Wie war das Leben in der DDR

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von King-K, 9. März 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. März 2008
    Hi wollt mal den Post eröffnen wie war das Leben in der DDR ???

    vllt hat jemand Eltern die mal was erzählt haben oder Oma Opa die euch vllt ne Gute Story erzählt haben

    Erzählt mal so was ihr so gehört habt

    MFG King-K
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 9. März 2008
  4. #3 9. März 2008
    AW: Wie war das Leben in der DDR

    Ich hab die DDR nicht wirklich miterlebt
    aber meine eltern sind recht zufrieden ...vieles könnte man auch in die BRD übernehmen ... und einige sachen waren halt nicht besonderst so toll (Stasi , Auswanderung etc )
     
  5. #4 9. März 2008
    AW: Wie war das Leben in der DDR

    Das Grundprinzip vom Sozialismus ist genial!Aber leider finktioniert dieses Prinzip nicht mit Menschen.
    In der DDR war bei Weitem nicht alles schlecht z.B. war der Zusammenhalt unter den Menschen viel größer trotz Stasi.Wenn heute jemand auf der Straße zusammengeschlagen wird,hilft ihm dann jemand?Nein!Sowas gabs in der DDR nicht.Das Bildungs und Gesundheitssystem war besser als das von heute.Das Schulsystem entspricht dem aus Finnland (und die Finnen sind ja auch die Besten wenns darum geht).Und welches Schulsystem preisen unsere Politiker heute an?Das Finnische.Und das gabs in der DDR.Genauso beim Gesundheitssystem,du hattest alles in einem Gebäude.Heute sitzen alle Ärzte und so,in verschieden Gebäuden,und man rennt von A nach B über C.Das is schon mehr als umständlich.
    Aber das einfachste Beispiel is der Grünpfeil anner Ampel (also der aus Blech).Den gabs zuerst in der DDR.Nachdem die Mauer gefallen war,wurde er in der DDR verboten bzw. es gab ihn nicht mehr.Nach ein paar Jahren wurde er wieder eingeführt und die Wessis taten so,als wenn sie was ganz Neues erfunden haben ;-).
    Was in der DDR natürlich nicht toll war,war das Ausreiseverbot und das man eben nich alles zu kaufen bekommen hat.Aber ich denke das nich alles schlecht war wie es immer viele so darstellen.Die Leute die schlecht über die DDR reden, haben sie a) nicht selbst erlebt b) plappern stupide anderen Loosern nach.Ich kenne aber auch keinen der sie sich zurückwünscht.
    Aber is alles nen heikles Thema.Aber ich finde es eigentlich traurig,das nach bald 20Jahren Wiedervereinigung immer noch so stark in Ost/West unterschieden wird,das is eigentlich nur erbärmlich.Wir sind ein Duetschland.
    MFG
     
  6. #5 9. März 2008
    AW: Wie war das Leben in der DDR

    als die mauer fiel war ich gestochene 5 jahre alt und habe dementsprechend nich viel mitbekommen...
    hab nur noch ein paar klitzekleine erinnerungen aus der kinderkrippe aber ansonsten is alles weggeblasen...

    alles was ich sagen kann is das mein opa der ddr relativ hinhertrauert weil er eine gute stellung als postchef hatte...
    dementsprechend hatte er dort ein gutes leben und auch relativ viele vorteile (entgegen dem was man eigentlich denkt, weil alle sind gleich im sozialismus etc.)...
    er hatte zum beispiel sehr schnell ein auto bekommen telefon etc. und und und...

    mein vater vermisst nichts an der ddr nur die alten defa filme...
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - war Leben DDR
  1. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    5.389
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    650
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.018
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    477
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    374