Wie weit darf der vCore noch? A64Venice

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von Igor, 7. Juni 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Juni 2006
    Hallo

    Wollt nur mal fragen wie weit man eurer Meinung nach beim OC gehen darf was vCore Erhöhung angeht

    Ich hab nen DH-E6 Stepping 2 Athlon 3200+ (net so toll das Stepping) und hab momentan +0.175 was schon recht viel is - er läuft so auf 2400MHZ mit max 50 Grad unter Last

    Meint ihr das is schon zuviel? mit mehr vCore wär auch 2500MHz drin

    Die CPU wollt ich in spätestens einem Jahr austauschen gegen X2 oder so
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. Juni 2006
    mit den 0,175 biste schon fast am ende. mehr als 0,2 solltest du ihm nicht unbedingt auf dauer zumuten. bringen würde das wahrscheinlich auch nicht mehr viel das die a64 zum ende hin nicht mehr viel hergeben wenn man den vcore erhöht.


    mfg
     
  4. #3 8. Juni 2006

    Jap, nicht mehr geben sonst brennt so durch ;)
     
  5. #4 8. Juni 2006
    dito ! man soll es auch nicht übertreiben mit dem übertakten !

    mfg
     
  6. #5 8. Juni 2006
    Solange die Kühlung reicht, kann man die vCore schon noch erhöhen. Man sollte bei Vollast aber unter 60 Grad bleiben.
    Mit Lüftkühlung würde ich maximal um 0,25 Volt, mit Wasserkühlung um 0,35 Volt erhöhen.

    Aber ob man 2,4 oder 2,5 GHz fährt, macht nicht mehr viel Unterschied. Die Verlustleistung dagegen wächst bei höherer Spannung jedoch stark an.
    Wie schon "just me" sagt, man sollte ein gutes Mittelmaß beim Übertakten finden.
     
  7. #6 8. Juni 2006
    .... von wegen das stepping is schieße ^^ .... ich hab das gleich allerdings n 3000+ also 9er multi und hab den damit .... wenn auch sehr instabil wegen den rams (ddr400 infineon) .... auf knapp 2.9ghz (fast 3 ghz)
    gebracht .... nur irgendwie hat mein ram probleme mit ramteilern ... deswegen instabiel.... sogar mit akeptabler temp und 1,55 vcore....
     
  8. #7 12. Juni 2006
    Ma ne andere Frage, was is denn wenn man den Prozi hochtaktet, ohne VCore-Erhöhunh, und der dann im Bios hängen bleibt, liegt das dann zwangsläufig an der nicht VCore-Erhöhung oder eher am Ram? (ram runtergesetzt und ht natürlich auch, nur halt kein vcore)
     
  9. #8 12. Juni 2006
    liegt an der nicht vcore erhöhung ^^
     
  10. #9 14. Juni 2006
    v core erhöhung ist so ne sache es gibt ne grenze bis zu der es sich lohnt und jede weitere erhöhung bringt 0.

    1,65 vcore ist das absolute maximum allerdings ist das selbstmord für ne cpu aber bi szu der grenze bringt eine erhöhung noch was alles was über 1,65 ist ist sinnlos.

    lass doch so wie es ist bevor du dir die cpu komplett schrottest
     
  11. #10 14. Juni 2006
    woran denn? versuch mal wenn du ne behauptung aufstellst diese auch irgendwie zu begründen.
    sicher kann es daran liegen. am besten einfach mal ein wenig den vcore hochstellen und schauen obs dann funzt.



    mfg
     
  12. #11 15. Juni 2006
    das war an auron555
    wenn du hochtaktest ohne vcore bekommt er logischerweise bischen zu wenig strom was das hängen vll bergründet k bin mir nich 100% sicher aber ich denks mal ...

    und ich meinte das es daran liegt das er vcore nicht erhöt hat
     
  13. #12 15. Juni 2006
    @strapfi
    ich muß mich entschuldigen...ich hab das falsch gelesen und dachte du meinst, das es nicht an dem vcore liegt. also noch einmal sorry.



    mfg
     
  14. #13 15. Juni 2006

    V Core nach oben gibts keine grenzen, meiner läfut grade laut cpu-z mit 1,936 V V core und das schon seit ewigkeiten und hatte nie probleme damit

    1,8V core mit guter Kühlung kann man auf dauer geben ist zwar nicht gesund aber überleben wir ers

    90
     
  15. #14 15. Juni 2006
    das der threadsteller ne a64 cpu hat weiste aber oder?
    und was die grenze angeht naja...dann geb deinem mal die 2,2v und dann wirste sehen das es sowas wie ne grenze gibt.



    mfg
     
  16. #15 15. Juni 2006

    2,2v bekomm ich mit dem Board nicht hin , 1,8 Vcore bei einem 64 Cpu sind ganz reallistisch
     
  17. #16 15. Juni 2006
    Oh da würd ich aufpassen
    mein kumpel hat bisschen höher getaktet wie du auf einmal ging der prozessor kaputt. es kam ne fehlermeldung und schwups war nichts mehr auf der Festplatte
    Aber frag mich nich warum das geht =)
     
  18. #17 15. Juni 2006
    erzähl nicht so einen quark....der threadsteller hat ne venice cpu und die läuft in der 3200er version mit 1,4v. und nu komm mir nicht mit 1,8v sind realistisch...das einzige was dann realistisch ist, das ist das die cpu mal kurz das zeitliche segnet.


    mfg
     
  19. #18 15. Juni 2006
    Hey erst ma ;) ,
    ich will auch noch was dazu sagen.
    Den CPU sollte man normalerweise nur 20-30% übertakten.
    Dadurch das man bei dem Venice nicht den Multiplikator hochstellen kann, bleibt ja nichts anderes als den FSB-Takt oder den Vcore hochzustellen.
    Bei einer Übertaktung von mehr als 20%, würde ich immer ein Auge auf die Kühlung haben, denn dadurch das den Temp.-Sensor ein stück vom CPU weg is, zeigt er nich die 'wahre' Temperatur an, kann also bedeuten das die Temperatur 2-5°C höher ist.
    Außerdem würde ich bei einer Vcore Erhohung den FSB immer so hoch stellen wie möglich.
    Aber wozu eigentlich hochtakten?
    Die CPUs von heute sind meistens sowieso schneller als eigentlich gebraucht.
    Wenn man unbedingt extrem übertakten will (bei mir heißt das mehr als 20%) sollte man sich en AMD Opteron 144.
     
  20. #19 15. Juni 2006
    den brauch man dazu nicht unbedingt. nur sollte man wissen wann schluß ist. ich hab meinen 3000+ von 1,8ghz auf 2,7ghz getaktet. er würde zwar auch 2,85 mitmachen, das aber nur bei unmenschlichem vcore.


    mfg
     
  21. #20 25. Juni 2006
    also ich weiss nicht, was ihr für probleme mit zu hohen v-core werten habt.
    Meine CPU (A64 3000+ Venice) läuft seit Ende August letzten Jahres mit LuKü
    auf 2900MHz @ 1,75-1,8V (gibt ja gewisse Toleranzen und Spannungsunterschiede) und
    er läuft immer noch. Unter Last@ 48-50° und normal erreicht er ca. 37-39°.

    Natürlich sollte man nur soweit übertakten, wie man braucht.
    d.h. unnötige Leistungssteigerungen sollte man vermeiden, auch wenn die Temps i.O. sind.
    Ihr fahrt ja auch nicht mit nem 1500PS Nissan Skyline zum Supermarkt und zurück.

    Man kann nicht oft genug betonen, dass eine ausreichende Kühlung obligatorisch für solche
    Extremübertaktungen sind. Normalerweise ist eine Wasserkühlung unumgänglich für VCore Werte über
    1,65 - 1,7. Aber ist diese vorhanden, solltet ihr eigentlich nichts zu befürchten haben.

    Und dass man die Garantie verliert, ist eine Sache. Das kann eh kaum einer zurückverfolgen, es sei denn, man kann optische Schäden an der CPU feststellen, was in der Mehrheit aller Fälle nicht gegeben ist, da man sich erstmal in die Materie einarbeiten sollte, bevor man extreme-overclocking betreibt.
    Und jeder der sich halbwegs auskennt, wird auch wissen, wie es sich mit der Garantie verhält und was für Kühlerdimensionen man braucht.
     
  22. #21 25. Juni 2006
    hey jungs kühlung ist wichtig aber , auch die beste Kühlung verhindert nicht die stärkere Alterung der Cpu wenn ihr den Vcore ( Spannung der Cpu) hochstellt .
    Durch die Erhöhung der Spannung erhöht sich die Elektromigration ! ( Sollet ihr mal googeln oder hier oder hier mal nachschaun ! )

    8)
     
  23. #22 25. Juni 2006

    schon klar, aber wenn man das ganze soo eng betrachtet, dürfte man der Venice CPU auch keine 1,5 oder 1,6V zumuten ;) ist wie beim Auto. Jede Leistungssteigerung ist schädlich. Manche mehr, manche weniger. Deshalb werden auch dort entsprechend größere Ölkühler z.b. verwendet, um den Verschleiß und Schädigung durch Wärme etwas entgegenzuwirken ;)
     
  24. #23 26. Juni 2006
    na klar , das macht auch irgendwie den reiz von tuning bzw übertackten aus ,halt die Grenzen ausloten und versuchen sich auf dem dünnen grad zwischen veträglich und schädlich zu bewegen.
    Ich wollte nur mal die elektromigration erwähnt haben , um zu vermeiden das hier irgendjemand den Thread liest und meint er könnte seine cpu mit nem vcore von 2,00 befeuern, und sich wundert warum er nicht lange hält.
     

  25. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - weit darf vCore
  1. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.070
  2. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    2.005
  3. Bundesweite Abfrage zum Breitbandbedarf

    zwa3hnn , 18. November 2008 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    573
  4. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    283
  5. Antworten:
    30
    Aufrufe:
    951