Windows Vista: Versionswechsel online

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 7. März 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. März 2006
    Link:

    Das neue Microsoft Betriebssystem Windows Vista wird laut Microsoft die Möglichkeit des direkten Versionswechsels bieten. Wer zum Beispiel eine Vista Home gekauft hat soll einfach auf eine Vista Premium upgraden können.
    Wie bei XP besteht die Möglichkeit sich ein komplett neues Betriebssystem zu kaufen. Auf der Installations-DVD sind die anderen Versionen aber bereits vorhanden. Dazu muss man dann nur online die entsprechende Lizenz kaufen.
    Vista soll auch in mehreren verschiedenen Versionen erscheinen. Neben Home und Premium wird es auch eine Business und eine Enterprise für Geschäftskunden geben. Windows Vista Ultimate soll zudem die Vorteile aller Vista-Versionen zusammenbringen.
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. März 2006
    lol damit teten die sich doch in die eigenen eier?^^
    es wird bestimmt hacker geben die nach ein paar monaten spätestens herausgefunden haben wie man auch anders an die anderen versionen kommt.

    bin sowieso der meinung das ms lieber an den hardware anforderrungen arbeiten soll statt solche kleinigten die allen wayne sind einzubauen...

    mfg Soulrunner
     
  4. #3 8. März 2006
    Nja wo man billig ne lizenz herbekommt wissen sowieso alle.
    Die Hyperlegalen müssen Zahlen :D

    Nur mir isses Wayne,
    brauch kein Vista was wieder bestimmt
    1000000000000 Sicherheitsupdates und patches braucht.

    Wenn XP nich mehr reicht,
    Ist Linux angesagt,
    muss ich mich halt ma fürn paar wochen zum PC-Noob machen.
    Schätze aber, ich bin noch nich zu Blöd Linux zu Kapieren.

    Is nur die Umstellung die mir Schwerfällt
    als Jahrelanger Winzigweich Junkie



    grüz
    KK
     
  5. #4 8. März 2006
    diese ******s von ms sind zu doof um ein betriebssystem richtig hinzubekommen, wollen aber schon ein neues auf den markt schmeissen, diese vixer gehen mir schon auf den sack man sieht was für eine scheiss xp ist und dieselben probleme wirds dann auch mit vista geben millionen updates und nur probleme, noch dazu sind die hardwareanforderungen so hoch das man sich schon bald wieder einen neuen rechner kaufen muss oder zumindest aufrüsten. und was ist dann mit den games wenn wir ein neues os haben was vielmehr recourcen zieht und wo dann nur noch wenige für spiele übrig bleiben.

    :mad: MS!!!!!

    MfG Pituch
     
  6. #5 8. März 2006
    Wenn das nicht mal ein konstruktiver Beitrag ist!
    Willst / kannst du ein besseres OS als Vista coden? Ich denke nicht außerdem ist es doch gut das so viele Updates kommen! Oder willst du keine Updates?! Außerdem werden für "uns" gamer sowieso ganz andere Problem auftreten! Schon mal darüber nachgedacht das die Spiele auch immer mehr Recourcen brauchen und wir in diesem Fall sowieso neue Hardware brauchen?!

    MfG ra!d
     
  7. #6 8. März 2006
    ra!d, wenn ein betriebssystem mit ner "tollen" oberfläche mehr hardwareanforderungen hat als aktuelle spiele, ist es für mich äußerst lächerlich.
     
  8. #7 8. März 2006
    da stimm ich voll und ganz zu.
    das ist doch total sinnlos.

    selbst counter strike source braucht weniger anforderungen soviel ich weiß und da schaut schon geil0 aus.
    aber wenn man sich nun vista anguckt dann fällt mir dazu nur WTF!?

    den vista style kriegst du schon mit windowsblind 5 hin und es sieht gut aus und frist kaum mehr resourcen.
    klarr nicht wirklich vista aber die leute von windowsblind zeigen och das dieser transperante look auch ohne diese anforderrungen geht.

    mfg Soulrunner
     
  9. #8 9. März 2006
    Die Anforderungen kommen auch nicht von dem Tollen GUI
    sonder von der ganzen versteckten Spyware,
    die Gates einbauen lässt um noch mehr
    Marktkontrolle zu bekommen.

    Was glaubt igr warum das updaten so vereinfacht wird.

    Naja so holt sich jeder seinen Persönlichen Spion ins Heim.

    An alle agenten da Draussen,
    bald is der Grösste Teil von euch
    Überflüssig.
    Wegrationalisiert durch PC
    und Bill Gates

    Wir sehen uns dann aufm Arbeitsamt :D :D :D
    :D

    Grüz
    KK
     
  10. #9 9. März 2006
    Achso dann liegt es vielleicht doch doch an der GUI, die 3D - unterstützung und so weiter bietet?
    Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass wenn kein forderndes Betriebssystem da ist, kein Mensch neue Hardware bracht. Marketing...

    Ähm, noch mehr Marktkontrolle? Ist Windows nicht das Größte am Markt? Andere Hersteller haben auch tolle Produkte, wenn dir das nicht gefällt geh doch dahin und versuch alle anderen zu überzeugen dass Win total :poop: ist. Auch Apple telefoniert mit unterschiedlichen Programmen nach Hause, wo Kommerz und Geldgier ist, bleibt auch Kommerz und Geldgier...

    Wo ist XP denn weniger richtig als andere Betriebssysteme? Scheiß Xp? Selbe Probleme? Willst du mir erzählen ein aktuelles XP leidet unter den selben Probleme wie ME als Beispiel?
    Schomal dran gedacht dass überall wo mehrere Leute an einem Programmcode sitzen, zwangsläufig Fehler entstehen? Umso mehr Leute oder umso mehr Zeilen Code umso höher die Fehlerwahrscheinlichkeit...Auch bei Linux, Mac OS X wie auch immer gibt es diese Fehler, denn Fehlermachen ist menschlich! Doch durch die geringere Verbreitung und anders gesteckte Zielgruppe, unterschiedliche Lizenztypen ... sieht es da anders aus als bei XP!

    Tja wenn du auf der Marketingwelle mitschwimmst oder immer bei Hardware sparst und jedes Jahr neukaufen müsstest selber Schuld.

    Naja @Pituch, vielleicht nachdenken und dann posten.
     
  11. #10 9. März 2006
    Mahlzeit !

    wer sagt euch eigentlich das Ihr euch Microsoft Vista zulegen MÜSST ??? Wenn euch das OS nicht taugt würd ichs einfach nicht installieren und nicht rummeckern dass die Leuchten von Microsoft doch so böse bla bla sind. Alternativen gibt es denke ich mal genug (OsX, Linux, usw)

    just my 2 cents
     
  12. #11 9. März 2006
    Tach!
    also ich habe gehört wenn man sich Windows Viesta kauft hat Windows sofort nach der Instalation wenn man einen Inet anschluss hat das Recht auf deinen PC zuzugreifen... stimmt das??
    also ich werde glaube ich erstma bei xp bleiben bis alle unklarheiten beseitigt sind...
    was meint ihr???

    mfg DeSmAn
     
  13. #12 9. März 2006
    Immer diese Linux Diskussion.
    Genauso wie es für Windows regelmäßig Updates gibt, gibt es diese auch für Linux Distris. Auf dem Gebiet sind alle Betriebssysteme gleich.
     
  14. #13 9. März 2006
    Erstensmal, wär es schön, wenn du jemanden zitierst,
    dass man auch erkennt, wen du da auseinander zu nehmen Versuchst.


    zu 1:
    War mehr Ironisch gemeint, kommt bissl schlecht rüber, Trotzdem
    würde schon vorher erklärt,
    das die (fast) gleiche GUI
    mit
    viel weniger Softwareaufwand zu erreichen ist. also Tünnef

    zu 2.

    MARKTKONTROLLE ist nicht gleich Marktanteil,
    Und wer Macht hat will noch mehr Macht haben.
    Ist ein altes Spiel, weiterhin hast du dir ja schon
    selber die erklärung geliefert
    Diese Eigenschaften willst du Microsoft in deiner Flammenden Rede
    ja wohl nicht Absprechen oder ?

    Und das Windows die Herrschafft über den PC übernehmen will
    ist ja wohl seit WinXP Klar ... ALEXA .... Hardwareänderungen=Neue Lizenz nötig....
    Wie hiess nochmal dieser Chip, der verhindern soll(te),
    dass man Wildfremde Komponenten SELBER
    in seinen PC einbaut ?

    Also stell bitte M$ und seine Bandoleros nich
    als Engel hin.

    Zu den anderen die Meinen ,
    dann installier dir halt ein anderes
    und halt die Klappe.... (Sinngemäss)

    Ja ich Installiere mir ein anderes
    und
    Nein ich halte nicht die Klappe

    Noch Leben wir in einem Demokratischen Land
    mit Meinungs- ,Rede- und Pressfreiheit
    und die lass ich mir von Niemandem Nehmen.

    grüz
    KK
     
  15. #14 9. März 2006
    @desman
    Also sobald du den REchner anmachst, hat Windows Zugriff auf deinen PC, damit wirst du leider leben müssen ;)!
    Aber genauso sieht es aus, das Windows soll sich erstmal "beweisen" und am Besten dann erst umsteigen wenn überhaupt.


    @Kalle
    Dasses Ironisch war, kam nicht wirklich so rüber, aber wurscht.

    Mh also Marktkontrolle ist nicht gleich MArktanteil? Also möchtest du mir erzählen, dass Microsoft mit seinem höchsten Marktanteil bei Desktops zum Beispiel nicht die Zügel bei den meisten Desktops in der Hand hat? In manchen Bereich mag deine These vielleicht stimmen, aber bei Desktopbetriebssystem geht die Macht von MS aus! Das schon länger, welches ich wiederum schade finde.

    Nochmal um auf den Hardwarefraß einzugehen, das ist doch absolut einleuchtend dass jedes OS von Windows als Beispiel mehr Ressourcen frisst, denn damit entwickelt sich die ganze Wintel - Industrie weiter. Sogar jetzt schon ist die Möglichkeit Vista zu benutzen eine marketingfähige Eigenschaft!

    Die Eigenschaft der (-Kommerz-)Geldgier spreche ich nicht MS ab, ganz im Gegenteil.Die Bemerkung war darauf bezogen dass es fast überall zu beobachten ist.

    Ich stelle MS auch nicht als Engel hin, denn es ist ständig zu beobachten dass ein Großteil über XP schreit aber überhaupt keine "konstruktiven" Gedanken dazu hat, denn jedes Stück Software kann mit Software geknackt werden. Wer sich genauer mit XP beschäftigt weiß, dasses nun recht stabil läuft. So Äußerung wie von Pituch kommen öfter vor und können vom Gehalt her doch eigentlich als Spam abgetan werden.

    Ich bin einfach der Meinung dass es kein richtiges, kein falsches Betriebssystem gibt, kein besonders sicheres oder unsicheres. Die bestimmende Kraft bei einem Computer ist meistens immer noch der Mensch mit seinen Entscheidung wie er den Computer "behandelt".

    Will dir deine MEinung ganz und gar nicht streitig machen, freue mich über jede Diskussion ;).
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Windows Vista Versionswechsel
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    812
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.101
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    709
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    935
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    537