WM: Beckstein will Einreiseverbot für iranische Fanatiker

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von kRiScHeR, 8. Februar 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Februar 2006
    Bayerns Innenminister Günther Beckstein (CSU) fürchtet angesichts der Auseinandersetzungen um die Mohammed-Karikaturen negative Auswirkungen auf die Sicherheitslage in Deutschland. Vor diesem Hintergrund forderte er, das Sicherheitskonzept für die Fußball-Weltmeisterschaft zu überarbeiten.

    Wie der CSU-Politiker laut "Bild" ankündigte, sollen die Einreisebestimmungen in bestimmten Fällen verschärft werden. "Wenn zum Beispiel in Begleitung der iranischen Nationalmannschaft Iraner ins Land kommen, dann werden wir bei ihrer Einreise ganz genau hinschauen, dass keine Fanatiker dabei sind", zitiert das Blatt Beckstein.

    Angesichts der gewalttätigen Ausschreitungen radikaler Moslems in islamischen Ländern warnte Beckstein vor einer "erhöhten Gefährdungslage" in Deutschland. Er äußerte zudem Zweifel, ob der Koran generell mit dem Grundgesetz vereinbar sei. "Es gibt Auslegungen des Korans, nach denen der Islam eine Religion der Toleranz und des Friedens ist. Es gibt aber auch Auslegungen des Korans, die mit Blick auf das Grundgesetz äußerst problematisch sind", sagte der CSU-Politiker.

    Quelle
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. Februar 2006
    Also ich finds garnich mal so schlecht, wenn so die sicherheit erhöht wird..^^ aber das is mir eigentlich egal weill ich sowieso bei keinem spiel im stadion bin..
     
  4. #3 8. Februar 2006
    Also ich finde das auf jeden Fall positiv.
    Ich würde auch nicht wollen das solche komischen Leute bei mir im Statdiom rumlatschen und dann einen auf Fanatismus etc. machen.
    Mfg A-
     
  5. #4 8. Februar 2006
    Ich frage mich wie er erkennen will ob die Fans Fanatiker sind oder nicht. Denn was ist ein Fantiker einer der eine Iranische Flagge im Gepäck hat oder womöglich noch einen Koran. Ich denke das man einen Fanatiker (vorausgesetzt durchschnittlicher IQ) nicht von einem normalen Fan unterscheiden kann
     
  6. #5 8. Februar 2006
    Ist doch ganz einfach...

    z.b.:
    Bei der einreise steht ein Typ da,
    und sagt laut zu nem anderen ...

    "Wie Kann man Bloss an den Koran Glauben..
    ich versteh diese Moslems nicht."

    Normale Muslime werden dazu schweigen, oder das Gespräch suchen ..
    Fanatiker werden Wütend bis Agressiv Reagieren ...

    GANZ SIMPEL :) :) :)

    anders ist es Natürlich, wenn Leutz mit nem Auftrag einreisen...
    die werden vorher geschult und sind nicht so leicht auszusondieren.

    grüz
    KK

    Achso zum Topic:
    Tjo recht hat der Mann,
    dumm ist nur das mal wieder ein Bayer von der CSU
    die Bemerkung gebracht hat,
    weil diese Leute eher Rechtslastig sind
    und von daher in Restdeutschland nicht unbedingt
    das beste Image haben.
     
  7. #6 9. Februar 2006
    Hallo


    Ich finde dies ist eine gute SAche , nur durch so etwas kann die Sicherheit in den Stadien gewährleistet sein !!


    mfg

    DER DIESEL
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Beckstein Einreiseverbot iranische
  1. Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.436
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    561
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    427
  4. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    365
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    286