Whois Schutz Frage!

Dieses Thema im Forum "Hosting & Server" wurde erstellt von Wie_Er, 19. Februar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. Februar 2009
    Hallo,

    ich hoste schon seit mehreren Jahren bei Dateiload und habe bei allen Projekten einen doppelten Whois Schutz. Also es sind ihre Daten von ihrem Anwalt als Admin der Domain eingetragen. Da das Hosting im Amiland aber so teuer ist habe ich eine Idee:

    Ich hole eine Domain mit doppeltem Whois bei Dateiload und einen Server bei OVH (natürlich wird die Domain zum Server passend geändert). Sehen Leute dann irgendwie, dass ich bei OVH bin? Oder denken alle ich bin bei Dateiload? Weil die Domain ist da ja auch :p

    Grüße
     

  2. Anzeige
  3. #2 19. Februar 2009
    AW: Whois Schutz Frage!

    Ich denke, Meschen die sich ein bisschen mim Internet auskennen bekommen das ohne Probeme raus.

    Beim meinem webspace von mediaon.org, der whois schutz in USA hatte, hatte erst der 15. raus, dass der space eigentlich in DE steht
     
  4. #3 20. Februar 2009
    AW: Whois Schutz Frage!

    ja, das ist eigentlich ganz einfach: die ip zur domain bekommt man schnell über die console (z.b. mit dem ping-befehl). die ip kann man dann z.b. bei ripe.net eintragen. im whois der ip müsste dann ovh gelistet sein...
     
  5. #4 20. Februar 2009
    AW: Whois Schutz Frage!

    wie kann man das dann verbergen, dass man z.B. bei OVH ist?
    das muss doch gehen;)
     
  6. #5 20. Februar 2009
    AW: Whois Schutz Frage!

    es gibt prinzipiell mehrere möglichkeiten, jedoch brauchen alle mindestens einen zusätzlichen server, über den der traffic geleitet wird. daher hat man das problem nur verlagert auf nen anderen server, nicht ganz abgeschafft...

    z.b. die domain auf nen amiserver leiten, dieser hat nen ssh-tunnel laufen zwischen ihm und dem server bei ovh. was bedeutet, dass nur die ip des servers in amerika angezeigt wird.
     
  7. #6 20. Februar 2009
    AW: Whois Schutz Frage!

    Also

    Domains mit doppeltem Whoisschutz... Was soll das sein? Whoisschutz ist für mich ein Briefkaste, oder sonstwas als Eigentümer eintragen lassen... zb per namecheap.com
    Was soll Doppelt sein? kA.

    Jede Domain ist bei NameServern mit Einträgen eingetragen, wo steht welche Domain auf welchen Server leitet. zB. ist der Domain raidrush.ws die IP 83.149.73.19 zugeteilt und anhand dieser IP sieht man, dass der Server bei Leaseweb in Holland -> Amsterdam steht.

    Auf direktem Weg gibt es keine Möglichkeiten eine Domain auf einen anderen Server zeigen zu lassen, als sie sein soll. Sowas würde nur per iptables bzw. DNS-Einstellungen auf einem Server gehen und dafür braucht du ein Server. Und wenn du schon ein hast, kannst du Ihn direkt benutzen.

    Möglichkeiten: iptables, bind9 (DNS), SSH-Tunnel

    Das sind die, die mir jetzt einfallen, die am einfachsten durchzusetzen sind.
    Aber für alle brauchst du einen v/Root-Server, auf dem du volle Adminrechte hast. Wie zb einen bei Dateiload. Und wenn du ihn schon hast, kannst du auch gleich dein Projekt dort hosten ;)
     
  8. #7 20. Februar 2009
    AW: Whois Schutz Frage!

    wie du das problem über bind lösen willst ist mir schleierhaft.

    über iptables geht das auch nicht zu 100%: nachdem du z.b. port 80 an den anderen server weitergeleitet hast, kann man dessen ip mit wireshark auslesen, da die tcp pakete von dort kommen.

    => ssh-tunnel, vpn, tor (was dann ziemlich langsam ist), oder ne ebene höher auf anwendungsebene (z.b. den webserver in amiland so konfigurieren, dass er den content von ovh holt)
     
  9. #8 20. Februar 2009
    AW: Whois Schutz Frage!

    Kurz gesagt am besten bleibst du einfach bei dem amiserver, da du ohne einen weiteren Server im Ausland nicht weiterkommen kannst :/.

    Und wenn du 2 Server hast, kannst du dabei nicht wirklich sparen, denn das kostet dann ja so zu sagen doppelt ;).

    Wie die anderen schon sagten ist das einzigste was mir so schnell einfällt auch der SSH-Tunnel... Also bleib am besten da ;)

    LG Farin
     
  10. #9 21. Februar 2009
    AW: Whois Schutz Frage!


    Was du mit Postadresse meinst ist doch wie bei Raidrush.ws oder?

     
  11. #10 21. Februar 2009
    AW: Whois Schutz Frage!

    http://geotool.servehttp.com/

    Denk ich mir auch immer wenn ich davon lese, eher ein indiz dafür das der erste schon nix taugt ;-)
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Whois Schutz Frage
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.779
  2. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    800
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    507
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.079
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.637