Wie Erdogan wirklich ist...

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Dr. Manhattan, 30. Januar 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Januar 2009
    Ich möchte diesen Artikel vorstellen, weil ich denke, dass er relevant für die aktuellen gesellschafts-politischen Fragen ist (z. B. die Integration türkischer Menschen).

    http://www.welt.de/politik/article3...h-verraet-die-neue-Tuerkei.html#reqMSN_Gadget

    In Bezug auf den unvermeidlich nahenden EU-Beitritt der Türkei frage ich mich, ob das die Staats- und Regierungschefs verantworten können, dass ein Land, welches sich nicht nur durch die Religion, sondern auch durch Politik und Mentalität gewaltig von uns unterscheidet, in die Europäische Union aufgenommen wird.

    Wie steht ihr zu dem Thema und was haltet ihr von Erdogan?

    Edit: Der Schwerpunkt der Diskussion liegt auf dem Thema Erdogan :)
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    search: RR:Board

    Und ne Umfrage fehlt auch.
    Das Thema wurde außerdem schon oft genug besprochen.
    Benutz die SuFu und du findest mehr als genug! ;)
     
  4. #3 30. Januar 2009
    da gibt es auch nicht viel zu schreiben

    Erdogans Reaktion ist ganz normal. Sie haben den Perez 25min gegeben und Erdogan nur 12min.
    Wieso? weil er die wahrheit über israel erzählt?;)

    naja ein anderer wäre genauso ausgeflippt.Die EU hat sich jetzt eh für die Türkei erledigt denke ich.
    Das Volk will auchh nicht in die EU, den Grund weiss ich auch nicht so genau.

    LG
     
  5. #4 30. Januar 2009
    ja,
    genau so wäre ich ausgeflippt...ich verstehe nicht wieso es direkt negativ rüber kommt.
    der typ labert über 20minuten und erdogan wird sofort unterbrochen...
    WOOOW EU-Beitritt, finde ich gut was der Erdogan macht...
    ich meine nur weil "ER"(nicht sein volk) in die EU wollte,heißt das nicht das wie ein Sklave arbeiten muss(sprich jeden scheiß machen was die sagen).
     
  6. #5 30. Januar 2009
    DIE NEUE TÜRKEI HAHAHAHAHA

    Wie objektiv die doch sind. Schon spricht wer was gegen die Juden aus und direkt ist er Westfeindlich :D

    Wie geil das ist. Nur weil man den Krieg kritisiert ist man nun ein Judenfeind. Wie geil das ist.

    Scheiss Welt Artikel. Scheiss Medien. Der Mann hat sowas von Recht.

    Thread wird eh ausarten von daher.
     
  7. #6 30. Januar 2009
    Ich hab mir den Artikel halb gelesen, danach wurde mir übel. Der Autor schreibt so was von Subjektiv, naja die Quelle sagt alles.

    Der Poster über mir hat Recht.
     
  8. #7 30. Januar 2009
    Wie kann man nur so objektiv sein als Autor?! Völlig unverständlich!

    // OMG! Wie könnt ihr den Unterschied zwischen Subjektivität und Objektivität nicht kennen... xD
     
  9. #8 30. Januar 2009
    Gute, sogar sehr Gute Reaktion von Erdogan meiner Meinung nach!
    Er hat das gesagt und das gemacht was die meisten Leute auf dieser Welt in der letzten Zeit machen und sagen wollten!
    Außerdem ihn jetzt direkt als Judenfeindlich oder Contra Israel/Westen zu bezeichenen finde ich einfach nur lächerlich! Der Typ der den Artikel geschrieben hat ist sowas von Objektiv, das is schon fas lächerlich!
     
  10. #9 30. Januar 2009
    Gute Reaktion von dem (mir eigentlich sehr unsympathischen) Hern Erdogan.
    Aber man darf ja in der westlichen Welt Israel als Land der Überlebenden des Holocausts nicht kritisieren...

    Ob die Türkei in die EU soll is dabei wiederrum ein anderes Thema. Meiner Meinung nach nicht. Es gehört eh nur nen kleines Stück des Landes zu Europa, der Rest zu Asien.
    Wer die Trennung von Staat und Religion aufhebt ist fehl am Platz in der EU.


    quelle: Beitrittsverhandlungen der Türkei mit der Europäischen Union – Wikipedia

    Wird wohl hier eh wieder drauf raus laufen das sich hier die Pro Israelischen und die Pro Palästinensischen Leute streiten werden :D
     
  11. #10 30. Januar 2009
    Vielleicht solltest du statt Welt als Quelle zu nehmen, hätteste auch z.B. auf der Seite der Tagesschau mal gucken können. Da wird es wenigstens noch einigermaßen erklärt was da ablief.

    Ganz unten steht auch das Peres gezielt Erdogan angesprochen hat und als er darauf antworten wollte hat der Moderator einfach ab Ende gesagt.

    Irgendwo verständlich die Reaktion, auch wenn sie für einen Regierungschef nicht gerade passend ist :).

    http://www.tagesschau.de/ausland/erdogan114.html

    und an den Poster über mir, die Kritikpunkte find ich zum Teil echt lustig...lang lebe Wikipedia :)
     
  12. #11 30. Januar 2009
    Ihr meint sicherlich alle subjektiv oder? Oo

    Glaube da liegt ne Verwechslung vor...
     
  13. #12 30. Januar 2009
    die reaktion ist absolut verständlich dieses interview war einfach eine farce. sowas würden sich nur westliche politiker gefallen lassen die angst haben ihre stimme zu erheben und mal deutliclh zu zeigen was sie von manchen dingen halten.
    ich finds gut das sich mal eine partei, die doch zimelich pro westlich ist so deutlich gegen den scheiß ausspricht der da abgezogen wird
    zum eu beitritt: ich bin auch jemand der dem eu beitritt der türkei skeptisch gegenüber steht. allerdings steht in dem wiki auszug in der tat einiges was einfach schwachsinn ist.
    trotzdem: ich finde das sich die türkei in zu vielen belangen von den übrigen eu staaten unterscheidet. am wichtigsten ist da vor allem die tatsache das in der türkei die politik zu stark durch die religion beeinflusst ist. einher damit gehn eben solche sachen wie schlechtere behandlung von frauen, missachtung der menschenrechte etc.
    in einer welt in der sich alles immer mehr gesellschaftlich angleicht ist di türkei meiner meinung nach zu andersartig im vergleich zu allen (!) anderen eu staaten. deswegen ist zählt für mich die türkei auch nicht zu europa weil die ähnlichkeiten zu den anderen arabischen staaten viel stärker sind als zu den europäischen.
    das argument mit kriminalität ,wachstum und armut ist schwachsinn. dann hätte rumänien in 100 jahren noch nicht aufgenommen werden dürfen. und nein: ich finde nicht das die eu zu groß ist. wenn sie europa repräsentieren soll wie kann sie dann zu groß sein wenn längst noch nicht alle europ. staaten vertreten sind?
     
  14. #13 30. Januar 2009
    der artikel ist um welten besser als der von welt.de weil der total objektiv ist !

    b2t: ich finde er hat recht israel hat meiner meinung nach großen mist gebaut und muss dafür bezahlen der "westen" darf ihnen nich auch noch den rücken stärken sondern soll israel meiner meinung nach zwingen gaza wieder aufzubauen und für ordentliche verhältenisse dort zu sorgen ... sie hätten auch die hamas leute einfach killen können sie sind die beste militär macht dort die haben bestimmt spezial einheiten etc... dafür muss man nich ein ganzen landstrich bombadieren !
     
  15. #14 30. Januar 2009
    Man kann die Reaktion von Erdogan vl teilweise nachvollziehen.
    Es passiert einfach viel Scheiße.... Wers dann im Einzellfall zu verantworten hat ist ne andere Frage.
    Politker sind auch nur ganz normale Leute und nicht irgendwelche Übermenschen.
    Und es ist schon verständlich dass einem Politiker mal der Kragen platzt wenn mal wieder Einiges schief läuft.
    Das Problem ist nur, dass solche Aktionen nicht den diplomatischen Beziehungen nutzen....
    Aber Diplomatie ist immer die sinnvollste Problemlösung !
    Er hat sich ja aber schon wieder entschuldigt und will die Beziehungen wie bisher weiterführen.
    Somit also kein Problem.
     
  16. #15 30. Januar 2009
    Ich finde das dieser Bericht zu übertrieben formuliert ist. "Muslimen hört man nicht zu, Muslime lässt man nicht sprechen, Muslime bekommen nur 12 Minuten Redezeit und Juden 25." Wie sie es im Bericht auf Muslime und Juden beziehen.... Er hatte gemeint das er weniger Sprechen konnte als dieser Jude und er hats nicht verallgemeinert. Ich habe da schon eine neutralere Quelle Free-Mail, Nachrichten & Unterhaltung - Startseite - Arcor Magazin
     
  17. #16 30. Januar 2009
    ja also ich finde, das war ungerecht einem politiker 25 min redezeit geben zu lassen und dem anderen nur 12. Das ist einfach unproffesionell.
    Der moderator hat ein fehler beganngen und die meisten türken der welt denken, dass niemand auf moslems hört, aber auf die juden....

    einfach killen können???
    hamas leute mieten ganz normal wohnungen, genau wo familien leben und lagern dort waffen, legen sprengfallen an, sodass kein soldat reinkommen kann.
    Soldaten wissen das, aber die wissen auch, dass in der umgebung familien sind, das ist eine sehr gut taktik von der hamas.
    Was machen die Israelischen soldaten???
    die werfen eine leichte granate auf den dach, die bewohner bekommen angst und laufen raus, dann sprengen die leute diese wohnung mit waffen, das ganz wohnblock geht natürlich drauf, ja und dabei kommt es immer wieder zu den opfern
     
  18. #17 31. Januar 2009
    Sagt alles,gute reaktion und kahrolsun Isreal.

    #€dit:

    KEnnt ihr Hitlers buch? Mein Kamp?

    Hitler: Das wir es bereuen werden ihn zu beschuldigen
    weil er hat gesagt wegen den juden wird ein weltkrieg ausbrechen

    Langsam glaube ich das..
     
  19. #18 31. Januar 2009
    Echt toll jetzt darf man israel nicht kritisieren sonst wird man noch Judenfeindlich echt toll.

    Wenn dieser Artikel von der welt objektiv ( merke die welt ist immer contra Türkei),
    dann weiss ich nicht was subjetiv ist.

    Selbst die Israelis haben Perez und den Moderator Kritisiert.

    Wenn Länder wie Bulgarien, Rumänien, Estland usw in die EU Dürfen darf die Türkei erst recht in die Eu.

    Aber egal irgendwann wird die zeit kommen, wo alle gegen den beitritt der Türkei sind, die Türkei darum bitten dass sie in die Eu Beitretten sollen.
     
  20. #19 31. Januar 2009
    Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unserer Helme und die Gläubigen unsere Soldaten. - Erdogan

    Mehr muss man zu dem Menschen auch nicht sagen!
     
  21. #20 31. Januar 2009
    Jaja, rechter Weltverbesserer, ich mag dich auch ... :D

    Erdogan ist nunmal Staatschef eines recht ... Naja, ich will mir jetzt nicht wieder den ganzen Unmut des Muslimischen Boardanteils verschaffen, zurückgebliebenen Staates. Ja, wir wissen alle, dass dort ne Menge schief läuft, das gehört jetzt auch nicht zur Diskussion, aber: Sich so hochpushen, weil ein "OH MEIN GOTT!!!!" Israeli mehr Redezeit bekommt als er, finde ich äußerst lächerlich. Als Staatschef!!!! hat er Ruhe zu bewahren, die Interessen seines Volkes zu vertreten, und sich nich so ans Bein zu pissen... Und falls es der Wille des Volkes ist, die Juden bzw den Jüdischen Staat auf seine Untaten aufmerksam zu machen, soll er das tun. Objektiv, ohne jegliche voreingenommene Meinung..., btw, sollte es der Wille seines Volkes sein, die "Juden" auf ihr Unrecht anzusprechen, gut. Soller machen, tun ja auch nicht ungefähr ALLE europäischen Staaten, neeeeeeee ....
    Und die machen es richtig. Kritik äußern ist okay, aber eigene Gefühle darin einbringen macht das ganze, naja, lächerlich. Mehr ist dazu nicht zu sagen. Und sollte die Situation mit der Osmanischen Region eskalieren, will ich nicht wissen was passiert... Allein dieses nicht-wahr-haben-wollen des Völkermordes an den Armeniern, ist in etwa vergleichbar mit den Neonazis welche den Holocaust anzweifeln... Ich bitte euch, denkt ein wenig nach, vorallem ihr, unsere türkisch-stämmigen Landsleute, lasst euch nicht auch noch von der Propaganda blenden.
    Die Wut ist das leichteste, und zugleich wirksamste Mittel das Volk auf Krawall umzupolen, und falls er darauf wirklich hinaus wollte, sollte man lieber ihn "seiner gerechten Strafe zu führen" als irgendwelche unter Biochemischen-Waffen-Habende Iraker... Denkt mal drüber nach Jungs
     
  22. #21 31. Januar 2009
    Rheinische Post: Erdogans Fehler

    Düsseldorf (ots) - von Godehard Uhlemann

    Der Jubel der Türken für ihren Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan nach dem Eklat auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos ist kurzsichtig. Er schadet am Ende der Türkei selbst. Erdogan hat eine Podiumsdiskussion mit Israels Präsidenten Peres abgebrochen. Es sollte ein Protest gegen Israels Vorgehen im Gaza-Streifen gegen die palästinensische Hamas sein. Doch hier bewahrheitet sich mal wieder die Lebenserfahrung, dass der, der im Glashaus sitzt, nicht mit Steinen werfen soll. Würde man Erdogans Logik nämlich folgen, dürften kaum noch Politiker sich mit ihm an einen Tisch setzen. Israel ist gegen die Hamas äußerst hart vorgegangen. Doch wie springt eigentlich die türkische Armee mit den Kurden um? Hat sie nicht in all den Jahren Tausende von Menschen getötet, die Dörfer zerstört und die Bewohner vertrieben? Sind nicht Ankaras Soldaten auf Erdogans Befehl hin zu Tausenden über die Grenze in den Irak eingedrungen und haben dort Jagd auf Kurden gemacht? Die Türkei hat immer für sich in Anspruch genommen, damit den Terrorismus zu bekämpfen. Warum dürfen das nicht auch andere? Erdogan hat sich mit seiner Doppelmoral entlarvt. Er setzt vor der Kommunalwahl auf Populismus. Das macht ihn im Ausland unglaubwürdig.

    Rheinische Post: Erdogans Fehler | Pressemitteilung Rheinische Post
     
  23. #22 31. Januar 2009
    Erdogan ist für mich einer der widerlichsten Politiker.

    Das hat er zuletzt Ende Dezember bewiesen, als sich die Weltöffentlichkeit auf Israel konzentrierte
    und die Türkei die Gunst der Stunde nutzte, um wieder die PKK im Irak anzugreifen.
    (selbstverständlich gibt`s deswegen keine "Friedensdemonstrationen" in Europa)

    Dass Erdogan dann aber noch die Unverschämtheit besaß, Israels Kampf gegen die Hamas
    zu verurteilen, während die türkische Luftwaffe zeitgleich Bomben im Irak abwarf,
    ist für mich unfassbar.

    Sein gestriger Anfall passt da nur ins Bild.


    Ob die Türkei EU-Mitglied wird ist mir ziemlich egal. Das hängt ja von anderen Kriterien als der Person Erdogan ab.
     
  24. #23 31. Januar 2009
    Mein Ansage geht vorallem an Shnuppl und Marxist.Ich fasse es mal kurz und Verständlich zusammen.

    Ich kann dir sagen,wo der Unterschied zwischen Türkei und Isreal ist,von der Kriegerischen Seite her.

    Isreal bombadiert Städte,wo die Zivilisten leben.Im Kampf gegen Hamas nehmen sie sogar alles in Kauf,denen ist es egal ob sich in den Gebäuden Zivilisten leben.Es wird einfach weiter bombadiert.

    Türkei dagegen,sucht jedesmal nach z.b. 3 Terroristen der PKK Anhänger nicht in Dörfern oder Städten sondern tief in Nahe Osten Bergen.Oder hast du jemals gehört das die Türkei Städte und Dörfer bombadiert ? Wohl Kaum. Wenn es so wäre,würde doch ganz Europa Amerika aufspringen und sich einmischen,aber gegen Isreal wird sowas natürlich nicht gemacht .

    Krieg ist immer Scheisse.Aber es ist auch Wichtig wie man ein Krieg führt,ob davon Unschuldige davon betroffen sind oder nicht.

    Mfg Ekol
     
  25. #24 31. Januar 2009
    Da stimme ich zu 100% zu. Ich finde die Reaktion zwar gut, aber aus dem Mund von Erdogan ist sie geradezu lächerlich. Schon allein was der Mann an die deutsche Politk für Forderungen gestellt hat, da kann ich nur den Kopf schütteln. Wie die Israelis mit den Palästinensern umspringen ist aber auch absolut unakzeptabel.
     
  26. #25 31. Januar 2009
    LOLOLOLOLOLOL=) =) =) =) =)
    das ist ja mal echt geil, peinlich, lustig, und wieder mal schreiben ohne was zu wissen.

    wann hat die Türkei die dörfer bombadiert, zivilisten umgebracht? NIE!
    wenn es so wäre gäbe es in der Türkei keine PKK´s mehr.
    Die Türkische Armee geht gezielt vor und schießt nur wenn kein unschuldiger Mensch zu sehen ist.
    Ahja und diese Aussage

    ist sowas von blöd, es müsste heißen statt kurden PKK oder Kurdische Terroristen.

    und mal so nebenbei, stellt euch vor eine Gruppe von Türken will ein Teil von Deutschland.
    Die fangen Krieg gegen Deutschland an und lassen Bomben in Berlin, in die Luft gehen.
    Was würde denn Deutschland mit denen machen? Würde die Frau Merkel sagen, na klar kommt nur machen wir halt aus NRW ein Türkland?!
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Erdogan wirklich
  1. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.878
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.578
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.505
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.178
  5. Antworten:
    84
    Aufrufe:
    4.784