WinRAR nutzt 2% der CPU, rechner laggt trotzdem?!

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von sioxsux, 23. März 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. März 2008
    Hallo Leute.
    Hab ein Problem =( Hab nen Q6600, Asus P5K, 2GB Ram, und eine 320GB SATA Platte.
    Wenn ich jetzt ne Datei mit WinRAR entpacken möchte (in dem Fall ein paar Parts), nutzt er nur 2-4% der CPU.
    Das ist schon seltsam da er richtig lange zum Entpacken brauch.
    Noch seltsamer ist das wenn er entpackt, ich mich nur noch ruckelnd durch Windows bewegen kann.
    Hab CPU-Z laufen gelassen, und sah das der CPU nicht mal annähernd hochtaktet.
    Hab Priorität auf Echtzeit und hoch gestellt, doch nichts passiert..


    Woran liegt das?

    LG
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 23. März 2008
    AW: WinRAR nutzt 2% der CPU, rechner laggt trotzdem?!

    Das mit der Echtzeit solltest du lassen. Denn dann hat Windows keine CPU Priorität für sich selbst und dann laggts noch mehr. Ansonsten denke ich, dass das Laggen was du beschreibst durch den Festplattenzugriff verursacht wird.
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...