Wo Leute melden die Schulferien überziehen?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Anuskapelle, 30. August 2017 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. August 2017
    Moin,

    also ich habe hier im Haus so asoziale, die hier mit ihren 2 schwer erziehbaren Kindern in sämtliche Schulferien Urlaub machen und wenn die Ferien vorbei sind noch ne Woche ranhängen und ihre verzogene Brut einfach nicht zur Schule schicken.

    Da ich ja ein besorgter Bürger bin frage ich mich wo ich sowas melden kann. Ich würde ja beim Jugendamt anrufen aber ich weiß nicht wo genau die Ihren Erstwohnsitz haben. Ich weiß nur wie die heißen und, dass die aus Hamburg kommen, wo es etliche Jugendämter gibt. Irgendwelche Tipps wie ich am besten vorgehen kann? Gibts vll. ne zentrale Rufnummer oder sogar ne Website wo man sowas unkompliziert melden kann?
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. August 2017
    Ordnungs- oder Jugendamt is schon richtig. Anonym geht sowas nicht, in der Regel werden deine Daten nur abgefragt um Missbrauch des Meldens zu verhindern.
     
  4. #3 30. August 2017
    such dir ein hobby! nicht den ***** in der hose die leute auf ihre verfehlungen anzusprechen aber über die kinder eins reinwürgen. was bist du denn für eine linke bazille?
     
    klaiser gefällt das.
  5. #4 30. August 2017
    Jo und dann irgendeins? Anonym muss ja nicht sein, kann ja verlangen, dass mein Hinweis vertraulich behandelt wird.

    Tzzz, who cares? wenn du wüsstest was für Penner das sind und wie beratungsresistent die sind. Hier sind schon welche wegen denen ausgezogen weil sie die nicht mal für die Zeit der Schulferien ertragen konnten. Außerdem können die froh sein, dass ich die nicht mehr anspreche, wenn die noch die :sprachlos: aufreißen erschlage ich die vor Wut. Ich bin auch nicht dafür da die oder ihre Brut zu erziehen und hab auch kein Bock, dass mir dann noch mein Auto zerkratzt wird, die ihre Drecksgören noch mit Absicht trampeln lassen etc. Bei denen bin ich gerne linke Bazille, wenn ich dürfte würde ich die mit Selbstschussanlagen von hier fernhalten. Btw: Während ich hier tippe muss ich gerade wieder mit anhören wie die Brut hysterisch wird, Dinge durch die Wohnung fliegen und das Muttertier keift wie eine besoffene Bahnhofshure.
     
  6. #5 30. August 2017
    Was sagt der Vermieter dazu? Wie lange wohnst du denn schon in dem Zustand?
     
  7. #6 30. August 2017
    Der Vermieter ist leider seit über 30 Jahren mit den Eltern von dem Vater befreundet und sagt, dass die Kinder halt "etwas lebhaft" sind, die Eltern aber ganz feine Leute sind - muss ich mit Leben. Ich muss nicht erwähnen, dass die dem natürlich Zucker in seinen Popo pusten und auf brave Familie machen.

    Seit gut einem Jahr muss ich das ertragen und ne neue Wohnung suchen kann und will ich nicht. Erstens schwer was zu finden, zweitens viel Geld reingepumpt in die Bude und drittens sehe ich das auch nicht ein mich von so einem arbeitlosen, rücksichstlosen asipack vertreiben zu lassen.
     
  8. #7 30. August 2017
    hatte das in einem ähnlichen fall früher auch und weiß wie sehr hyperaktive kinder an der substanz kratzen vor allem nach einem anstregenden arbeitstag ist man kurz vorm ausflippen. da hilft nur den bausparvertrag kündigen und sich irgendwo einen tempel hinpflanzen.
    wenn sie im vorfeld die kids über die schulleitung vom unterricht befreit haben oder ganz simple krank gemeldet hast du null handhabe.
    @raid-rush: es gibt keinerlei möglichkeit gegen kinder vorzugehen;)
     
  9. #8 30. August 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. August 2017
    Und das ist ja auch generell richtig. aber solche assis nutzen das voll aus. Die greifen nicht mal ein wenn ihre Gören neben nagelneuen Autos mit Kanthölzern gegeneinander fechten oder die die demente Nachbarin gezielt ärgern... Kinder müssen auch Grenzen lernen denke ich mal.

    Denke wenn ich die Behörden drauf hinweise, dass die immer die Ferien überziehen und die Kinder kerngesund die Nachbarn foltern werden die schon genauer hingucken. Ansonsten versuche ich die beim Jobcenter wegen unerlaubterer Ortsabwesenheit anzukacken. Kann ja allein schon nicht sein, dass die hier schön Urlaub machen 12 Wochen im jahr anstatt Arbeit zu suchen.
     
  10. #9 30. August 2017
    du bist erwachsen die eltern auch. der beste weg ist und bleibt das gespräch /den dialog zu suchen. die idee mit den ämtern ist vergebene liebesmüh und löst dein problem nicht.
     
  11. #10 31. August 2017
    Das wird nix mit reden. ^^ die sind der Meinung die machen alles richtig und verhalten sich völlig normal, egal wie viele Nachbarn mit denen reden. Dann wirste halt als kinderfeindlicher Nörgelkopf hingestellt und das muss ich mir echt nicht mehr geben. bei den ex-nachbarn die wegezogen sind wegen denen haben sie ihre kinder dauernd klingelstreiche machen lassen bis die keine andere wahl mehr hatten als die klingel abzustellen, das auto wurde zerkratzt, die kinder hat man aus trotz ball in der bude spielen lassen etc. Mit der Sorte Assis kann man nicht reden, die verstehen nur Knüppel auf dem Kopf oder sonstige schwerwiegende Konsequenzen.
     
  12. #11 31. August 2017
    A Watschen hat noch niemand geschad, bei so Laissez-Fairen (also den Eltern ^^). Allerdings kommst dafür heute in Knast und die Kinder werden Präsident der USA und tanzen dir dann weiter auf der Nase rum :D
    Dann viel Erfolg beim Anschwärzen, wird zwar nichts bringen aber vll beruhigt es dich für eine Weile. Wobei die Sozialämter dieses Jahr so viele Kinder in Obhut genommen haben wie noch nie, ich glaub sogar eine Verdoppelung zu den Vorjahren. Nur damit du besser schlafen kannst und die Hoffnung nicht aufgeben musst ;)
     
  13. #12 31. August 2017
    Na das sehe ich anders. Denke schon, dass da genauer hingeguckt wird wenn da jemand vom Jugendamt die Schulleitung informiert, dass da mal soeben die Schulpflicht für das Vergnügen der Eltern verletzt wird. Und der Außendienst vom Jobcenter wird sich sicher auch dafür interessieren, dass Hartz-4-Empänger 12 Wochen pro Jahr ein Feriendomizil aufsuchen. Aber was das bringt oder nicht, darum ging es mir gar nicht. Dachte jemand hat da zufällig einen Tipp wie man da am besten vorgeht. Ich werde dann ggf. rumtelefonieren. Danke für die Antworten
     
  14. #13 6. September 2017
    Sollten die Kinder bzw. die Familie zu laut sein und der Vermieter nichts unternehmen, würde ich das der Polizei melden. Die macht sowieso alles anonym und regelt die Situation. Besonders, wenn Schule ist und sie sehen, dass die Kinder nicht in der Schule sind. Automatisch wird die Schule benachrichtigt und ebenso das Jugendamt. Wobei, wenn die Kinder so oft nichtt zur Schule gehen, sind sie entweder krank gemeldet oder die Schule kümmert sich nciht um Kinder, die nicht zur Schule kommen, obwohl sie der Schulpflicht unterliegen. Also irgendwas läuft da schief
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Leute melden Schulferien
  1. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.453
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.933
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    876
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.171
  5. [Story] Leute erschrecken

    LagutroP , 5. Dezember 2012 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    674