WGA umgehen: Windows Genuine Advantage-Popups abstellen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 28. April 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. April 2006
    Auch bei der neuen WGA-Version hat es nicht lange gedauert, bis findige Köpfe Möglichkeiten gefunden haben, die störenden Popups des Windows Genuine Advantage - Programms abzustellen, welche User regelmäßig darauf hinweisen, eine nicht lizenzierte Version von Windows einzusetzen. Wundern muss das niemanden: es wird davon ausgegangen, dass Microsoft kein großes Interesse daran hat, kopierende Windows-Nutzer übermäßig zu nerven.

    Denn mit kopierten Windows-Versionen wuchs der Konzern aus Redmond ja schließlich zu seiner heutigen Größe heran. Jedenfalls: wer nach den jüngsten Auto-Updates von Windows XP regelmäßig daran erinnert wird, dass seine Installation nicht "genuine" sei, kann auch diesmal wieder zwischen mehreren Möglichkeiten wählen, die Benachrichtigungen abzustellen.

    Die Pirate Bay empfiehlt, die "wgatray.exe" per Taskmanager abzuschiessen, anschließend den Reboot im Safe Mode. Nun muss die Datei WgaTray.exe aus dem Verzeichnis
    Code:
    c:\windows\system32
    sowie
    Code:
    c:\windows\system32\dllcache\
    gelöscht werden. In den Ordneroptionen muss dazu die Anzeige von versteckten und Systemdateien aktiviert sein.

    Anschließend startet man per Start-Ausführen "regedit" und löscht im Verzeichnis
    Code:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\ Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\WinlogonNotify
    den Ordner "WgaLogon" mitsamt allen Inhalten. Nach dem Reboot sind die Nagscreens abgestellt.

    Einfacher soll die Methode via data.dat sein: dieses File befindet sich im Ordner
    Code:
    C:\Documents and Settings\All Users\Application Data\Windows Genuine Advantage\data
    und muss per Eigenschaften-Dialog schlicht auf "Read Only" gesetzt werden. Anschließend seien die Popups ebenfalls deaktiviert. Alternativ können im system32-Ordner die Dateien wgalogon.dll, spmgs.dll und wgatray.exe gelöscht werden, auch dies sollte im Safe Mode geschehen. Das Setup-File für das WGA-Prüfprogramm liegt unter
    Code:
    C:\WINDOWS\SoftwareDistribution\ Download\6c4788c9549d437e76e1773a7639582a
    auch dieses muss entfernt werden.

    Der WGA-Warnscreen bei der Anmeldung kann mittels der folgenden Methode abgeschaltet werden:
    1. Start -> Systemsteuerung ->Benutzerkonten
    2. "Art der Benutzeranmeldung ändern""
    3. "Wilkommensseite verwenden" deaktivieren, Einstellungen übernehmen

    Beim nächsten Reboot wird auch hier keine WGA-Warnung mehr erscheinen.

    Die Deaktivierungsmethoden sind alle noch nicht ausgiebig getestet, auch kann mit kommenden Windows-Updates gerechnet werden, welche das notwendige Prozedere wieder ändern.


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - WGA umgehen Windows
  1. WGA umgehen wie???????

    Peach87 , 8. September 2008 , im Forum: Windows
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.658
  2. skidrowgames - was steckt dahinter?

    beatsix , 12. Oktober 2011 , im Forum: Szene News
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.808
  3. [XP] wga crack prob

    ttrottell , 26. November 2009 , im Forum: Windows
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    857
  4. WGA-Problem

    woldet , 29. Oktober 2009 , im Forum: Anwendungssoftware
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    3.191
  5. Win XP 64Bit WGA

    [BBCG]-Smoke , 3. September 2009 , im Forum: Windows
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    325