Wie komplettes System zusammenbauen???

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Stimp, 8. Februar 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Februar 2006
    hi, hab neues system, aber alles noch einzeln. hat vl iner ne komplette anleitung zum zusammenbauen, sodass so wenig wie möglich schief gehen kann, vl mit bildern oder so? und tips wären auch gut, wo vl manchmal was schief gehen kann oder so.

    ma meine komponenten(vl hilft das was):

    amd 64 4200+(schon overclocked)
    geforce 7800gt co
    1gb ram
    nidi atx gehäuse
    500watt netzteil
    hdd mit 8mb cache 200gb
    dvd brenner
    tv karte

    vielen dank jetzt schon ma(10er gibts natürlich auch^^)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 8. Februar 2006
    Einfach mal googlen, da findet man genug Anleitungen. So viel kann man auch nicht falsch machen, wenn man sein Hirn dabei angeschaltet lässt und keine Gewalt anwedet^^

    hier mal nen Link zu ner Anleitung. Hab sie selber nicht gelesen, aber sah auf den ersten Blick mal nicht schlecht aus.
    http://www.all-about-pc.de/buildpc/buildpc1_intro.asp

    MfG
    Bernie
     
  4. #3 8. Februar 2006
    Also kurzanleitung von mir für den reinen zusammenbau erstmal, das komplexere verkabeln kann man dann später noch besprechen^^

    Zuerst das gehäuse hernehmen und die ATX Blende deines Boards einsetzen, falls eine dabei war. hierzu musst du die alte des Gehäuses (durch nach innen drücken) rausmachen und die neue von innen einklipsen lassen.
    Dann das Mainboard hineinschrauben. Falls die Schraubfassungen an manchen löchern zu viel abstand zum gehäuse haben (ca 1cm^^) spacer einschrauben, das sind Schrauben, die das gewinde "verlängern", sie sollten bei deinem gehäuse dabei gewesen sein....

    Wenn das verschraubt ist setzt du dein Netzteil oben im hinteren Teil des Gehäuses ein. Die Kabel sind nach vorne gerichtet und die schraubenlöcher sollten genau auf die im Gehäuse passen.

    Dann kannst du die CPU einsetzen, hierbei sehr vorsichtig vorgehen, erst den hebel am Sockel hochziehen, dann auf den Pfeil am sockel und die markierung an der CPU achten und einsetzen. Einen Klecks wärmeleitpaste auf die CPU machen und leicht verstreichen. dann den Kühler aufsetzen und mit den vorgesehenen klammern befestigen. nun den CPUlüfter am vorgesehenen anschluss am board befestigen.

    Für die laufwerke musst du warscheinlich metallplatten aus dem gehäuse brechen, die die slots innen abdecken und die plastikabdeckungen die du von aussen siehst entfernen. dann einfach einsetzen und verschrauben, ggf die jumper richtig setzen. Die festplatte ist einfach in einem freien festplattenslot einzusetzen und zu verschauben. hier auch auf die jumper achten...

    Beim Ram und der Grafikkarte sollte es soweit keine probleme geben, um diese einzusetzen einfach die klammern lösen und vorsichtig eindrücken, keine Gewalt anwenden sonst brichst du vllt bauteile ab und immer nur auf die kante drücken, nicht auf Bauteile!

    dann ggf wenn die klammern nicht von allein schliessen ein wenig nachhelfen, wichtig ist nur dass alles richtig sitzt. Bei der tv karte gehst du genauso vor^^

    Das sollte dir schonmal helfen um anzufangen^^ vllt hilft dir ja meine kleine handgeschriebene einbaueinleitung ja ;) wenn du genaueres wissen musst lass es mich wissen...

    GreetZ, ~Br4inP4in~
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - komplettes System zusammenbauen
  1. [Suche] Komplettes Soundsystem

    amegisfy , 10. Januar 2012 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    571
  2. Komplettes System mit verschluesseln!

    gluBs , 13. November 2009 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    841
  3. Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.365
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    410
  5. Komplettes System OC

    sapper , 3. September 2008 , im Forum: Overclocking & Benchmarks
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    440