WLAN mitbenutzen

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Annonymous01503, 8. März 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. März 2007
    Hallo Leutz,
    Ich habe da wieder mal nen kleines Anliegen wegen WLAN.
    Und zwar kann ich mit jemanden ne 6000 Leitung mitbenutzen,die Leitung aber nur 3200 hergibt.
    Jetzt intressiert mich mal,was am besten geigent ist,nen USB Stick oder ne WLAN Netzwerkkarte.
    Ich möchte ne stabile Verbindung haben,die reichweite sollt auch ausreichend sein.
    Sollte jedenfalls keine probleme mit dicken Fenstern und Wänden haben.

    Was könntet ihr mir da empfehlen?

    Gruß
    Annonymous01503

    [edit] wie wär die den? [edit] Hama Wireless LAN PCI-Karte 54 Mbps Netzwerkkarte bei Amazon.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 8. März 2007
    AW: WLAN mitbenutzen

    Hi

    wie weit ist den die anbindung weg, was für ne reichweite sollte es den sein.
    Ich hab z.B den USB Stick von Fritz, taugt sich auf max 15-20m

    Dann kannste den knicken

    Alsi ich denke das du mit einer Antene besser dran bist, evtl sogar eine kabelantenne.

    Gruß BenQ
     
  4. #3 8. März 2007
    AW: WLAN mitbenutzen

    Jau oda häng dir doch einfach noch zusätzlich nen repeater dazwischen. Der verstärkt das Wlan Signal und dann nimmste halt nen usb-stick ... Das wird völlig ausreichen ..., Repeater kostet allerdings bzw. nur nen fuffi. Dafür haste dann aber auch optimalen empfang, wie gesagt auch mit nem stick ... Aber wie schon von BenQ gesagt, wie wiet ist denn die ANbindung weg, erst dann kann man dir genau sagen, was für dich am empfehlenswertesten ist. Wo liegt die Anbiedung und was ist dazwischen? ( Wären sehr hilfreiche infos um dir elfen zu können )

    mfg
    ChedRR
     
  5. #4 9. März 2007
    AW: WLAN mitbenutzen

    es sind ca. 5-10 Meter abstand mehr nicht

    gruß Annonymous01503
     
  6. #5 9. März 2007
    AW: WLAN mitbenutzen

    5-10 m sind kein problem, egal ob stick oder karte. problematisch wirds nur, wenn dicke stahlbetonwände dazwischen sind. wenn sich das ganze z.B. in einer Mietwohnung abspielt, wo dein nachbar ne etage höher wohnt, glaub ich ehrlich gesagt nicht dass es klappt.

    bei der wahl der netzwerkkarte kann ich dir netgear empfehlen, hab ne karte von denen im rechner drin (WG 311) und hab noch nie probleme gehabt. die sticks habe ich auch schon getestet, von der reichweite her auch klasse.
     
  7. #6 10. März 2007
    AW: WLAN mitbenutzen

    Nimm eine Karte von Netgear da kannst du fals das Signal nicht so gut ist eine stärkere Antenne kaufen unso da hast du viel mehr möglichkeiten,wie mit so einem usb stick!
     
  8. #7 10. März 2007
    AW: WLAN mitbenutzen

    jo netgear finde ich auch gut. kann ich nur empfehlen

    mfg
     
  9. #9 10. März 2007
    AW: WLAN mitbenutzen

    also meine ellis haben auch wlan *an.kopf.fass* und die haben das vom erdgeschoss bis in ersten stock mit ca. 68 % signalstärke.
    die nutzen die fritzbox und nen level one usb stick
     
  10. #10 10. März 2007
    AW: WLAN mitbenutzen

    mein freund wohnt auch in einer pladde :D der signalgeber wohnt im 4 und er im ersten und hat auch ne top verbindung, was man empfehlen kann ist usb sticks :D sone pci karte hinten nimmt nur unnötig platz weg :)
     
  11. #11 15. März 2007
    AW: WLAN mitbenutzen

    Vielen dank euch trotzdem für eure Hilfe. [kann geclosed werden]
    Ich habe mir jetzt gestern einen USB Stick zugelegt.
    AVM FRITZ! WLAN USB Stick: Amazon.de: Computer & Zubehör
    und bin echt mehr als zufrieden :) verbindung sehr stabil hab im geschäft 33€ bezahlt.

    viele grüße
    Annonymous01503
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - WLAN mitbenutzen
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    5.900
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    4.866
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.382
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.403
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.092