Wiederkehrender Patriotismus oder nur kurzweilige Schwarz-Rot-Gold Mode?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Mr. Brown, 13. Juni 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Juni 2006
    Am Flaggenmasten im garten hängt nicht wie erwartet die Ferrari oder Bayernflagge, nein die Deutschlandflagge. Autos werden mit ihnen bestückt. Im Stadion und auf den fanmeilen wird laut bei der Nationalhymne mitgesungen.
    Anzeichen für den wiedergewonnen patriotismus? Den für andere ländern selbstverständlichen Patriotismus? Oder doch nur kurze Euphorie? Wie seht ihr das und wie steht ihr dazu?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 13. Juni 2006
    Schön wärs, aber in spätestens 2 Monaten ist alles wieder beim alten.
    Dann schämt sich wieder halb Deutschland für sein Land...

    Wobei ich mich eigentlich frage wofür?
    Denn im Vergleich zu den USA haben wir uns, was die Vergangenheit der aktuellen Generationen angeht nichts vorzuwerfen...
     
  4. #3 13. Juni 2006
    Kann mich meinem Vorposter nur anschließen, es wäre toll wenn wieder ein wenig Nationalsinn in Deutschland aufkeimen würde, aber ich glaube leider auch dass das nur der WM Hype ist. Aber wer weiss, man soll die Hoffnung ja nie aufgeben ;)

    Gruß,
    Figger
     
  5. #4 13. Juni 2006
    die deutschen trauen sich einfach nicht flagge zu zeigen in ihrem eigenem land.
    und erst recht nicht in anderen ländern.

    naja bei der vergangenheit verstädnlich aber solange es sowas wie eine npd gibt in deutschland wird das auch immer schwer sein flagge zu zeigen in seinem eigenem land.
     
  6. #5 13. Juni 2006
    denkst du wirklich sowas wie npd gibt es bloß in dtl.? Solch raandgruppen partein hat jeder Demokratischer Staat. Die NPD hat damit nichts zu tun, eher die vererbte Angst
     
  7. #6 13. Juni 2006

    natürlich hat die npd etwas damit zu tuhen.

    wenn es solche parteien nicht gäbe müsste auch keiner angst haben der in einem deutschen t-shirt über die straße läuft direkt mit der npd in kontakt gebracht zu werden :rolleyes:


    ps:habe ich jemals gesagt das es sie nur in deutschland gibt!? :rolleyes:
    aber zu deiner info, bei uns ist der schuss damals ordentlich nach hinten losgegangen :rolleyes:
     
  8. #7 13. Juni 2006
    also ich würde es begrüßen wenn es auch nach der wm so bleiben würde. wir zeigen uns ja schließlich von einer anderen seite als sie bei vielen vllt noch in erinnerung ist. auch was die sicherheit betrifft für die fans ist glaub ich reichlich vorgesorgt. das wird bestimmt auch den leuten aus anderen regionen auffallen. aber trotzdem glaub ich noch nicht daran das es so bleibt

    mfg Mr.T
     
  9. #8 13. Juni 2006

    Absolut richtig. Wenn ich allein nen Fred perry polo anhab werde ichs tändig von paar NPD Hohlköpfen angesprochen, die mich daraufhinweisen das dies ein rechten marke sei und sie das cool finden. Absolut lächelich...wird es dann wenn sie noch anfangen einem ihre politische meinung zu pressen dieses gottverdammte dreckspack.

    Zum Topic dies ist nichts anderes als das üblich WM Phänomen in einem 1 Monat sieht man nirgends mehr eine Deutschlandfahne ausser am reichstag.


    greetz
     
  10. #9 13. Juni 2006
    Ist doch logisch, es ist WM und die Fahnen gabs bei Lidl, die perfekte Mischung. Mittlerweile nerven mich die Fahnen weil jeder :crazy: die an seinem Auto hat. Außerdem was will man denn in Deutschland mit einer Deutschlandfahne ausdrücken? Dass man deutsch ist ist ohnehin sehr wahrscheinlich.
    Und wie kann man eigentlich stolz auf seine Nationalität sein, man konnte sich ja nciht aussuchen wo man geboren wurde :]
    Ich hab nichts dagegen wenn jemand stolz ist auf seine Nation, so ist es nicht, ich bin zB Stolz dass Deutschland führend mit regenrativen Energien ist, dass es mal eine grüne Regierung gab, dass die Pressefreiheit mal eine der besten der Welt war und dass Homosexuellen der gleiche Respekt entgegen gebracht wird wie Heterosexuellen. Ich finds nur merkwürdig zu sagen, dass man stolz ist deutscher zu sein, es ist ja kein eigener Verdienst. Ich bin bloß froh darüber hier geboren worden zu sein.
     
  11. #10 13. Juni 2006
    richtig...ich möchte nicht für ein land flagge zeigen, in dem solche leute in 2 bundesländern im landtag und in unzähligen stadträten sitzen! Das ist nicht nur unsere Vergangenheit, die uns nachhinkt, es ist auch unsere Gegenwart! Und es ist logisch, dass das in Deutschland unter einem anderen Licht gesehen wird als in anderen Ländern! Einem Starftäter stehst du auch kritischer gegenüber, auch wenn er nie wieder etwas gegsetzeswidriges in seinem leben tun würde! Und ich glaub, dass die NPD den neuaufkeimenden Patriotismus für ihre Zwecke missbrauchen wird!

    greetz
    KABio

    //edit:
    word!
     
  12. #11 13. Juni 2006
    Wen man jetzt eine Fahne hengt dann denkt man nicht an die verlogenen Politiker, die unfreundlichkeit vieler Deutscher mitbürger, oder die ausgenutze Pressefreiheit um Geld zu schäfeln wie die Bild Zeitung.
    Sondern das ganze ist nur dem Fussball gegönt den Deutschen Spielern, den Deutschen Toren, den Deutschen Fans und dem Deutschen Fussball erfolg.
    Daher hat diese Fahne mehrere Gesichter und ich finde es gut so den was bringt es uns wen unsere Nationalmannschaft gewinnt aber jeder glaubt örgent nen Politiker hate erfolg.
     
  13. #12 13. Juni 2006
    Ganz im Gegenteil! Die NPD konnte jahrelang den verklemmten Umgang mit Patriotismus in Deutschland ausnützen. Ein Feld, das völlig unnötigerweise den äußersten Rechten überlassen wurde.


    Zu den Rechtsextremen im Landtag etc:
    Meiner Meinung nach ist jeder einzelne zuviel,
    aber man sollte auch bedenken, dass es gerade in Deutschland eine extrem niedrige Anzahl
    an Neonazis gibt (im Vergleich zu anderen Ländern*).
    Das soll nicht heißen, dass man sich deswegen bequem zurücklehnen darf,
    aber wenn man mal wieder über die vielen Rechtsextremen in D schimpft und welche Schande das sei,
    kann man sich das ja mal wieder ins Gedächtnis rufen.. ;)

    *z.B. Frankreich, letzte Präsidentschaftswahl, Le Pen.
    Niederlande, das "linke" Land schlechthin
    Österreich - Stichwort Haider
    Dänemark, Polen die neue Regierung....
    wenn man mal so überlegt, ist Deutschland umgeben von Ländern in denen Rechte landesweite und wirkliche politische Erfolge und oftmals Regierungsmacht haben...
     
  14. #13 13. Juni 2006
    Jetzt zur Wm ist die einzige Zeit wie ich finde ein Deutschland farbenes T-shirt zu tragen ohen als Nazi beschimpft zu werden. Nach der Wm wird es wieder mit der normalen deutschen Spiesigkeit angesehen wenn man deutschland farben an sich trägt. Deutschland sollte sich in dem Punkt mal ein bisschen lockern find ich.
     
  15. #14 13. Juni 2006
    denk auch nicht das es so bleibt,is aber schade drum..
    ich kanns aber auch verstehn,man wird leicht als nazi abgestempelt wenn man das beibehält..eigentlich zu unrecht!!
     
  16. #15 13. Juni 2006
    Ach die holen die Flaggen jetzt für nen Monat raus und dann verschwindet die wieder für 2 Jahre^^
    Die sind doch alle nicht ganz dicht im Kopf
    Für die WM müssen die die Flagge jetzt auch nicht extra hissen
    Wenn einer zu seinem Land steht kann er die auch immer draussen lassen aber das was während der WM passiert is unsinn
    Spätestens wenn die WM zu ende is sind 99% der Flaggen weg^^
     
  17. #16 13. Juni 2006
    der nationalstolz blüht jetzt nur wegen der WM auf und kommt nicht vom herzen, finde ich. naja, bei der wirtschaftlichen lage usw. des landes ist es auch verständlich...
     
  18. #17 13. Juni 2006
    wenn die nationalmannschaft ihre eigene flagge hätte, würde keine sau ne deutschland flagge sehen, hat meiner meinung nach nix mit patriotismus zu tun :)
     
  19. #18 13. Juni 2006
    Lol .....
    Ihr seht so viele D-Flaggen, weil die Türkei diesmal
    nicht mitmachen darf (Ihr wisst noch warum ? )
    und alle Deutschstämmigen Türken Plötzlich nichts mehr haben,
    womit sie sich ausser mit Deutschland bei der WM Identifizieren
    können .

    Bei uns hängt jedenfalls an jeder DönerBude und jedem
    Türkischen GemüseHöker /Spätkauf S-Markt usw
    Plötlich die Deutschlandflagge :D

    Womit es doch tatsächlich die Türken sind,
    die Deutschland nen gewissen Nationalstolz zurückbringen --- Lol rofl rofl

    :D

    grüz
    KK
     
  20. #19 13. Juni 2006
    Also meine Flagge bleibt im Auto, und wenn ich die Gelegenheit finde kaufe ich mir noch ein "GERMANY" Pulli/Shirt bzw eins mit "DEUTSCHLAND" drauf (Weil das Germany gefällt mir net so :p)

    Aber wie ihr schon sagt, ich denke es wird wieder zurück gehen! Aber ich denke nicht, dass es komplett verschwindet! Und ich merke auch so in letzter Zeit, dass der "Patriotismus"/Länderstolz etwas mehr wieder zum Vorschein kommt!

    Paar Jahre noch, dann ändert sich das bestimmt wieder ganz!


    Gruß
     
  21. #20 13. Juni 2006
    hier bei uns hat jeder 2te eine Deutschlandflagge am auto oder am haus
    und das sind nicht alles türken

    aber ich denk auch nach der wm wird man nur noch ein paar sehn
    die wm is jetzt halt aktuell und unsre mannschaft spielt erfolgreich also ein grund die fahne rauszuhängen

    is ja auch bisschen schwachsinnig wenn jetzt nicht mehr wm oder auch vor paar jahrn einfach ma ne deutschlandflagge ans auto zu hängen, also seh ich so

    ich hab meine immer draußen :)
     
  22. #21 13. Juni 2006
    Naja, hat zwar nur indirekt was damit zu tun, aber egal :D :

    Es gibt ja viele Ausländer (Die auch im Ausland leben), die denken, dass alle Deutschen Nazis sind. Und jetzt zur WM kommen viele Ausländer nach Deutschland, und ich denke, die merken, dass wir freundlich etc. sind. UND KEINE NAZIS !

    Das ist auch wieder ein weiterer Grund, auf Deutschland stolz zu sein...
     
  23. #22 13. Juni 2006
    warum sollte man darauf stolz sein, dass wir nicht alle nazis bzw. *****löcher sind? das sollte normal sein und nichts wobei man sich mit ruhm bekleckert!
     
  24. #23 13. Juni 2006
    Ich denke es ist nur kurze Euphorie da die WM gerade in Deutschland läuft.

    Aber es könnte sein das sich die Deutschen nach längerer zeit wieder trauen Stolz auf ihr Land zu sein ( Was ich eigentlich schlimm finde, keiner sollte sich fuer sein Land schämen )

    MFG
     
  25. #24 13. Juni 2006
    dito ^^

    ich denk auch das es das normalste der welt sein sollte gegen ausländerfeindlichkeit zu sein...

    na schön die welt merkt dass wir keine nazis sind, aber darauf stolz sein ...

    B2T:
    Ich denk ebenfalls das es nur so ein hype ist... und außerdem denk ich die meisten deutschen tragen die

    fahnen am auto weil sie stolz auf den deutschen fußball sind und nich auf das land an sich...

    mfg Mosez
     
  26. #25 13. Juni 2006
    Ich schätze nach der WM klingt das langsam aus. Was ich eigentlich schade finde!
    Denn wenn allen ein bisschen mehr am Vaterland liegen würde, würde vll. wieder ein Aufschwung in unser Land kommen.
    Die Hitlerzeiten sind vorbei, seid stolz auf ein Multikulti,- demokratisches-, freies- DEUTSCHLAND!

    mfg gonzo
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Wiederkehrender Patriotismus nur
  1. Antworten:
    47
    Aufrufe:
    2.024
  2. Patriotismus

    Wikinger , 16. März 2007 , im Forum: Politik, Umwelt, Gesellschaft
    Antworten:
    50
    Aufrufe:
    1.184
  3. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    603