: Eher ein Denkanstoß als eine Prophezeiung
     
  19. #18 24. Januar 2007
    AW: "Weltuntergangsuhr" weiter vorgestellt

    so isses, was regen sich eigentlich alle auf, das angeblich die welt untergeht, letztlich gehen nur wir unter, ob wir unseren globus gleich mitnehmen, das hängt von der anzahl der atomwaffen ab, die in den nächsten 50 jahren durch die luft fliegen, aber ein ist klar: es werden welche fliegen.

    ist prinzipiell eigentlich auch gut so... wir sind und bleiben das schlimmste raubtier, das es gibt...

    peacz.
     

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Weltuntergangsuhr weiter vorgestellt
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    10.332
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    4.876
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    4.568
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    3.052
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.125