Windows-Firewall deaktiviert sich nach jedem Neustart kurz

Dieses Thema im Forum "Anwendungssoftware" wurde erstellt von s0n1c, 20. Januar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Januar 2009
    Hallo,

    ich habe auf dem Computer meines Lehrers(und auch Nachbars) Windows XP neuinstalliert. Jetzt ist Windows XP mit Service Pack 3 drauf. Als Virenscanner nutzt er "ESET NOD32". Der Computer geht über den selbsteinwählenden Router ins Internet.

    Nun zu meinem Problem:

    Nach dem Systemstart lässt sich im Internet-Explorer keine Seite aufrufen. Er lädt sich zu tode. Was jedoch komisch ist, dass das Sicherheitscenter dann kurz meldet, dass die Windows interne Firewall deaktiviert ist. Diese Fehlermeldung verschwindet aber paar Sekunden danach wieder. Wenn man jetzt im Sicherheitscenter nachsieht ist sie wieder aktiviert und es lassen sich wieder Seiten im IE aufrufen. Komischerweise lassen sich auch während der Zeit wo keine Seiten im IE aufrufbar sind Seiten in Opera aufrufen oder andere Seiten pingen.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    EDIT: Ahja Internet Explorer 7 ist installiert. HijackThis und Ad-Aware bringen keine schadhaften Dateien.
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Windows Firewall deaktiviert
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    504
  2. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    673
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.832
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.033
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    3.746