WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

Dieses Thema im Forum "Mobile News" wurde erstellt von raid-rush, 19. November 2012 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. raid-rush
    raid-rush Admin
    Administrator
    #1 19. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2017
    Langsam aber sicher scheint Schluss zu sein mit der Gratis-SMS. Der überaus populäre Messagingdienst WhatsApp scheint jetzt seine Ankündigung wahr zu machen und bittet erste Android-Nutzer zur Kasse.

    [​IMG]

    Im Grunde war das ja abzusehen: Ein Service wie WhatsApp kann natürlich auch nicht unbegrenzt von gutem Willen, Luft und Liebe leben. Schließlich müssen Entwickler und andere Mitarbeiter, aber natürlich auch Server, die täglich mehrere Millionen Nachrichten übertragen, finanziert werden. Und wenn man keine Werbung machen möchte, muss die Kohle schließlich irgendwo herkommen.

    Für etliche unbedarfte User dürfte es trotzdem eine unangenehme Überraschung sein, dass der Chat-Service jetzt ernst macht: Mehrere Android-Nutzer wurden darauf aufmerksam gemacht, dass sie WhatsApp nicht mehr kostenlos nutzen können. Die kostenfreie Nutzung sei auf ein Jahr begrenzt, für jedes weitere Jahr wird eine Abo-Gebühr von 0,99 US-Dollar (etwa 0,78 Euro) fällig. Eigentlich dürfte das auch niemanden wundern, schließlich hatte WhatsApp diese Gebühren von Anfang an angekündigt. Vielen Usern dürfte der angedrohte Preis allerdings schnell wieder entfallen sein, wer merkt sich das schon ein Jahr lang?

    Seltsamerweise unterscheiden sich bei WhatsApp die Zahlungsmethoden zwischen den Anbietern: Auf iOS muss man zuerst bezahlen, um die App nutzen zu können – Abo-Gebühren gibt es allerdings keine, einmal gekauft und gut ist’s. Dem gegenüber steht das 99 Cent-Abo auf der Android-Plattform, das aber erstmal ein Jahr kostenfrei getestet werden darf. Schließlich ist das eine gute Möglichkeit, eine große Zahl Nutzer anzusammeln.

    Quelle: Androidnext.de - WhatsApp: Android-User müssen (tatsächlich) Abogebühren zahlen
     

  2. Anzeige
  3. Player45
    Player45 Frank Zander
    Stammnutzer
    #2 19. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    Ich find das eigtl nich mal so schlimm .. Dafuer was sie anbieten ist das doch inordnung
     
  4. Diversity
    Diversity Prokrastinierer
    Stammnutzer
    #3 19. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    Trotzdem noch die billigste SMS Flat die es gibt - ohne Begrenzungen. Von daher, absolut fair.
     
  5. mySQL
    mySQL Neu
    Stammnutzer
    #4 19. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    Nicht mehr wie recht und wie auch im Text: Es wurde zuvor schon angekündigt.

    Bin mal gespannt, wie viel rumgeflame das geben wird. Ein Shitstorm auf Facebook wird da wohl vorprogrammiert sein.
    Verstehe da aber die Einstellung der Leute nicht. Jeder Service kostet Geld. Whatsapp ist sehr günstig.
    Ich gehe auch nicht umsonst arbeiten...
     
  6. killerburns
    killerburns Neu
    Stammnutzer
    #5 20. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    Nichtmal einen Euro für ein Jahr WhatsApp? Was solls, ich würd auch 20EUR fürn Jahr zahlen...ohne Schmarn jetzt. Was wären schon 20EUR für ein Jahr "kostenlos" SMS schreiben?
    Ich begrüße das Abo, wenn es hilft WhatsApp zu untersützten und quasi am Leben zu halten. Besser du zahlst einen Beitrag für einen Service den du echt gut findest, anstatt ihn kaputt gehen zu lassen. So hat jeder noch die Chance zu helfen und WhatsApp am Leben zu halten
     
  7. Gman
    Gman ***ELECTRO PARTY***
    Stammnutzer
    #6 20. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    Es gibt einen Trick

    man legt seine Simkarte in ein iOS Gerät ein und meldet sich bei whatsapp an

    bei mir hats geklappt :)
     
  8. wave
    wave Eine Frage von Charakter
    VIP
    #7 20. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    Für den BlackBerry wurde WhatsApp schon immer auf kostenpflichtiger Basis (0.79EUR/Jahr) angeboten, für das iPhone mussten einmalige Gebühren hinterlegt werden, somit nur ein logischer Schritt jetzt auch Andriod User an die Kasse zu bitten.

    Sehe da auch ehrlich gesagt keine größeren Probleme, diesen Betrag wird sich jeder leisten können und vor allem Dingen auch wollen.
     
  9. lux88
    lux88 Ist bekannt
    Stammnutzer
    #8 20. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    Ich konnte es bisher einfach aussitzen: Meldung bekommen, dass der Dienst kostenpflichtig wird, einfach gewartet und Meldung bekommen, dass mein Test-Abo verlängert wurde...
     
  10. chima300
    chima300 Neu
    Stammnutzer
    #9 20. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    Ich sehe das auch so wie alle anderen, warum sollten iOS und BlackBerry User dafür zahlen und die "anderen" können es Kostenlos nutzen.

    Gute eine dunkel Ziffer von Installous Usern aufm iOS gibts auch, aber diese machen den geringsten Anteil aus.

    Aber Ich finde das voll kommen in Ordnung.
     
  11. Palme
    Palme Moderator
    Team
    #10 20. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    Seh ich auch so. Oder halt 99ct/Monat wär auch kein Ding. Derzeit hab ich ne SMS Flat die ich nicht abbuchen kann, jede "SMS" geht über iMessage und der Rest über WhatsApp.

    Ich seh es eher anders problematisch: in Zukunft werden mehr Bilder und Videos aufgrund von schnellerer Verbindungen (LTE) gesendet werden. So steigen die Kosten und die lächerlichen 99ct/jahr (8,25 US ct/Monat) wird sich das wohl nicht decken... Bisher hab ich die iOS Kosten mit den Dev Kosten (99$/Jahr) begründet. So wird früher oder später ne Erhöhung kommen und dann kommt der Shitstorm.

    Mal schauen: Joyn steht ja auch noch aus das könnte eine Wende geben...
     
  12. Death-Punk
    Death-Punk Neu
    Stammnutzer
    #11 20. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    Hi,

    ich versteh auch nicht den Wirbel darum? Leistung muss bezahlt werden und wenn iwer einen Shitstorm deswegen auslöst, dann sagt das mehr über denjenigen als über WA!

    Ich würde auch, wie die meisten hier, auch ne montaliche Rate für die Klasseleistung bezahlen!

    Cu
    Death-Punk
     
  13. Hüppie
    Hüppie Neu
    Stammnutzer
    #12 20. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    Für Whats App zu zahlen find ich auch in Ordnung. ob 99 Cent Pro Monat oder Jahr wäre mir auch egal...

    Es war bekannt und wer es nicht zahlen will soll sich eben nach einer anderen Alternative umsehen... nur nicht wundern dass wohl dann nicht alle whats app user auch der selben Meinung sind...
     
  14. Double-X
    Double-X Ehrenmitglied
    VIP
    #13 20. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    hm mein abo geht noch bis jahr 2022, keine ahnung warum, aber ich finds gut^^
     
    1 Person gefällt das.
  15. raid-rush
    raid-rush Admin
    Administrator
    #14 20. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    wo kann man das nachsehen wie lange das abo geht?
     
  16. Sebixx
    Sebixx Aktives Mitglied
    Stammnutzer
    #15 20. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    Einstellungen => Account Info => Bezahlinformationen
    Da findest du dann den Eintrag "Läuft ab" ....
     
  17. MC Downlow
    MC Downlow Neu
    Stammnutzer
    #16 20. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    Naja, also ich habe ne SMS-Flat und nutze WhatsApp eh kaum.

    Vor allem finde ich es eh :poop:, das jeder Depp WICHTIGE Nachrichten, per Whatsapp verschickt! Schonmal drüber nachgedacht, das man nicht ständig wie ein suchti online ist? Sondern größtenteils offline um akku zu schonen, Frei MB zu kontrollieren, nicht für jeden zugänglich etc.!?!

    Benutzte WhatsApp nur ab und an um mal ein Bild oder vielleicht seltens ein Video zu schicken, aber sonst nicht.

    Und in Zeiten wo eh jeder dauer-on und in Facebook sitzt und sein ganzes Leben preisgibt (die menschheit ist schon dumm), kann man Bilder, Videos etc. auch auf Facebook posten und jeder sieht es gleich.

    Wichtige Nachrichten schickt man per SMS oder anruf
     
  18. sammy1990
    sammy1990 Neu
    Stammnutzer
    #17 20. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    Ganz interessant ist es das bei mir in den bezahlinformationen steht das der Dienst bis zum 12.10.2021 bezahlt ist.

    Kann dies daran liegen das ich Whatsapp das erste mal auf nem iPhone 4 hatte mit der selben nummer ( aktuell benutze ich en S3)?
    Ich hab mir Whatsapp damals auch nur geladen weil's nen Zeitraum gab in dem man es kostenlos aus dem appstore ziehen konnte.
     
  19. Phame
    Phame Neu
    Stammnutzer
    #18 20. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    Gut so hab bisher den Mist noch nicht gebraucht undwerd ihn auch nie, mit 1000 Sms im Monat komm ich locker aus. Und hauptsächlich verwend ich sowieso Skype.
     
  20. YaLcIn
    YaLcIn Osmanli Torunu
    Stammnutzer
    #19 20. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    die ganzen Leute, deren Abo bis 2020 etc gehen haben ja mal mega glück :D

    Meins geht bis April 2013 und ich werde natürlich mein Abo verlängern.

    Da steckt Arbeit dahinter und ich unterstütze gerne etwas, was ich fast täglich nutze und mir gefällt.
    Zwar wird es wahrscheinlich möglich sein, irgendwie es kostenlos weiterhin nutzen zu können aber ich naja..wegen 1EUR?
     
  21. Blackb!rd
    Blackb!rd Neu
    Stammnutzer
    #20 20. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    Also wenn ich noch aufm aktuellen Stand bin, hat WhatsApp massive Sicherheitslücken! Und dafür werde ich mit Sicherheit keinen einzigen Cent bezahlen! Dafür ist jeder Cent zuviel, wenn man so Ignorant ist und sich monatelang nicht um Sicherheitsupdates kümmert, obwohl die Lücken öffentlich bekannt sind!

    Sofern Whatapp hier natürlich seine Einstellung ändert, kann ich mich dem Rest nur anschließen - Auch 1€ / Monat wäre vollkommen okay!

    Hoffen wir, dass sich das ganze ändert bis mein Account ausläuft, 4Monate habe ich ja noch....


    Gruß Blackb!rd
     
  22. Mrs. Pickwicks
    Mrs. Pickwicks Neu
    #21 20. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    @Blackb!rd

    Genau das dachte ich mir auch zuerst!
    Supporte WA prinzipiell gerne, aber dann sollen sie das Ding auch richtig updaten.
     
  23. raid-rush
    raid-rush Admin
    Administrator
    #22 20. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    jo sicherheitslücken auch, das teil hat zugriff auf fast alle informationen im phone... die daten die da gesammelt werden sind nicht ohne.

    abgesehen davon, wenn man seinen "account löscht" und die trial wieder installiert müsste es wieder 1 jahr kostenlos gehen, es sei denn, der datenschutz wird hier nicht beachtet und die telefonnummer bleibt gespeichert.
     
  24. Inragee
    Inragee Neu
    Stammnutzer
    #23 20. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    Ich kann das auf meinem iPhone garnicht nachsehen :D

    Finde WhatsApp gut, nutze es nur um Freunden die keine D2 Flat haben bzw Allnet zu schreiben oder halt Bilder und Videos :) Würde es trd unterstützen - habe es mir geholt als es ein Tag free war :D
     
  25. Prrovoss
    Prrovoss Neu
    Stammnutzer
    #24 20. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo

    hab ich das jetzt richtig verstanden, dass das nur für android gilt?( und bei ios zahlt man das abo quasi durch den preis im appstore?
     
  26. YaLcIn
    YaLcIn Osmanli Torunu
    Stammnutzer
    #25 20. November 2012
    AW: WhatsApp wird kostenpflichtiges Abo


    Ich glaube auch die IMEI wird gespeichert...die speichern alles vom Handy..
     

  27. Videos zum Thema