Wendetangenten und wendetangentengleichung bestimmen?

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von giggolo, 24. Februar 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Februar 2008
    Hallo,

    unzwar geht es darum wie ich wendetangenten bestimmen kann.Ich weiss nämlich nicht so recht weiter und brauche euren rat.Ich hab die Funktion : f(x)=2x^4+7x^3+5x^2
    1.Ableitung : f(x)=8x^3+21xx^2+10x
    2.Ableitung: f(x)=24x^2+42x+10
    3.Ableitung: f(x)=48x+42

    Dann hab ich die Wendestelle bzw.die Wendepunkte berechnet und da hab ich :
    W1(-0,28473 | 0,256953);W2 (-1,4657269 | -2,069677).Sind die Wendepunkte die ich raus hab überahupt richtig??Jedenfalls brauch ich hilfe um die Wendetangenten und so rauszukriegen.Kann mir jemand helfen?Ich hab gegoogelt,aber da ist das für mich zu kompliziert erklärt,ich hätte es ganz gerne einfacher erklärt.BW gibt es für jede hilfe ;)

    mfg
    giggolo
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 24. Februar 2008
    AW: Wendetangenten und wendetangentengleichung bestimmen?

    Also:
    Zu aller erst solltest du die Gleichungen schriftlich ausrechnen (oder ihr habt gesagt gekriegt, dass ihr das mit dem Taschenrechner machen sollt). da müssten irgendwelche brüche rauskommen.

    Um die Wendetangente zu bestimmen, musst du zuerst die 2. Ableitung 0 setzen. Die erhaltenen Wendestellen überprüfst du mit der 3. Ableitung. (müssen ungleich 0 sein). Danach setzt du die Wendestelle in der Ausgangsgleichung ein um den Wendepunkt zu erhalten. Dann nochmal die Wendestelle in die 1. Ableitung einsetzen um den anstieg der Wendetangente zu erhalten. Dann kannst du das alles in y=mx+n einsetzen:

    f(xw)=f'(xw)*xw+n (xw = wendestelle)

    n=f(xw)-f'(xw)*xw

    Dann hast du den Achsenabschnitt

    den setzt du dann wiederum in y=mx+n ein und hast deine fertige lösung

    PS: Die ableitungen sind richtig
     

  4. Videos zum Thema