Wie findet ihr meine Ansicht?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von eRza, 3. März 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. März 2007
    Erstmal: Die jenigen die nicht zu Ende lesen wollen können eigl direkt wieder wegklicken. Genau wie irgendwelche Oberflächlichen Leute, hier sind ehr die Leute (alter egal) mit Lebenserfahrung und Position gefragt.

    Also, ich hatte heute die ehre beim Jugendamt(bin 18, deswegen find ichs lächerlich das die affen noch für mich zuständig sind).
    Der Grund: Ich habe einem Lehrer mal meine Meinung zum Leben etc gesagt. Dieser hatte nix besseres zu tun als zu meiner Mom zu rennen, ihr irgendeinen pseudo pädagogischen dünnes zu erzählen und beide haben das Jugendamt eingeschaltet weil ich angeblich stark depressiv bin.

    Erst war ich bei nem Mann, bischen smaltalk, dann fragte er mich "Wie denkst du denn über das leben, die menschen und so weiter?"

    Ich halt:
    Ich glaube nicht an das "0815-perfekt-leben". ich stehe hinter der ansicht das wir menschen die niederste lebensform sind, absolut ersetzbar. Wenn es uns nicht gäbe würde sich bei den tieren, der natur etc nicht viel ändern, wenn ins positive. Sollte es zum absoluten atomaren krieg kommen, würde es die natur nicht jucken, sie hätte sich in ein paar jahren oder jahrzenten neu gebildet. nicht das sie denken ich bin selbstmörder, nein, ich halte nichts von selbstmord, habe schon genug leute davon abgebracht. aber ich habe nach meinem aufenthalt in mannheim (war in sonem schwererziehbaren internat) verstanden das wir alle ersetzbar sind, kleine puzzleteile die absolut ersetzbar sind bis auf wenige. sollte ein heeresführer sterben, rückt der nächste nach. handlungen ändern sich vielleicht, aber das system bleibt das selbe. ich lege nicht viel wert auf mein leben, ich würd emich niemals selbst richten, allerdings wenn ich morgen sterbe, seis drum, was solls.
    menschen sterben, und menschen vergessen tote schnell. ein gutes bsp: mein bruder ist vor 5 jahren gestorben, seid 3 jahren geht niemand mehr auf den friedhof. was ich nicht als negatives sehe, da sonsta lle mit langem gesicht rumrennen würden weil vor jahrzenten die oma gestorben ist.

    ER: "aha, sehr interessant, wie sieht du denn deine zukunft"

    ICH: "Es gibt keine feste zukunft, ich glaube nicht an sicherheiten, jeder tag könnte alles ändern. wenn ich mein ganzes leben drauf hinausarbeite das ich spitzensportler werde, und morgen werde ich angefahren und bin gelähmt, was bringt es mir"

    ok, er hat bischen verduzt geguckt, und mich an eine andere psycho tante weitergegeben, diese hat mich nach dem obigen vortrag direkt als kranker ideologe(das signalisiert einem ja wie gut diese leute sich mit fremdwörtern auskennen) betitelt.

    dann wurde eine "frau reibach" angerufen, diese kam innerhalt von 5 zigaretten(ka wieviel zeit xD )

    sie hat dann meinen obigen vortrag nochmal abbekommen, hat sich paar notizen gemacht und fing an:
    SIE: "HAst du den keine Träume? Irgendwelche Stars denen du hinterher fieberst? du macht den eindruck als ob du auf Rap "Abfährst""
    ICH: "Gut erkannt, ja, ich höre rap, aber nur bestimmten, ich entferne mich von den chartbreakern, aggro, sido, 50cent, bushido usw. und NEIN, ich fiebere niemandem hinterher. alles ist ersetzbar, wenn eine rmeiner lieblings rapper sterben würde, würde ein halbes jahr später oder so ein anderer act seinen platz einnehmen."
    SIE: "Ich muss sagen, du wärst der perfekte Auftragsmörder mit deinen Ansichten, aheb selten jemand so gefühlslosen und mitleidlosen gesehen. An was glaubst du überhaupt? Wann hast du deine Seele verloren?"
    ICH: " Wissen sie das es Seelen gibt? Wenn ja, bei meiner Geburt. Und, ja, ich glaube an die absolute liebe, und an das absolute chaos"
    "So einen gleichzeitig interessanten und auch unheimlichen mensch wie dich habe ich noch nie getroffen. Ich könnte mir vorstellen das du mal ein großer denker oder ein mächtiger mann wirst."

    mit den worten ham sie mich weggeschickt.

    naja, ich bin weder depri, noch en selbstmorder, noch irgendeine maschiene von mensch, aber das ist meine ansicht.
    gutgut, nachdem 2 beamte an mir gescheitert sind, was sagt ihr zu meinen ansichten?

    sind sie wirklich so krank?

    interessiert mich halt einfach^^

    gute antowrten werden natürlich bewertet

    P.S: bitte keine beileids-sprüche, bin da schon drüber weg.
    P.S2:Ich bin ein fassadenmensch, deswegen denken sie v.l. ich bin selbstmörder bla, ich bin nach außen hin der smoothe undergroundhopper, aber so gedacht hab ich schon immer.

    mfg deb1an

    nachsicht mit rechtschreibfehler, schnell geschrieben ;)
     

  2. Anzeige
  3. #2 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    sag mal, was hast du fuer lehrer? in meiner damaligen schulzeit hätten wir solche lehrer ehrlich gesagt *hust* gesteinigt *hust* die sowas gemacht hätten (eltern kontaktieren, jugendamt) von den beamten will ich gar nicht erst anfangen ..

    sorgen musst du dir nicht machen. deine ansichten sollten weder indiz noch ursache für irgendwelche depressionen oder suizidgedanken sein (was natürlich im gewissen grad von deiner mentalen stabilität abhängt und vielen anderen faktoren, die wir hier vernachlässigen)

    was ich von deinen ansichten halte? so denke ich auch .. krank sind sie nicht. sie sind ganz einfach anders als die deiner mitmenschen, die mehr nach dem friede-freude-eierkuchen prinzip leben und die welt ein bisschen anders auffassen als du/ich. man könnte jetzt mit fremdwörter um sich werfen um sachen zu erklären und bleh. aber das ist ja nicht der sinn von diesem thread ;)

    ~ ENaCs
     
  4. #3 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    Seh das meiste auch so wie du , alles und jeder ist ersetzbar...

    Ich denk ma jeder weiss das auch , nur einige wollens nicht wahrhaben bzw sehens nicht ein !?
     
  5. #4 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    'nur einige' ist schwach untertrieben. denke eine mehrheit der menschen wird durch die sogenannte pinke sonnenbrille aufs leben schauen und auch so durchs leben stiefeln. gerade den großteil der heutigen (party-)generation betrachte ich als solche menschen. wayne.
     
  6. #5 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    Sorry aber meiner Meinung nach bist du schon depri. Gut du bist 18, ich hatte in diesen Alter auch eine "Mir alles egal Einstellung" aber wie kann man alles so negativ sehen?
    Hattest du eine schlechte Kindheit? Wie ging es deinen Eltern finanziell? Eltern geschieden?
    Egal, setz dir Ziele, schließe die Schule ab, erlerne einen Beruf, spare ein wenig Geld z.B. für ein Auto, such dir eine Freundin. Lerne die Vorzüge des Lebens kennen. Natürlich gibt es immer wieder scheiß Tage aber die schönen überwiegen.
    Egal ob du eine scheiß Kindheit hattest oder nicht, deine Zukunft hast du selbst in der Hand!
     
  7. #6 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    deine lehrer sind mal total crank und die psycho-heinis auch( wollen eh nur geld).
    deine mutter macht sich sorgen, ist ja auch ihr recht. aber wer weißt was dein lehrer ihr für ne story untergejubelt hat.
    wenn die leute meinen sie müssten leute mit deiner einstellung zum psycho-doc schicken, dann müssten so ca.20 % (16mio. deutsche, 6schüler aus ner 30 mann-klasse) dorthin.
    nichtnur das. deine ansicht vom leben ist vollkommen ok. es kann kaum jemand das "system" in dem wir leben erklären und da fragt man sich irgendwannmal: was ist das für ein scheiß?
    du bist kein selbstmörder, sondern hast einfach ne andere ideologie.
    sowie artiisten, christen, moslems, hindus und buddhisten verschiedene haben.
    mach dir kein kopp darüber, leb dein leben so wie du es für richtig hälst
    peace derw0olf
     
  8. #7 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    ich finde deine ansichten überhaupt nicht krank oder ähnliches!! sie könnten sogar aus meinem mund stammen! ich seh das ganze genauso, aber hatte deswegen noch nie ärger (die lehrer gingen nicht immer gerade flennen ;))!
    die rasse der menschheit wird im universum wohl eine der dümmsten und niederträchtigsten sein, aber es gibt genug leute die uns als intelligent bezeichenen *kopfschüttel* der mensch ist so blöd, dass er nicht einmal mit anderen seiner rasse zusammenleben kann, nein er bekriegt sich sogar selbst ^^ aber ich habe soweit mit dem mensch-sein abgeschlossen, dass ich mir sage, dass die zeit noch nicht gekommen ist, wo die menschen sehen, dass das nicht die lösung ist sich gegenseitig aus zu rotten! und so weit schwimme ich mit dem strom....auch wenn eigentlich nur mit einem ziel: krieg! ich will dieses feeling erleben, ja ich will es fühlen, ich will das adrenalin! ich nehme das leben eigentlich nicht ernst; ich lache sogar über attentate, etc. weil ich denke, dass man psychisch erkrankt wenn man über nichts lachen kann...somit lach ich über alles! über krieg könnte ich nur lachen; ich weiss einige denken jetzt, dass ich ein richtiger psychopat bin und der erste wäre der davon rennen würde! nein, das werd ich nicht! ich weiss was für eine wucht waffen haben (bin selber schütze und da hatten wir auch schon lustige sachen gemacht), ich weiss wie es ist durch den wald zu schleichen und immer auf einen hinterhalt gefasst zu sein (softair sei dank), ich weiss was für ein feeling es ist in eine wohnung zu kommen wo man nicht weiss ob jmd da ist und mit einem grossen messer ziemlich ruckartig von einem möglichen versteck zum anderen zu springen nur mit dem ziel die andere person ab zu stechen (bei uns wurde erst gerade diese woche eingebrochen), ich weiss wie es ist einen menschen (fast) um zu bringen (hatte mal im suff mit einem kollegen streit angefangen und danach haben wir uns gegenseitig gewürgt bis beiden die luft ausging)! es ist nicht mut der jmd im krieg treibt, sondern die sucht nach adrenalin! in situationen wie die mit der aufgebrochenen wohnung kommt zuerst die angst, die aber in bruchteilen von augenblicken verfliegt, wenn man, wie ich mit dem moto "sterben muss eh jeder", den ersten schritt in die wohnung setzt! es ist das adrenalin, dass aufpuscht und dich schmerzen vergessen lässt (das würgen hat zuerst nicht wirklich weh getan)! und in solchen situationen kommt noch was anderes hervor...etwas aus den tiefen der menschlichen natur....etwas brutales, unberechenbares...etwas animalisches!!
    somit müssten die menschen ein anderes ziel als sich selber haben, z.b. ausserirdische (kommt bitte nicht mit "gott hat nur diese welt geschaffen" oder sonst so schmarren, das universum für uns alleine wäre reine platzverschwendung!) auf dem sie rum hacken können. und nein ihr sozi-brüder, es wird keinen ewigen frieden geben!! es sind dinge die ich oben erwähnt habe, die immer konfliktbereitschaft erhalten werden. der mensch ist ein raubtier! er ist aggressiv!
    somit hoffe ich, dass irgendwann mal etwas geschieht, das die menschen zusammen schweisst! ...aber bis dorthin, schwimm ich mit dem strom auf der suche nach adrenalin und einem platz wo ich dem animalischen freiheit geben kann!



    ps: keine angst, ich werde kein anschlag ausüben^^ das wäre nicht so gut, denn ich würde die letzte treffen nicht wie die anderen spasstis (emstetten und so )! sry ist mein humor :D ich seh das nicht tragisch, im gegenteil! wisst ihr wieviele arbeitsplätze der typ gesichert hat?! polizei, gerichtsmedizin, bestatter, pfarrer, psychologen, etc.! eigentlich ist das ja nur gut für die wirtschaft... -> think positiv ^^
     
  9. #8 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    Hallo erstmal,

    ich kann dir nicht in allen Punkten zustimmen. Mag sein, dass der Mensch "Sozial" gesehen die niederste Lebensform ist, keine Frage. Entwicklungstechnisch gesehen sind wir aber die höchste, auch wenn diese Gabe uns irgendwann selbst vernichten wird.

    Aber deine These mit dem Puzzel, und das jeder ersetzbar wäre kann ich überhaupt nicht verstehen. Es gibt keinen Menschen der durch einen anderen ersetzt werden kann, jeder ist einzigartig und jeder ist anders. Was wäre denn, wenn deine Mutter,Vater,Bruder oder Schwester sterben würde, kommt bei dir dann irgendwann ein Ersatz?

    Natürlich sind wir objektiv gesehen wie Drohnen, die alle ihre Aufgaben erfüllen und am Ende einfach sterben, dann tritt an unserer Stelle ein neuer ein. Aber wenn man sich die Dinge genauer anschaut sieht man, dass da mehr hinter ist. Jeder hat Gefühle für Dinge,Menschen und noch so viel mehr das man es einfach nicht sagen darf, dass ein Mensch durch ein anderen ersetzt werden kann.

    Wenn mein Lieblingskünstler,Rapper etc. sterben würde kann er für mich nicht ersetzt werden, dass was dieser Mensch gemacht hat ist einzigartig, es kann vlt kopiert werden aber das selbe wird es nie sein.

    Ich finde deine Ansicht faszinierend aber auch sogleich ein wenig erschreckend. Du wärest wirklich der Perfekte Killer der absolut Gefühlskalt ist und alles töten würde, es kommt irgendwann sowieso ein neuer um diese Lücke zu füllen ;-)

    Ich will dich nicht als Killer oder sonstwas abstempeln, deine Ansicht ist wirklich äußerst äußerst seltsam, vielleicht ist das eine gute Gabe, vlt wird sie aber auch irgendwann schlecht.

    Mein Tipp:
    Lebe dein Leben weiter wie du willst, respektiere andere auch wenn sie manchmal für dich wertlos, wie ein Puzzelstein im Puzzel aussehen. Auf den ersten Blick sehen alle Steine gleich aus, doch beim näheren Betrachten erkennt man, dass jedes Steinchen individuell ist. ;)


    Puhhh, so ein langer Text und das schon am Morgen ;)

    Gruß

    eDIT:

    Eine Frage habe ich noch!
    Du bist ja der Ansicht, dass jeder ersetzbar ist usw. Wieso hast du dann, laut eigener Aussage, Leute vom selbstmord abgebracht und was mich besonders interessieren würde, wie hast du Argumentiert?
     
  10. #9 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    Hi,

    also erstmal find ich deine Ansichten keinesfalls krank oder bedenklich. Wenn man die Augen öffnet und sich die Welt im Ganzen vor Augen führt, dann ist das der natürliche Kreislauf, der das Leben nunmal bestimmt. Menschen kommen und Menschen gehen...

    Dein Beispiel mit der Sportlerkarriere:

    Natürlich stimmt es, dass die Anstrengungen, die zu einem Profisportler nötig sind, durch einen Unfall völlig nutzlos gemacht werden und im Nachhinein für komplett umsonst gewesen zu sein scheinen.
    Dennoch wäre es dumm, wenn man es nicht trotzdem versucht!

    Natürlich kann immer was passieren, es kann sich alles und immer schlagartig ändern...man hat nie eine 100%ige Sicherheit, dass man morgen durch gewisse Umstände nicht plötzlich auf der Straße sitzt.

    Doch das heißt nicht, dass man keinen Spaß im Leben haben sollte.
    Lebe dein Leben und genieße die schönen Momente, denn das Leben ist dann doch zu kostbar, um es mit rumsitzen zu vergeuden "weil es ja im Endeffekt sowieso keinen Sinn hat";)


    mfg robbynator
     
  11. #10 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    also ich muss sagen deine (deb1an) ansichten überschneiden sich da zum großen teil mit meinen. ich denke auch, dass jeder mensch ersetzbar ist und man mit 18 jahren nicht wie ein puppertierendes kind jedem halbwegs guten star hinterherrennt. So ein schachwinn sag ich nur. Naja die vom Jungendamt und so glauben auch nur, dass sie einen ach so wichtigen job haben und allen menschen helfen müssen und können. nur weil du eine sag cih mal sehr rationale und pessimistische sichtweise hast, heißt das denk cih nicht das du ein an der waffel hast oder psychischlabil etc. bist.

    P.S.: Würd ich mal n wörtchen mit deiner mutter reden ^^ warum die auf einen lehrer hört.
     
  12. #11 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    so eine grundeinstellung korreliert nicht unbedingt damit, dass man soziale kontakte abbricht, motivationslos und sich treiben laesst (ich betone: muss nicht, kann aber natuerlich auch sein). ich erfreue mich noch immer an der lust des lebens, legalen drogen, frauen. nur mit einer nuechternen weltbetrachtung.

    heisst ja nicht, dass es egal waere, wenn ein familienmitglied sich toeten will oder jmd im bekanntenkreis. es ist die ansicht, die er hier zu erklaeren versucht. trotz aller ansichten sind wir in einer gesellschaft erzogen worden, wo zivilcourage und hilfsbereitschaft (wenn man selbstmoerder davon abhaelt, ist das nicht ein bisschen gesunder menschenverstand ihn davon abzubringen?) .. irgendwie habe ich das gefuehl, ich luege gerade :D

    die ethischen grundsaetze sind jedenfalls unangetastet.


    mein post, meine meinung. ich kann auch nicht fuer deb1an denken/antworten. aber so sehe ich und fuehle auch so.

    ~ ENaCs
     
  13. #12 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    Hey,
    also meine Kindheit war relativ gut, also ich wurde an einer sehr lockeren leine gehalten, konnte vieles machen, hab auch bischen mist gemacht. dadurch 1 jahr in son spzial internat.
    also ich seh meine kindheit nich als negativ. das einzige wo ich halt viele negative erfahrungen gemacht hab war dieses internat, ich mein, wer sieht schon gerne 14 jährige die shore(herion) bleche rauchen usw. aber damals war ich noch son kleines coolmaker kind. als ichs geschafft hab sogar da rauszufliegern hab ich dann halt angefangen mir gedanken zu machen und mal ein paar gänge zurückgeschaltet. is aber schon länger her. Eltern sind geschieden, aber seid ich 1 Jahr alt bin, also bedrückt mich nicht wirklich, bins ja nicht anders gewohnt. Finanziell: Beide Eltern eigene Firma. Das ist teilweise etwas was mich auf diese ansichten gebracht hat. gerade bei uns zuhause ist alles von statussymbolen gerade zu geprägt, da wir, naja, man kanns net anders sagen "Bonzen" sind. Und ich sehs einfach nich ein, wieso ich für ne Sonnenbrille von Prada mehr bezahlen muss als für eine vom c&A aus dem gleichen material. aber @andy: keine angst, ich bin nicht son perspektivloser alles in frage steller ;)

    @all:
    danke für eure antworten, interessant das viele ähnlich denken. freut mich rigendwo ;)
     
  14. #13 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    Naja ich denke teilweise genauso wie du, aber wenn es dann näher an mich herantritt (Familie, Freunde, etc) dann seh ichs ganz anders...
    Aber ich finde deine Ansichten sehr intressant... Aber ich habe keine Lust hier einen riesen text zu schreiben, da meiner meinung nach alles schon gesagt wurde^^

    Mfg
     
  15. #14 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    Finde das du irgendwie total verdrehte Ansichten hast. Schätzt du dein leben überhaupt und das was um dich herum passiert oder deine mitmenschen?! hast du überhaupt freunde? Mit den Ansichten würdem ich das wundern. Sagst du zu deinen freunden "hey, du bist ersetzbar, es ist mir scheiß egal ob du stirbst"? Mit der einstellung kannst du doch auch keine Beziehungen führen. Zum Beispiel mit dem Führer... Na klar kann der ersetzt werden, aber es geht nicht um die Aufgabe, jeder Mensch hat zwar eine, bei dir bin ich mir nicht mehr sicher, aber es steckt viel viel mehr hinter jedem. Zu deinen Eltern und den Firmen. Ich denke auch das deine Ansichten was mim wirtschaftsliberalismus zutun haben... Vorallem in dieser Zeit
     
  16. #15 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    find deine ansicht eig vollkommen berechtigt
    ein richtiger idealist, der sagt, was er denkt
    gefällt mir und ich bin selber ein wenig so ;)
    ABER ich denke nicht, dass jeder ersetzbar ist....im gesamten komplex welt ja...aber zb familie..da würde ich meine meinung vom thema puzzlteile distanzieren
    finds auch relativ sinnlos, dass dich deine mum wegen dem zum psycho geschickt hat ^^
     
  17. #16 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    Seh das so ähnlich wie du. Besonders das, dass der mensch die niedrigste Lebensform ist. Denn man könnte fast sagen, dass der Mensch nur das bestreben hat sich gegenseitig zu vernichten. Gut mit dem: Jeder ist ersetzbar, stimm ich auch nicht ganz ein. Aber wenn man es mal genau betrachtet ist es so, dass man einen Toten irgendwann einmal vergisst aber man kann einen nahen verwandten nie ersetzen.

    Also alles in allem versteh ich nicht warum dein Lehrer zum Jugendamt gerannt ist. Und warum die dich da so behindert befragt haben. Nungut seis drum. Du hast deine Meinung gesagt und daher großen Respekt.
    Mach weiter so.

    MfG
    mouZeKilla
     
  18. #17 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    die familie ist ein mikrokosmos. in seiner ansicht wurde nie die familie erwaehnt, genauso seine perspektive in hinsicht auf die familie. es wurde nur allgemein gesagt, jeder mensch ist ersetzbar.

    das stimmt nicht zu hundert prozent. das ist der normale trieb der arterhaltung. nur geht der mensch besonders dreckig vor.
     
  19. #18 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    Was heißt hier besonders dreckig hervor? Wenn eichhörnchen die chance hätten ihre Feinde mit einem schlag zu töten (atombombe,raketen.......) dann würden sie das mit sicherheit auch machen, das hat nix mit dreckig zutun.
     
  20. #19 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    ich versteh dich gut... warum sollte man sich denn in jemanden festbohren obwohl man die person meistens nciht kennt (persönlich) ich finde diesen vorbilder hype ziemlich ätzend ich habe auch keine vorbilder und bin stolz darauf zu sein wie ich mich wohl fühle und nciht so wie andere mcih gerne hätten... (hab deswegen schon 2 mal freundinnen verloren :( )
     
  21. #20 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    ich weiß garnet was die alle "gegen" dich haben....
    ich sehe vieles genauso wie....
    find ich auch logisch....

    i-wie biste glaub ich an n falschen leherer geraten oder so

    naja wayne.....ich find deine ansichten garnich so blöd....

    man muss es halt mal alles realistisch sehn

    mfg
     
  22. #21 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    ihr seht alles irgendwie n wenig falsch wenn ich mir das alles so durchlese,der Mensch strebt nicht nach gegenseitiger vernichtung,der verfügt nur über ein wissen wie er das machen könnte,auserdem was heisst hier gegenseitige vernichtung,als ob man menschliche spezie in 2 gruppen aufteilen könnte so wie bei strategiespielen.
    auserdem was hat die tante da beim jugendamt für mist gelabert?
    was heisst hier du fährst auf rap ab. das spielt doch keine rolle,musik is doch kein gegenstand der zu erkennung der menschen dient.viele psycho kranke leute hören auch klassische musik,es gibt halt keinen muster für perfekte musik.was hat musik mit persönlichkeit eines menschen zu tun?das is genau so wenn man sich die kunstwerke ansieht,man kann nit sagen du bist schlecht weil du dir dieses kunstwerk angesehen hast.oder lieg ich falsch?es ist nur wichtig welche assoziationen im kopf entstehen beim hören / sehen.
    auserdem warum rennt der lehrer zu deinen eltern, ich dachte dies is n freies demokratisches land und man hat das recht auf eigene meinung.
    und ja menschen sind ersetzbar , genau so wie die hunde und katzen und alles mögliche auf der erde,nicht zu übersehen die sextoys was die alles ersetzen können.
    und nur weil du (jez an threadersteller) viel anders denkst als die meisten kleine kiddies die beim jugendamt auftauchen mit ihren ständigen beziehungsproblemen und pubertät-probs die jeder zu seiner zeit hat,müssen die nit gleich alarm schlagen,auserdem biste volljährig.
    auftragskiller pff findet die dich so asozial oder was? ich meine die kennt dich doch grad ma 10 minuten und schon rückt sie so ne diagnose raus?
    und wie definiert sie eine Seele? woher weis sie dass du eine hattest und die verloren hast?woran erkennt sie es ? an deinen vortgeschrittenen gedanken?
    mein gott , das sind so sinnlose standartfragen ...+

    grammatik und rechstschreibfehler nit beachten ^^
     
  23. #22 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    naja, ich teile ansicht der menschen keinesfalls,
    du reduzierst den menschen ja lediglich auf seinen nutzen für die natur oder für die gesellschaft und genau das ist falsch
    außerdem ist der mensch ein irrläufer der evolution und das erklärt auch warum er sich der eigenen lebensgrundlage entzieht, indem er z.B. ein atomaren krieg führt ;)
    aber das ist erst so seit dem es den homo faber gibt, also der technisch fortschrittliche mensch
    früher wars nich so ! ;)
     
  24. #23 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    lol. allein die vorstellung bringt mich zum lachen. wenn du selbst daran glaubst, dann lass ich dich. der rest wirds vermutlich richtig verstanden haben.
     
  25. #24 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    Atombombe war vll bisschen übertrieben... aber wenn da jetzt nen fuchs oder so kommt das eichhörnchen töten will (USA - Irak... als beispiel) dann knallt das eichhörnchen das ab wenns die chance hat... Ich weiß, scheiß beispiel
     
  26. #25 3. März 2007
    AW: Wie findet ihr meine Ansicht?

    Also,wenn ich solche Lehrer hätte wüsste ich net was ich machen würde.

    Unserer Lehrer diskutieren dann ehr mit der ganzen Klasse über solche Einstellungen und fragen dann auch mal genauer nach,aber net weil sie denken das man einen an der Klatsche hat,sondern weil sie deine Ansichten interessieren.
    Ich denke eher das der Lehrer mal auf die Couch gehört,der scheint irgendwelche Probleme zu haben.

    Ich denke eigentlich auch so in die Richtung,aber net ganz so sehr wie du.
    Ich seh des auch so das die Menscheit als solches eigentlich ersetzbar wäre.
    Auch so das man sich eingentlich nicht zusehr an irgendwelche Idole klammern sollte, sondern sein eigenes Leben leben sollte so wie es kommt.

    Aber ich bin in machen Punkten anderer Meinung,und zwar: Das es für Menschen auch Sachen gibt die ihen ganz wichtig sind und diese nicht einfach "wegwerfen" können,das ist einfach eine Menschliche Eigenschaft,die man nicht aberziehen kann.

    Und auch das man Tote vergessen sollte finde ich nicht. Ich vertrete die Meinung das man es mit der Trauer net übertreiben soll,aber den Toten trozdem noch in Gedanken bei sich halten soll.
    Es gbit noch dam physischen Tot noch einen Tot,und zwar den "Tot des Vergessens",der schlimmer ist als das der Mensch aus dem Leben scheidet.

    Wenn die Meschheit sich nicht an Vergangenes erinnern würde,würde die Menscheit nicht so weit sein wie sie jetzt ist,aber sie erinnert sich Teilweise auch nicht genug daran was schon passiert ist,sieht man an den ganzen Fehlern die sie macht,aber trotzdem ist die Reflexion von Vergangenem eine der wichtigsten Eigenschaften der Menscheit.

    Ich hoffe dir reicht das als Antwort^^
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - findet ihr Ansicht
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.070
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    593
  3. Wie findet ihr meine Musik?

    gdogg1987 , 11. Dezember 2012 , im Forum: Musik & Musiker
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    639
  4. Antworten:
    25
    Aufrufe:
    2.053
  5. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    8.039