Wie baut man sich selber nen Proxy?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von zwe-etschge, 15. Mai 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Mai 2006
    Hi leute,

    Ich bin T-online kunde und wollt wissen wie man sich mit einen Proxy schützen kann!

    Aber nicht so mit Hide Ip oder so Programmen weil die Bringen ja nix!

    Ich möchte halt ein bisschen mehr sicherheit beim laden!

    Thanx im vorraus

    mfg zwe-etschge
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. Mai 2006
    hol dir ein elite proxy .. die unterbinden das übertragen von daten vom user .. als admin glaubt man dann wirklich dass du aus dem land kommst ..und denkt es ist deine ip etc. Google benutzen ;) .. speed ist aber derbe lahm .. @ selber proxy baun .. würde auch mal gerne wissen wie man sich solch einen proxy selber bauen kann um seine ip zu verstecken um dann noch sicher unterwegs zu sein .. und nicht gepackt zu werden^^

    mfg
    damnon
     
  4. #3 16. Mai 2006
    Lasst es lieber ist zu schwer und bringt bei fehlern eh nur ärger.
     
  5. #4 16. Mai 2006
    Wie man sich selber einen Proxy baut?

    Zutaten:
    - Rootserver mit dicker Leitung und Trafficflat
    - Proxytool wie Squid2 (Linux)
    - IP log off
    - ausreichend viele Benutzer

    that's it

    Mehr fällt mir gerade ned ein aber da das ziemlich kostenspielig ist kannst du auch gleich einen payed Proxy nehmen. Also einen Proxy wo man für den Account zahlen muss, dafür aber auch relativ guten Speed haben sollte. (Auf die Anonymität musst du natürlich vertrauen.)

    greetz blackbone
     
  6. #5 16. Mai 2006
    ? der kommentar bringt ihn weiter. könnt auch sagen wenns regnet wirds naß.


    @Threadersteller

    Weißt du was ein Proxy ist? So was baut man nicht :D. Ein Proxy ist nichts anderes als ein vorgeschalteter PC oder Server über den du in unserem Falle Anfragen fürs I-Net schickst (für Seiten,FTPS etc) und er diese Anfragen für dich holt und dir übermittelt. Bei der aufgerufenen Page oder dem Server hinterlässt man dann natürlich nur die IP von dem "Proxy".

    Jetzt ist es ein wenig unlogisch zu sagen man "baut" sich einen. Du könntest den T-Online Proxy nutezn nur sicherheitstechnisch bringt der dich nicht weiter... andere Proxys die damnon schon sagte bieten es an dass du sie für Internet nutzt (stehen dann irgendwo auf der Welt) aber das ist dann schon langsamer und meist alles andere als Fullspeed!
     
  7. #6 17. Mai 2006

    Du hast keine Ahnung!

    Ein Proxy kann man sich auch "bauen".

    Stichwort(wörter): Man missbraucht andere "PC´s" dazu.
     
  8. #7 17. Mai 2006
    verlass dich da ma nich drauf...

    ich geb dir nen proxy, wo ich dir sage, dass das so einer ist... woher willst wissen, dass das au die wahrheit ist?

    und auf den seiten, wo du diese bekommen kannst, da würd ich mich nicht drauf verlassen... sagen kann man viel...

    das glaub ich nicht... is an sich total einfach nen socks5 z.b. zu erstellen...

    am besten, wenn man nen gehackten server hat... aber wenn man nen socks5 zum laden haben will, dann muss der server schon einiges an upload haben, damit du dann gescheit drüber leechen kannst ;)

    mfg halloween
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...