Windows Home Server Hardware

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von evo`, 6. April 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. April 2008
    Windows Home Server

    Einen wunderschönen Sonntag Nachmittag,

    auf meinem PC formatiert gerade Windows Home Server meine 149 GB Festplatte. Ich möchte Windows Home Server testen und sehen ob das ganze wirklich so funktioniert wie ich mir das vorstelle. Ich möchte auf meine Daten von überall aus zugreifen können. Da mir das Design von Windows Vista und dem Media Center so gut gefällt und es wirklich auf Multimedia getrimmt ist.

    Wer von euch hat schon mal einen solche Server aufgesetzt und was für Hardware benutzt ihr? Wie habt ihr damit euren Fernseher/Beamer etc. angeschlossen? Benutzt ihr einen eigenen Verstärker? Macht es Sinn einen Verstärker einzusetzen?

    Ich möchte eine Multimedia-Netzwerk zu Hause mit dem ich von überall praktisch, wo ein Client steht, auf meine Daten zugrifen kann, das gilt aber auch über das WWW.

    Außerdem habe ich noch einen Webserver auf dem ein Debian installiert ist. Mit diesem könnte ich theoretisch ein VPN erstellen sehe ich das richtig? Ja, kann ich diesen auch als Proxy nutzen und Firewall? hm...

    Die Installationsdateien werden gerade kopiert. Der Windowsinstaller sagt mir, dass das ganze noch ungefähr 51 Minuten dauert. Wobei der Installer erinnert mich eher an Windows XP als an Vista...

    Ich brauch außerdem ein Gehäuse für meine Media Box, hat jemand eine Idee was ich da verwenden könnte? Ein DVD-Player gehäuse müsste ja eigentlich reichen, aber... ich möchte vielleicht auch Front-USB oder ähnlich haben... wie kann ich das anstellen? Gibt es evtl. irgendwo schon fertig Gehäuse?

    Ich bin allen die sich am Thema hier beteiligen dankbar!

    evo`


    PS: Nach der Media Box für zu Hause stehen zwei weitere Projekte auf meiner Liste. Die Media Box für das Auto und die Media Box für die Disco. Außerdem würde es mich interessieren ob es die Möglichkeit gibt die XBOX360 an das Netzwerk zu koppeln. Im Auto bräuchte ich das ganze dann über WLAN (Ein Netzwerk im Auto, haha ;))

    Das ganze soll professionell gesehen, darum wird sich das auch hinziehen. Möglicherweise möchte ich daraus ein Tutorial gestalten, welches vielleicht gleichgesinnten wie mir die Daten bereitstellen soll.

    Edit: haha. Die Installationsdateien wurden kopiert. Jetzt sehe ich gerade einen Bildschrim mit dem folgendem Titel: Windows Server 2003 für Small Business Server Setup. Schlussfolgerung: Doch ein altes Windows mit altem Kernel? Wann kann man mit einem richtigen Windows Home Server rechnen? Ich meine, das kanns ja irgendwie nicht sein. Okay.. jetzt schau ich einfach mal wies weiter geht :D
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 6. April 2008
    AW: Windows Home Server

    Du kannst einfach dir auf dyndns.com ne Dynamische DNS erstellen und auf deinem Multimedia-Server den DynDNS-Updater installieren..
    dann kannste über die DNS auf deinen PC zugreifen...
    Dann setzt du zB nen Streaming-Server und nen FTP Server ala Filezilla oä auf und schon kannst ausm netz streamen oder auf FTP verbinden....
    VNC kannste auch installieren... Dann haste auch Remote Zugriff wenn du aufer Arbeit oder so bist...

    Musst halt bloß drauf achten, dass du bei Streaming Server und FTP nen sicheres Passwort wählst und bei VNC eine Version wo es keine Sicherheitslücke gibt... Und natürlich auch ein sicheres Passwd...

    Also nen Bekannter hat in einen alten VHS-Recorder seinen Multimedia PC gebaut....
    Es kommt halt drauf an, was du fürne Hardware hast...
    Mit ATX Mainboards isses natürlich schwer ein Multimedia-Gehaüse zu finden...
    Du kannst zwar ein Shuttle Gehäuse zB nehmen..
    Allerdings passt da kein ATX MB rein soweit ich weiß...

    Also du musst einfach den VHS-recorder ausschlachten und dann Flächen finden, wo du dein Mainboard verschrauben kannst...
    Darfst die Abstandshalter net vergessen, dass nicht Metall auf Metall liegt....
    Dann all Komponenten einsetzen... Für den CPU Lüfter wäre WaKü oder Kuhlrippen optimal, dann isses net so laut und du musst das Gehäuse nicht zerschneiden....

    Für die USB-Anschlüsse musste dir vorne einen geeigneten Platz suchen, nen Loch rein und die USB-Anschlüsse legen...
    Am besten wäre für dein Vorhaben sowas hier:
    amazon.de/gp/product/B000RWNQT8/ MULTI-FRONTPANEL-FIREWIRE-KARTENLESER-AUDIO/
    Wenn du Glück hast, findest du sowas mit den Maßen einer VHS und kannst das dann in den Kassettenschacht bauen..
    Für den Anschalter musste einfach die Kabel nen bissl umklemmen..

    Hoffe ich konnte dir mit meinem langen Text helfen^^

    MfG
     
  4. #3 7. April 2008
    AW: Windows Home Server

    Jo vielen Dank für deinen Text, er hat mich schon ein Stück weiter gebracht.

    Nur werde ich denke ich kein Windows Home Server mehr installieren. Der Grund dafür ist recht einfach: Windows suxx. Der Rechner ist während der Installation gestern bestimmt 10 - 12 mal neugestartet. Ich kann ihn auch nur einer Domäne hinzufügen, wenn ich über Windows Live gehe, wow. Nein, irgendwie ist das nicht so toll.

    Ich werde doch ein Linux benutzen um auf meine Daten zuzugreifen. Als Clients werden es Windows Rechner bleiben :D
     
  5. #4 7. April 2008
    AW: Windows Home Server

    ich hab mir ein windowsXP als homeserver eingerichtet und es läuft einwandfrei!

    hab 6 Server drauf laufen:
    TS
    FTP
    Webcam
    SHOUTcast
    VNC
    HTTP-FTP

    laufen alle einwandfrei bei

    Betriebssystemname: Microsoft Windows XP Professional
    Betriebssystemversion: 5.1.2600 Service Pack 2 Build 2600
    Prozessor: ~994 MHz
    Arbeitsspeicher: 254MB
     
  6. #5 5. November 2009
    servus,

    bin am überlegen mir so nen kleinen windows home server zu kaufen.

    folgende aktuelle produkte habe ich gefunden:

    - Acer Apsire easyStore H340
    - ASUS Home Server

    - Scaleo Home Server 2205

    - HP Media Smart Server EX487


    hat jemand schon erfahrungen mit den kisten?
    bzw gibts irgendwelche verwertbaren testberichte?


    danke schonmal


    gr€€tz
    lova
     
  7. #6 5. November 2009
    AW: Windows Home Server Hardware

    was heißt home server? was soll der machen? einfach als datengrab dienen oder irgendwas aufwändiges? budget wäre auch noch toll
     
  8. #7 5. November 2009
    AW: Windows Home Server Hardware

    Zum HP Media Smart Server EX487 und Acer Apsire easyStore H340 bzw noch was auf deutsch hier (wobei ich da die erste Seite irgendwie nich finde)

    Für was brauchste den denn? Vllt kannst dir ja auch was selbst zusammen basteln kommste wohl billiger davon
     
  9. #8 5. November 2009
    AW: Windows Home Server Hardware

    Falls du Erfahrung mit dem Windows Home Server ansich, also der Software, brauchst sag bescheid. Hab den mal nen Monat virtuell getestet!

    Selbst zusammen bauen wird sicherlich kaum billiger wenn du das OS dazu kaufen müsstest, wenn überhaupt.

    Zu den verschiedenen Kisten selbst hab ich keine Erfahrung. Allerdings würd ich laut Geizhals den Acer mit 3TB nehmen, schonmal allein wegen der Verfügbarkeit!

    Beim Scaleo würden mir zu wenig Plattenschächte vorhanden sein!
     
  10. #9 5. November 2009
    AW: Windows Home Server Hardware

    ja, mit home server meinte ich halt die windows home server edition in verbindung mit einer dieser fertiglösung! ;)
    datenschleuder und backuplösung!


    danke für die links!



    ok, danke, wenn ich fragen hab meld ich mich! :)
    wie war denn dein eindruck? schreib ma 2-3 sätze zu dem sys bitte!

    jo denke selber bauen kommt man nich günstiger, da ich ne lizenz kaufen müsste!
    stimmt, auf die plattenschächte hab ich gar nich geschaut!

    danke schonmal bis hierher!
     
  11. #10 5. November 2009
    AW: Windows Home Server Hardware

    Also ich fands spitze, obwohl ich eher zu den Leuten gehöre die sowas selbst bauen / einrichten etc.

    Also du installierst es, startest und kommst in die Managementkonsole. Dort kannst du bequem User einrichten und mit ein paar wenigen, selbst erklärenden Klicks einstellen wer auf welche Ordner zugriff hat (lesen, lesen/schreiben, kein Zugriff). Natürlich kannst du eigene Freigaben machen. Obendrein bekommt jeder Benutzer einen eigenen Ordner im Netz.

    Zugriff läuft über normale Windows-Freigabe, allerdings mit Name / Passwort Abfrage oder über ein Programm für die Clients (ist beim WHS dabei) mit denen sie schnell Backups anstoßen oder die Freigaben öffnen können.

    Am besten hat mir die Plattenkonfiguration gefallen: Neue Platte rein -> Auswahl ob Daten oder Backup Platte -> fertig!

    Das ganze läuft wie gesagt über eine sehr aufgeräumte und einfache Oberfläche.


    Nur zum Verständnis, der WHS kann nicht hexen. Das was der kann bekommt man auch mit nem XP, 2003 Server oder nem Linux hin. Allerdings mit einem wesentlich höheren Aufwand.

    Der WHS ist übrigens ein beschnittener 2003 Server, was Vor- und Nachteile bringt:
    Vorteil: du kannst ohne Probleme Dienste wie Windows Server Update Service (damit kannst du alle Microsoft updates laden und an deine Clients verteilen) laufen lassen... eben alles was ohne kniffe und tricks unter XP nich laufen will ^^

    Nachteil: kostenlosen Virenscanner kannst du wohl knicken. Ausserdem gibts den WHS afaik nur als 32 Bit OS


    €: der WHS ist übrigens sowohl per Remote Desktop als auch per Weboberfläche erreichbar. Wenn du das einstellst und im Router freigibst auch im Internet! Wobei ich letzteres eher nicht machen würde!

    €2: ach ja, es gibt bei MS ne 30 Tage Testversion
    Windows Home Server: Testversion zum Download - WinFuture.de
    Dazu noch was zum virtualisieren (ich nehm da gerne VMWare oder VirtualBox) und dann kanns losgehen ^^
     
  12. #11 5. November 2009
    AW: Windows Home Server Hardware

    hehe sehr nice, danke für die kurze review!
    also wenns einfach gehalten sein soll und die kiste nur als daten- und backupserver da stehn soll das perfekte system ja?

    hab gesehn es gibt au noch einige gute add-ins für den WHS.

    nur auf welche hardware ich setzen soll weiß ich noch nicht so ganz .....
     
  13. #12 5. November 2009
    AW: Windows Home Server Hardware

    Wenn es einfach bleiben soll auf jeden Fall. Du brauchst halt kaum Kenntnisse zum Konfigurieren.

    Und zur Hardware: ich würd ne schon selbst bauen, einfach nur weil ich dann alles so zusammen stellen kann wie ich will. Bei den fertigen Lösungen störts mich zb. dass die höchstens 1000er Platten einbauen. Bei den kleinen Gehäusen wäre mir das zu wenig.

    Man müsste noch wissen ob es zu dem Paket ne richtige Windows-DVD gibt, damit man das OS auch auf ne andere Platte zaubern kann.

    PS: rein Optisch gefällt mir der HP am besten ^^
     
  14. #13 5. November 2009
    AW: Windows Home Server Hardware

    naja was willst du denn groß anders zusammenstellen? xD
    und die hardware is halt perfekt drauf zugeschnitten denk ich!?
    also wirds keine kompatibilitätsprobs geben!

    und man kann ja auch den kleinen mit 2x750 nehmen und dann noch 2x2 einbaun das is mehr als genug speicher für mich! und wenns in 2 jahren nich mehr reicht tausch ich halt die kleinen nomma gegen 2 große! xD

    ich schwanke zwischen acer und hp .... xD
     
  15. #14 5. November 2009
    AW: Windows Home Server Hardware

    Was ich anders machen würde?

    Entweder n ION Board und n kleines Gehäuse für 4 HDDs kaufen oder n bissl größeres Gehäuse und nen kleinen 45W AMD, dazu n paar 1.5TB Platten (2TB sind atm zu teuer...). Aber wie schon erwähnt bastel ich gerne ;)

    Ich hab grad 4TB und die sind fast voll, darf bald wieder ne Platte nachrüsten oder mal anfangen die BluRays zu rippen

    PS: Ich müsste glatt mal prüfen ob man den WHS mit Truecrypt verschlüsseln kann, hab dafür aber atm zu wenig Zeit

    €: das mit dem 1.5TB Acer (also 2x 750) ist wohl die beste Lösung, da du nur 2 Platten weghauen müsstest :D
     
  16. #15 5. November 2009
    AW: Windows Home Server Hardware

    ja aber wenns dann halt keine treiber für die eigene config gibt is halt :poop:! xD

    jo truecrypt .... das wäre ma gut zu wissen! ich install ma nen testsys und lass ma TC laufen und sag dir dann bescheid! ;)
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Windows Home Server
  1. [Windows 7] "Home"-Ordner auf Server

    Mr. Mouse , 14. November 2012 , im Forum: Windows
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    642
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    917
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.247
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    328
  5. Windows Home Server Aktivierung

    Hakketas , 19. Februar 2009 , im Forum: Windows
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    3.186