WM-Sicherheit: Könnte Google Earth für Raketenanschläge genutzt werden?

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von C.R.E.A.M., 7. April 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. April 2006
    Das Programmm "Google Earth", mit dem man über das Internet Satellitenbilder und Luftaufnahmen der ganzen Erde abrufen kann, könnte laut dem Sicherheitsexperten Klaus Dieter Matschke von Terroristen missbraucht werden, um bei der WM Anschläge zu verüben.
    So kann man nicht nur auf einzelne Gebäude heranzoomen, sondern auch die exakten Koordinaten abrufen, die auf weniger als 20 Meter genau sind. Terroristen hätten somit die genauen Zielkoordinaten, um eine Rakete darauf abzufeuern, befürchtet Matschke.
    Kurzstreckenraketen könnten laut US-Tests von Frachtschiffen abgefeuert werden. Solche Raketen, allen voran russische Scud-Raketen, scheinen seit Jahren über den internationalen Waffenschwarzmarkt beziehbar zu sein.

    Quelle: klick

    :rolleyes:Jaja Google das Terroristen-Tool
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. April 2006
    Also das ist nun ein bisschen übertrieben. Ist klar das sie sich solche sorgen machen...hätt ja auch keine Gedacht das das World Trade Center angegriffen wird....aber so klar und genau ist Google earth nun auch net. Da die Bilder von Deutschland eh net in so guter Qualität sind. Und wer weiss ob Terroristen überhaupt das programm kennen. Naja ich hoffe in der WM werden keine Terror Anschläge gemacht. Was auch nicht passieren wird...aber wer weiss.
     
  4. #3 7. April 2006
    wenn täglich neue "tipps" im internet bekanntgemacht werden, vllt passiert ja dann wirklich was!
    immer diese panik-mache, das nervt so!

    immer schön angst machen um den menschen, leichter beeinflussen zu können.
    das sollte doch mitlerweile der dümmste verstanden haben!

    mfg
     
  5. #4 7. April 2006
    jup ziemlich übertrieben der mann... wir sind hier net im irak!

    wer wirft schon ne bombe auf ne arena-ß vlt die konkurenz von aol vlt ;)

    nee echt jetzt!
     
  6. #5 7. April 2006
    da kann ich mich humpidum nur anschliesen
    auserdem was bringt dass das ganze public gemacht wird? deswegen wird google earth nicht offline genommen und auch sonst wird nichts geschehen
     
  7. #6 7. April 2006
    ich kann dir noch 100 andere gründe nennen; wie, warum, wieso,weshalb, wenn ich das alles veröffenlichen würde und es jeder glauben würde, hätten wa nun den 3. weltkrieg :p

    falls es doch jemand glaubt, es ist nur ne /ironie/ :p !
     
  8. #7 7. April 2006
    Da kann sich auch einer mit nem GPS empfänger neben das stadion stellen und man hat auch die genauen Koordinaten, oder sehe ich das Falsch???
     
  9. #8 7. April 2006
    Siehst du zu 100%ig richtig ;)
    Kein Terrorist der Welt würde isch auf die Daten von google Earth verlassen :D :)

    Aber schon lustig was manche Leute für Befürchtungen haben!
     
  10. #9 7. April 2006
    @ichbinschön das liegt daran das man russische waffen relativ billig gegenüber amerikanisch oder sons welchen auf dem schwarzmarkt kaufn kann und russische waffen sind für ihre robustheit bekannt ;)

    b2t: wenn terroristen nen terroranschlag planen denn benutzen sie garantiert nich google earth denn wenn sie schon an die waffen ran kommen kommen die auch an die koordinaten ran ob mit google earth oda ohne....
     
  11. #10 7. April 2006
    siehe @ lord of war!
    da sieht man, dass in russland einiges mit waffenhandel geht =)

    mfg
     
  12. #11 7. April 2006
    So ein Schwachsinn, wenn sich alle in die hosen :poop:n sollen sie halt keine WM machen Oo

    Außerdem gibt es auch noch das Prog von NASA Worldwind oder so ähnlich
     
  13. #12 7. April 2006
    Die sind ja voll Paranoid :rolleyes: Aber es gibt schon lange hochauflösende Bilder/Karten von Deutschland, und da hats auch keinen gestört^^ Solln sich um wichtigere Sachen kümmern, oder wolln die jez Raketenabwehrstellungen um die Stadien bauen? :p
     
  14. #13 8. April 2006
    Also wie schon erwähnt gibt es deutlich effizientere methoden an koordinaten ranzukommen und was ich noch hinzufügen wollte:

    Die Bilder sind doch nicht aktuell die sind teilweise mehrere jahre alt und dort sind viele sachen anders als heute (bsp bei und in der nachbarschaft fehlt ein haus das vor 2 jahren gebaut wurde :rolleyes:)

    Area-52
     
  15. #14 8. April 2006
    Ja Ja so haben die Amy`s das auch gesehen vor dem 11 September und dann hat es BOOM gemacht.
    Also das Teroristen Google Earth mißbrauchen für so was glaube ich auch nicht, habe aber auch nicht geglaubt was mann mit Flugzeugen machen kann (11 Sep.). Auch bei uns kann und wird es warscheinlich irgend wann soweit sein LEIDER ?( (Anschlag)
     
  16. #15 8. April 2006
    das ist nur panikmache damit die leute was zu reden haben. omg terroristen brauchen kein google earth um raketenanschläge zu verüben die haben doch ihre eigenen systeme.

    Bitte ein bissel mitdenken....
     
  17. #16 8. April 2006
    lol :D Google earth als Terrortool ^^
    O M F G!

    Mal im Franz .. Meint ihr net, das wenn Terroristen auffem Schwarzmarkt Scud-Racketen kaufen, das die nich inner lage sind über nen Sateliten ihre Rackete auch einzusetzen?
    lol .. ich glaub kaum, das dazu Go_Ogle Earth von Nöten is ^^
    aber naja ..
     
  18. #17 9. April 2006
    lol? wo sollen die Teroristen denn nen Sateliten her nehmen? ?(
    Google Earth lässt sich da leichter bedienen, und jeder hat darauf zugriff...
     
  19. #18 9. April 2006
    @tabasco er meint nich das die nen sateliten kaufn sondern einen benutzen

    also GPRS hat auch jeder zugriff...
     
  20. #19 9. April 2006
    ich sag mal so google earth könnte da sischer zur hilfe dienen aba wenn es google earth nicht geben würde, würden sie es trotzdem machen und schaffen....!!!!
    es vereinfacht die ganze sischer einfach nur, aba man kann google earth jetzt keinen vorwurf machen sie seien schuld...^^
     
  21. #20 9. April 2006
    als nächstes verbieten die noch landschaftskarten, wegen terroristen anschläge
    so ein schwachsinn
     
  22. #21 9. April 2006
    agree @ davorposter

    bei den landschaftskarten isset 2D halt ^^

    gogle earth = 3D

    nja theoretisch ginge es eigentlich... weil die world trade center typen haben auch mit einem computer programm (spiel) geübt ( microsoft flight simulator)

    ich denke mal wenn die terroristen google earth genutzt hätten, dann wäre schon etwas passiert
     
  23. #22 9. April 2006
    ihr glaubt doch wohl net wirklich das man mit google earth sowas machen kann!!! Weil wenn jemand lust hat raketen ab zufeurn der hat auch andere möglichkeiten. und auserdem ist google auch zu ungenau es gibt bessere programme.

    mich kotzt auch diese panikmache an

    bis dann
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Sicherheit Könnte Google
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    10.861
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    5.599
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.857
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    3.154
  5. VPN Sicherheit

    Whodini , 25. April 2016 , im Forum: Sicherheit & Datenschutz
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    7.645