Windows-Lizenzprüfung wird durch ein neues Freeware-Tool ausgehebelt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 22. Juni 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Juni 2006
    Link:

    Firewall Leak Tester hat RemoveWGA entwickelt. Dabei handelt es sich um ein Gratis-Tool, das die Microsoft-Lizenzprüfung entfernen soll und somit Windows davon abhält, sich mit dem Redmonder Hauptquartier in Verbindung zu setzen.

    Ist die jeweils installierte Windows-Version als echt erkannt, gibt es keinen Grund, weitere Überprüfung bei jedem Boot-Vorgang durchzuführen, so der Hersteller. Vielmehr stellt der Verbindungsaufbau nach Redmond ein Sicherheitsrisiko dar, denn Dritte können private Daten jeder Zeit abfangen. Zudem ist bisher noch unklar, welche genaue Art von Daten Microsoft von den Nutzern empfängt.
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Juni 2006
    haha zu geil^^
    wenn das mal nicht von ms angefochten wird xD
    ich bin mal gespannt was die dazu sagen weil glaube kaum das die sich von einer solchen ausrede überzeugen lassen^^
     
  4. #3 23. Juni 2006
    hehe also manchmak weis ich echt nimma weiter ..das wird sicher harte konsequenzen geben für WGA denn microsoft lässt sich das nicht gefallen ,is doch typisch :]

    sHu
     
  5. #4 23. Juni 2006
    ich finds richtig gut... wird zwar bestimmt ärger geben aber wenigstens trauen die sich mal was gegen den scheiß den microsoft macht zu machen... echt hammer
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Windows Lizenzprüfung durch
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    182
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    6.830
  3. Windows 10 neu aufsetzen aber wie?

    Paco , 30. August 2017 , im Forum: Windows
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    10.374
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    7.654
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    216