Win XP Remoteinstallation

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von N30N, 17. März 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. März 2008
    Hi,

    ich habe gerade etwas mitbekommen, was sicherheitstechnisch sehr beunruhigend sein müsste. Kann sein, dass es das schon länger gibt, aber ich höre es zum ersten Mal.

    Also: Ich habe auf einem Server grade eine Symantec System Center Console installiert. Dann habe ich noch eine VM am laufen, die exakt den selben Windows Anmeldenamen sowie Passwort verwendet. Und jetzt kommts: Ich musste die Symantec Software nur anweisen auf dem VM Rechner eine Remoteinstallation durchzuführen und es ist einfach geschehen! Keine Nachfrage mehr auf dem Clientrechner(VM), die Software wurde im Hintergrund einfach installiert und war danach verfügbar.

    Mein Arbeitskollege hat mir erklärt, dass das aufgrund der selben Anmeldedaten möglich wäre.

    Wenn das so einfach geht, dann könnte man ja auf 80% aller XP Rechner (Administrator / kein Passwort) irgendwelche Sachen installieren, ohne das es der andere überhaupt mitbekommt.


    Was sagt ihr dazu?
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 17. März 2008
    AW: Win XP Remoteinstallation

    ja denke schon es gibt einen REmote exploiit für smb, wenn man den Account Administrator hat kann man damit zugriff bekommen
     
  4. #3 17. März 2008
    AW: Win XP Remoteinstallation

    klar geht das, machen wir auf der Arbeit auch so...zum Beispiel im Hintergrund nen Virenscanner installieren, kriegt der Anwender nix von mit und beim nächsten Neustart lädt der Scanner dann auch normal mit.
    Wir machen das zwar mit der Software "CA Software Delivery", da haben wir dann vorgefertige Pakete schon gemacht. Prinzipiell geht das ganze aber auch über die Remote-Registry (also alle nötigen Werte in die Registry schreiben) und der Standard-Adminfreigabe C$ ... also nix besonderes hehe...Diese Symantec Server-Produkte machen das soweit ich weiss genauso..

    Natürlich sind alle Rechner in einer Domäne, haben also alle Vertrauensstellungen. Wie es in ner Arbeitsgruppe oder übers Internet aussieht weiss ich nicht, kann mir net vorstellen dass das da so einfach geht...Werd ich heut abend mal testen ;)
     
  5. #4 17. März 2008
    AW: Win XP Remoteinstallation

    Doch doch, die Rechner waren nur in einer Arbeitsgruppe. Das es mit Vertrauensstellungen in einer Domäne nicht schwer wird, war mir klar. Das besondere ist ja, dass es sich hier um eine ganz normale Arbeitsgruppe handelt.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Win Remoteinstallation
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.647
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.601
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    5.127
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    5.640
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    533