Winter / Sommerräder Lenkgeometrie

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von razgoolyy, 4. November 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. November 2011
    Hallo leute,

    hab Folgendes Problem:

    Meine Sommerräder sind:
    Vorne: 8x19; 225/35R19; ET 37;
    Hinten: 9x19; 255/30R19; ET 39;

    Meine Winterräder sind:
    Vorne: 8x18; 225/40R18; ET 34;
    Hinten: 8,5x18; 255/35R18; ET 37;

    Als ich ca im August meine neuen Sommerräder montiert habe, habe ich gemerkt das die Lenkung etwas komisch ist, nicht etwa schwerer oder so, sondern irgendwie schwerer zu kontrollieren bei höheren geschwindigkeiten.

    Im September war ich dann in der Werkstatt und habe mir das richten lassen, die Lenkgeometrie war nicht ganz perfekt (Lenkgemoetrie / Spur oder wie man dem auch immer sagt).
    Vor einer Woche habe ich meine Winterräder wieder aufgesetzt und nun wieder das selbe, einfach noch ein wenig schlimmer.

    Die Räder sind nahezu Perfekt Balanciert!
    Ich dachte mir das es an der ET liegt, mit den Winterräder ist die Spur ja 6mm breiter und das könnte das Lenkverhalten beeinträchtigen.
    Heute war ich in der Werkstatt um das mit dem Mechankier zu besprechen. Er sagte mir das könne eigentlich nicht der Fall sein, die ET der Felgen kat keinen Einfluss auf das Lenken.
    Ich solle doch einen Termin machen dann werde er nochmals nachmessen.

    Ich habe aber keinen Bock jedes mal 200 CHF dafür hinzublättern wenn ich die Räder wechsle.
    Ist es wirklich ausgeschlossen das es an der ET lieget? Hat hier jemand eine Ahnung? Oder gar das Wissen?

    Vielen Dank schon im Voraus.
    Gruss
    razgoolyy
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 4. November 2011
    AW: Winter / Sommerräder Lenkgeometrie

    Das hat damit nichts zu tun.
    Wenn sie eingestellt ist, ist sie eingestellt.

    Dein Problem wird sein, das die Reifen (WR) womöglich gehimmelt hast.
    Wenn die dort schlecht abgefahren sind, zieht der Wagen ebend weg.

    Je nach dem was du für Reifen und Felgen fährst, macht er sowieso spierenz.
    Bei der Größe ist damit zu rechnen, das er auf Spurrinnen sowieso total reagiert.

    Wie gesagt schau dir die Reifen an, wenn du pech hast sind sie schrott.
    Deine Achse musst du nicht immer vermessen, egal welche Felge.

    Wieso kostet das bei dir 163EUR?
    Sind 200CHF 163EUR?
    Wenn ja wo warst du bei Bugatti? oder haste dir gleich noch nen Satz Spurplatten besorgt und Titanschrauben?

    Achsvermessung wenn das ein richtig guter Prüfstand ist (LED Abtastung) dann sind 60EUR ein fairer Preis.

    Was fürn Benz oder BMW ist denn das?
     
  4. #3 4. November 2011
    AW: Winter / Sommerräder Lenkgeometrie

    hmm die Reifen waren schon drauf, als ich das auto vor einem Jahr gekauft habe und damals war ja auch alles ok bis ich die Sommerräder montiert habe, dann war es mit den Sommerräder nicht ok bis zur Richtung (Es waren neue Reifen auf den Sommerrädern). Das ist schon komisch.
    Aber ich werde mir die Reifen nochmals ansehen.

    Naja die Vermessung und Richtung alleine kostet 170.- aber mit ersatzwagen kommt das auf über 200.-
    Ist ein BMW E92 war auch in einer BMW-Werkstatt.
    Aber bei uns in der Schweiz ist das normal das das so teuer ist :kotz:

    Vielen Dank.
     
  5. #4 4. November 2011
    AW: Winter / Sommerräder Lenkgeometrie

    Glaub ich nicht.
    Ihr zahlt in der Schweiz wenns hoch kommt 20% mehr aber dann muss das Tip Top sein.
    Das sind zu uns 300% mehr das ist def. nicht normal.

    Hättest gesagt Mercedes und hättest mir paar Modelle genannt dann ist das ein normaler Preis.
    Aber für einen BMW ist das schon echt krank.

    Müsste ich selber fahren um dir in etwa auf die sprünge zu helfen, was aber sehr schwer wird ^^.

    Ist der BMW auf runflat unterwegs? oder hat er normale Reifen?
    Denke mal er steht auf Runflat oder?
     
  6. #5 5. November 2011
    AW: Winter / Sommerräder Lenkgeometrie

    Nein sind keine Runflat drauf.

    Das verhalten ist in etwa so.
    Wenn ich auf der Autobahn in eine etwas stärkere kurve komme nach links z.B. dann lenke ich ja nach links^^ aber schon nur die kleinste bewegung nach links mit dem lenkrad und er will am liebsten in die leitplanken dann muss ich wieder entgegen lenken und schon di kleinste bewegung nach rechts will er dann auch wieder voll auf diese seite.
    Fahre dann ziemlich zickzack und das heck schwingt sich hin und her. (Nicht ganz so schlimm wie es sich jetzt wahrscheinlich anhört, aber von hinten wird es schon so aussehen als würde ich gleich die kontrolle verlieren)


    PS:
    Habe die Winterfelgen pulverbeschichten lassen, falls das evtl auch eine Rolle spielen sollte. Denke es jedoch nicht, das ja wie gesagt auch mit den Sommerrädern war als ich sie montiert habe.
     
  7. #6 5. November 2011
    AW: Winter / Sommerräder Lenkgeometrie

    naja solang sie nach dem pulverbschichten ausgewuchtet wurden sollte das nix machen
     
  8. #7 5. November 2011
    AW: Winter / Sommerräder Lenkgeometrie

    Ne davon wird die Lenkung nicht beeinflusst.
    Auch ein falsches Auswuchten würde maximal ein schlagen verursachen.

    Wovon ich weiß das BMW tierische Probleme mit der Servounterstützung hat.
    Gerade E90/91/92 und die 5er usw.
    D.h. wenn du eine elektronische Lenkunterstützung hast (war eine Option bei BMW).
    Dann kann diese ein falsches Signal raus geben und passt die Geschwindigkeit total falsch der Lenkübersetzung an.
    Wie BMW das misst, ob sie nur viva ABS/Drehzahlsensor gehen oder auch nach Fliehkraft, Gaspedalstellung usw.
    Das kann ich dir nicht sagen.
    Wäre aber eine Möglichkeit, da die 3er sehr viele Elektrikprobleme haben.
    Gerade was Boardcomputer und Hauptrechner (Bildschirm) ect angeht.

    Das er sich aufschauckelt ist eine Physikal. schlussfolgerung auf deine Lenkbefehle.
    Das würde jedes Auto machen und je schneller man fährt, je schwammiger wird er auf solche Befehle.


    Wie gesagt dein Felgenwechsel hat damit nichts zu tun.
    Spur und stutzwinkel ist bei allen Felgen die du drauf machst der gleiche (ausnahme von 185iger Golffelge auf 275/18er Porsche Felge aber das ist ja kein solches proleten auto).
    Was sich ändert ist die Achslänge in dem Sinne durch die ET.
    Je breite die Achse je besser gerade aus, aber er reagiert auch deutlich mehr auf Spurrinnen dadurch und da reicht schon 1cm pro Seite und man meint, man fährt nen ganz anderes auto.


    Fehlercode auslesen bringt leider auch nichts, da der Wagen an sich ja keinen Fehler reg. wenn er es falsch umrechnet.
    Kannst du abrollumfang und Reifengröße in deinem Wagen eingeben?
    Bei Audi beispielsweise muss man dem Wagen sagen was da los ist, auf was er rollt ect.
     
  9. #8 6. November 2011
    AW: Winter / Sommerräder Lenkgeometrie

    Vielen Dank für die Antworten.

    Ich bin leider noch nicht dazu gekommen, die Reifen nochmals anzuschauen, hatte ein stressiges Wochenende...
    Ne sowas kann ich nicht eingeben, das einzige was ich machen muss ist nach dem pumpen etwas initalisieren in dem ich die initialisierung starte und dann eine weile konstant fahre, dass ist aber nur für die anzeige bei reifendruck verlust.

    Was die Lenkung angeht, ja ich habe diese Option "Aktivelenkung", je schneller desto härter zum lenken.
    Aber das dort was nicht stimmt, wäre ja ein Zufall das es gerade nach dem Räderwächsel passiert?

    Gruss
     
  10. #9 6. November 2011
    AW: Winter / Sommerräder Lenkgeometrie

    Nein durch das unterschiedliche Gewicht der Räder kann dir es unterschiedlich vorkommen.
    Er ändert nicht nur die Lenkhärte sondern ändert auch den Einschlagwinkel.
    Durch die Unterschiedliche fliehkraft, kann es dir dann schwammig vorkommen.

    Wenn es ein echtes Problem sein sollte, keine subjektive Empfindung.
    Dann schiebe ich es fast ausschließlich auf die Aktivlenkung von BMW.

    BMW ist für Probleme dieser Art bestens bekannt.
    Ein Austausch ist sehr teuer und garantiert dir keine 100%ige Besserung.
    Wenn du keine Garantie mehr hast (BMW ist bei sowas nicht Kulant und wird es leugnen), dann wird es sehr sehr teuer.

    probleme aktivlenkung bmw - Google-Suche

    halt uns auf dem laufenden was rausgekommen ist.
     
  11. #10 7. November 2011
    AW: Winter / Sommerräder Lenkgeometrie

    Habe das Auto erst wieder am Weekend (steht bei den Eltern in der Garage^^).
    Ich werde dieses Wochenende schnell wieder die Sommerräder montieren und schauen wie es sich verhält, dann schaue ich mir meine Winterräder an, versuech es mit einwenig mehr Druck (2.6 ist aktuell)
    Dann berichte ich hier, ich hoffe du täuscht dich mit der Lenkung, das würde mich ankacken das ich das auto verkaufen würde^^

    Gruss

    Edit: Habe ich noch vergssen zu erwähnen, habe am Sonntag mit meinem Cousin geredet, er hat zwar erst gerade sine Mechaniker Ausbildung abgeschlossen und evtl nicht ganz Erfahren, aber er meint durch die ET kann sich der Sturz der Räder verändern, was meint Ihr dazu?
     
  12. #11 7. November 2011
    AW: Winter / Sommerräder Lenkgeometrie

    Ja das tut er marginal.
    Aber du hast ja keine noname Felgen drauf sondern welche die für dein Fahrzeug eine Freigabe haben.
    Der Unterschied ist dermaßen marginal, das sind nur wenige Minuten.
    Du Veränderst viel mehr den sturz wenn du dir 3-4 Säcke Katzenstreu ins Auto legst als die Zulässige Felge minimal - Maximal.

    In der Tür steht was du fahren darfst.
    Mehr Luftdruck bringt auch nichts.
    Dann fährst du den Reifen nur mittig ab und deine Größe kostet paar EUR.

    Es kann sein, das sich dein Auto mit den anderen Felgen wieder anders verhält.
    Weil diese ein ganz anderes Gewicht ect haben.


    Das Auto musste deshalb nicht gleich verkaufen ^^.


    Du hast ja geschrieben:
    Wenn ich auf der Autobahn in eine etwas stärkere kurve komme nach links z.B. dann lenke ich ja nach links^^ aber schon nur die kleinste bewegung nach links mit dem lenkrad und er will am liebsten in die leitplanken dann muss ich wieder entgegen lenken und schon di kleinste bewegung nach rechts will er dann auch wieder voll auf diese seite.
    Fahre dann ziemlich zickzack und das heck schwingt sich hin und her.

    Das klingt für mich sagen wir mal zu 90% nach einem Problem, an der Aufhängung/Lenkung.
    Da dein Fahrzeug über eine Aktivlenkung verfügt, kann das gut sein, das sie zu sensible darauf reagiert.
    Ich meine BMW hat ja nun wirklich nicht gerade selten probleme mit der Aktivlenkung.

    Aus dem Grund haben die Japaner auch aufgehört 4WS zu verbauen (4Radlenkung)
    Die letzte Ära war schon sehr standfest, aber der Ruf war im A.
    Das gleiche wie beim G60, die ersten Motoren waren für die Tonne, die allerletzten G Lader hielten bei richtiger Anwendung.
    Aber das Image war im A. und da ein großteil der G60 Fraktion einfach nur spritzer sind wie die VR6 Liga, so gehen die Dinger immer noch reihenweise drauf.

    Wie gesagt musste gucken.
    Aber ich tippe auf die Lenkung, aber Ferndiagnosen sind immer irgendwie sch...
    Man müsste den Wagen mal einem Meißter von BMW mitgeben der das für dich testet.

    Dein ET Unterschied ist aber nichts.
    Daran wird es denke ich einfach nicht liegen.
    Wenn du von sagen wir ET 55 auf ET 25 gehst, das ist was.
    Aber nicht die 2mm da.
     
  13. #12 20. November 2011
    AW: Winter / Sommerräder Lenkgeometrie

    so, mit etwas Verspätung (bin erst gestern dazu gekommen) hier noch mein Zwischenbericht.
    Ich habe also gestern meine Sommerräder montiert (nur die Vorderen) um zu sehen, ob es wirklich an den Rädern liegt.

    Und ja, es war alles normal. Es liegt also mit 100% Sicherheit an den Winterrädern.
    Ich habe den Winterrädern nun 0.2 Bar mehr Luft gegeben, hatte aber noch keine Zeit nochmals auf die Autobahn zu fahren um zu testen..
    Ich nehme mal an es wird sich kaum was verändern...

    Gruss
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...