windows problem

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von masterd, 6. Juni 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Juni 2006
    Hi,
    als seit ein paar Wochen hab ich folgendes Problem, wenn mein Rechner ein paar Stunden läuft kann ich irgendwann keine Internetseite mehr öffnen, FireFox verhält sich dann als bestünde keine Internetverbindung obwohl sie vorhanden ist.
    Und wenn ich mit FlashFXP versuche irgendwo zu connecten kommt die Meldung "No buffer space available"
    es liegt aber definietiv nicht daran das ich zu wenig Arbeitsspeicher habe, weil dann könnte ich ja auch keine Spiele mehr starten etc was aber ohne Probleme möglich ist.
    Es ist also definitiv ein Windows Problem.
    Hab schon sogut wie alles ausprobiert registrierungsdateien geändert und und und .... mittlerweile muss ich ein bis zweimal täglich neustarten und das geht mir ziemlich auf die Nerven !
    Wenn jmd das Problem kennt oder ne Lösung dafür parat hat bitte sofort posten ;)

    mfg
    masterd
     

  2. Anzeige
  3. #2 6. Juni 2006
    hört sich nach nem ungebetenen gast an.

    pc mit nem aktuellem viren programm scannen (evtl. auch im abgesichertem modus)

    boote von einer live cd und teste das surf verhalten anhand des von cd gebooteten windows oder linux um hardware fehler auszuschliessen.

    kansnte die games auch längere zeit online spielen ?
     
  4. #3 6. Juni 2006
    Tja wenn der sagt "No buffer space available"
    kanns ja sein das deine windows festplatte rotz voll ist
    oder deine auslagerungs datei zu klein ist
    oder du hast überhaupt keine gemacht (was nich so gut ist)
     
  5. #4 6. Juni 2006
    also ich würde sagen dass entweder einer sich zugriff auf deinen rechner geholt hat oder dein ram schrott ist oder deine festplatte proppe foll
     
  6. #5 6. Juni 2006
    Hol dir mal HiJack oder ähnliches! Das ist fast unter Garantie ein Schädling!
     
  7. #6 6. Juni 2006
    also fangen wir mal von vorne an :)

    hab auf beiden festplatten mindestens noch 20gb frei.
    nen ungebetenen gast kann ich eigentlich auch ausschließen, hänge erstens hinter nem router hab außerdem Norton Systemworks 2006 mit regelmäßigen Updates drauf.
    Und HiJack hab ich auch schon drüber laufen lassen und die Log Interpretieren lassen da wurde
    nichts verdächtiges gefunden.

    Sonst noch irgendeine Idee ?
     
  8. #7 6. Juni 2006
    vielleicht mal probieren zu formatieren oder so!

    hast du nur das problem mit dem firefox oder auch mit dem IE?
     
  9. #8 6. Juni 2006
    mit allem das ganze internet ist lahm gelegt und formatiert hab ich deswegen auch schon hat nichts gebracht das muss irgendwie mit ner windows einstellung zusammen hängen ....
     
  10. #9 6. Juni 2006
    Sagt doch schon alles - selber Schuld wenn man sich so nen unfähigen Schutz wie Norton installiert. Außerdem soll Norton Resourcen fressen ohne Ende. Also runter damit und was anderes drauf und den PC scannen lassen!
     
  11. #10 6. Juni 2006
    Tja und ansonsten könnte ich nur noch rumraten....
    Je nach dem evtl. Probleme mit dem Power-Management, bei z.b. nem WLAN-Stick in den Eigenschaften die Option "Dem System erlauben das Gerät abzuschalten blabla irgendwas" deaktivieren. mehr fällt mir auch nicht ein.
     
  12. #11 6. Juni 2006
    tja nur hab ich leider auch kein WLan :D
     
  13. #12 13. Juni 2006

    Norton frisst meiner Erfahrung nach nicht mehr soviele Ressourcen wie das mal der Fall gewesen ist. Ich habe Norton Internet Security 2006 auf zwei von meinen 4 Rechnern laufen. Der hat ist ein Xp2500+ von AMD mit nem 1Gig Ram und der andere ist ein XP2200, ebenfalls von AMD und hat nur 512 MB Ram. Beide Rechner laufen flüssig und brauchen keineswegs lange zum booten.

    Desweitern gebe ich Wildkatz völlig recht, das Norton Sysworks nicht alles zum positiven in der Registry ändert, es verhält sich ähnlich wie TuneUp2006, von dem man auch die Finger lassen sollte!!

    Norton SystemWorks2006 ist KEINESFALLS ein Virenscanner, geschweige denn eine Firewall. Mit anderen Worten, Viren und Trojaner haben eigentlich freie Bahn, wenn Du keinen anderen Scanner installiert hast.
     
  14. #13 13. Juni 2006
    @ threadersteller.

    nach den bisherigen informationen kann ich dir nur einen rat geben

    formatiere deinen pc, und stell ihn bei ebay zum verkauf, erst dann wirst du keine probs mehr damit haben,

    gut, das klibgt jetzt ein wenig grob, aber das soll jetzt auch so sein.

    was hast du bisher gesagt.

    du sagst, du erhällst diese fehlermeldung

    "No buffer space available"

    hast du die einmal bei google eingegeben? ich denke nicht, denn es gibt etliche mögliche lösungen dafür,
    angefangen an der limit beschränlkung durch sp2 bis hin zu fehlerhaften netzwerkeinstellungen.

    hättest du geschaut, hättest du bedeutend mehr informationen angegeben.

    dann
    du sagst, an viren kann es nicht liegen, und später ein hijackthislogfile hast du auswerten lassen.
    weißt du, das ein hjt log mehr aufgaben hat, als malware im autostart zu identifizieren?
    es dient in erster linie, dass sich die anderen, diejenigen die helfen wollen, einen überblick über deinen pc machen können.
    schließlich hast du noch nichteinmal gesagt, welches betriebssystem du hast.

    deshalb

    habe mut, auch mal selber über dein problem nachzudenken,
    und gib uns die informationen, die helfen könnten dir zu helfen.

    mfg
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - windows problem
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.694
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.424
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.460
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.063
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.550