Windpark bei uns in der nachbarschaft

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von delphin, 16. November 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. November 2006
    Bei uns in der Nachbarschaft ( zwei orte weiter ) Möchte man gerne einen Windpark bauen und einige bürger des ortes in der nehe sind dagegen und haben eine bürgerinitiative gegründet und plakate gedruckt wo draufsteht " Windpark nein danke wir haben genug " Ich war aus neugierte mit ein paar kumpels mal bei so einer Versamlung dabei da wir vom ort den Bürgermeister gut kanten und da hat sich ein älterer herr so um di 50 jahre mächtig über die windräder aufgeblassen. irgendwan hat´s mir mal gerreicht und ich muste doch auch mal was zum theme sagen und da ist mir ein satz rausgerutscht ( ich glaube ich habe zu laut gedacht ) " wenn ihr keine windräder haben wollt bekommt ihr ein Atomkraftwerk"

    Was Meint ihr ob es was geholfen hat und sich die bürger jezt erstmal ein wenig beruigen? Der Ältere man hat jedenfals keine worte mehr gefunden und hat am schluß nur noch gesagt "bevor ihr ein atomkraftwerk baut sezt lieber die windräder"

    Wir haben jedenfals nach der versammlung erstmal richtig abgefeiert und der bürgermeister hat uns noch zu einem Drink eingeladen und mich gefragt wie ich da drauf gekommen bin.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 16. November 2006
    AW: Windpark bei uns in der nachbarschaft

    ich denke net das des irgendwas gebracht hat. aber ich versteh eigentlich net warum man sich so über nen windpark aufregt. is doch keine große sache, wenn man vom aufbau absieht. ich finds gut wenn sowas gebaut wird. dennoch hat dein satz mit dem atomkraftwerk glaub ich keine großen auswirkungen auf die leute, die die initiative gegründet haben
     
  4. #3 16. November 2006
    AW: Windpark bei uns in der nachbarschaft

    ich begreif die menschen auch nich!

    was isn so schlimm an windrädern? die sind doch nett anzusehn!

    aber die anderen wollen ja schön viele atomkraftwerke, die verschandeln ja nicht die umwelt, und sind ja auch kein sicherheitsrisiko!
     
  5. #4 16. November 2006
    AW: Windpark bei uns in der nachbarschaft

    Ja ich glaube auch nicht sad es was bewirkt hat aber auf die antwort war mit sicherheit keiner gefast gewessen . und soeben habe ich erfahren das die windräder ( 22 stück 200 m hoch ) alle gebaut werden. und am mitwoch soll angefangen werden. Die Bürgerinitiative hat schon blockaden der schwerlasttranzporter angekündigt und ich werde sicherlich wieder mit vorort sein und mir das schauspiel anschauen wenn sich 86 personen gegen die schwerlasttranzporter wehren wollen.
     
  6. #5 16. November 2006
    AW: Windpark bei uns in der nachbarschaft

    was ist so schlimm an windräder? landschaftsbilder werden zerstört und vorallem der lärm! die armen anwohner...
     
  7. #6 16. November 2006
    AW: Windpark bei uns in der nachbarschaft

    Sind diese Windkraftwerke gemeint?

    Wenn ja - ich habe gehört, dass es kaum lohnt, die zu bauen !?!?!?

    Muss doch cool sein zu beobachten wie die sich drehen wenn einem mal langweilig ist^^

    Naja ich hätte auch was dagegen weil es die Landschaft zerstört und uneffektiv sein soll (hat glaube ich mal nen lehrer gesagt)
     
  8. #7 16. November 2006
    AW: Windpark bei uns in der nachbarschaft

    Also ich musste eine Präsentation über Windenergieanlagen halten und kann nur sagen, dass die schon effektiv sind.

    -Windenergie ist neben Wasserkraft billigste und effektivste Methode der Erneuerbaren Energien.
    -2020: 20% Strom aus Erneuerbaren Energien; davon 10% aus Windenergie
    -2004: Windenergienutzung in Deutschland = 21,4 Millionen Tonnen CO2 eingespart; alle Erneuerbaren = 70 Millionen Tonnen CO2
     
  9. #8 17. November 2006
    AW: Windpark bei uns in der nachbarschaft

    Is grober Unfug was dagegen zu machen.
    Hier wurde erst dieses Jahr nen neuer Windpark aus dem Boden gestampft.
    Die neuen Windanlagen machen praktische keinen Krach mer und sonst spricht meiner Meinung nach eh nichts gegen die Dinger.
     
  10. #9 17. November 2006
    AW: Windpark bei uns in der nachbarschaft


    das mit 2020 ist nur ein ziel. ein sehr ergeiziges wen ich das dazu sagen darf
    und co2
    atomkraft hat quasi 0 tonnen co2 ausstoß



    aber wir sollten atomkraft nicht gegen erneuerbare energien ausspielen.
    auf einen mix von diesen beiden wird es herauslaufen.
    wobei der anteil der erneuerbarren energien stetig steigen sollte.

    denkt mal nach
    aus was besteht denn unser energiemix
    da sind grad 20 prozent atom und 7 prozent erneuerbar.
    der rest also 73 prozent besteht aus gas kohle und öl.
    öl und gas haben wir noch gute 50 jahre
    kohle noch etwa 200.
    und diese dinger sind co2 schleudern. nicht atomkraft oder erneuerbare energien.
     
  11. #10 17. November 2006
    AW: Windpark bei uns in der nachbarschaft

    Hoffentlich hats was gebracht.
    Stimmt ja auch, was soll das, gegen Windräder zu sein, is doch schwachsinnig, es muss endlich was getan werden gegen die Luftverschmutzung.
     
  12. #11 17. November 2006
    AW: Windpark bei uns in der nachbarschaft

    Ich kann dir hier auch nur zustimmen aber warum wollen unsere Politiker dan die Atomkraftwerke abschalten ? Ich bin der meinung die haben viel zuviel angst vor Terroisten, sonst würde man jazt nicht noch an die atomkraftwerke nebelbomben anbringen . Das sind jezt miljonen an steuergeldern die wieder rausgeworfen werden dafür das sie nach und nach arbeitsplätze vernichten. Bis 2020 wollten sie ja alle atomkraftwerke ( wenn ich mich nicht irre) abschalten. Ichbin der meinung man sollte erst die co² schleudern (Kohlekraftwerke) abschalten und Steuergelder in die entwiklung der Autoindustrie und In die Forschung für Filter für Industriewerke etc ausgeben .
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...