x2 4200+ overlocken? und wieder Probleme!

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von Mr.yx, 11. April 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. April 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Hallo,
    also ich wollte mein x2 4200+ auf 2.5ghz hochtakten.Kann mir einer sagen wie das genau funktioniert

    CPZ S939/754 Arctic Freezer64 Pro
    S939 MSI K8N SLI-FI n4SLI
    2x512 DDRAM Infinion Dualchannel
    Gehäuse Thermaltake Soprano schwarz/window
    Netzteil Tagan 420W TG420-U02 "i-Xeye"

    [​IMG]
    {img-src: http://www.bilder-hochladen.net/files/fi5-1.jpg}
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 12. April 2006
    hmm naja das ist ja nicht so viel übertakten ...also im bios fsb erhöhen das du rechnerisch auf deine 2,5ghz kommst also ca. auf 227 mhz anheben. pci/agp takt festsetzen. die vcore spannung drüfte noch ausreichen....

    probiers mal ...

    mfg Scaron
     
  4. #3 12. April 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    hab ich probiert wenn ich auf 220 den FSB erhöhe meldet prime95 Fehler.Was soll ich jetzt machen? vCore erhöhen?wie?um wieviel?
    [​IMG]
    {img-src: http://www.bilder-hochladen.net/files/fi5-2.jpg}
     
  5. #4 12. April 2006
    moin frag hier mal nach weil die haben plan Link
     
  6. #5 12. April 2006
    kannst du auch im bios.
    natürlich ist immer die devise je weniger vcore spannung desto kühler bleibt dein cpu. also erhöhe immer in 0.025V schritten und lass prime laufen ...is halt frimelig aber dann hast du gleich die perfekte einstellung gefunden wenn du nicht gleich wahllos einfach auf 1,5v erhöhst.

    MfG
    Scaron
     
  7. #6 12. April 2006
    ich kann vcore nur bis 1,4v verstellen.dann läuft mein PC auf 2,4ghz.Ich kann aber auch 1,325v+ 9,9% machen dann währen es 1,456V.Dann könnte mein PC denke ich auf 2,5ghz kommen.Aber ich hab Angst das zu machen.Kann da was passieren?
     
  8. #7 12. April 2006
    na passieren kann immer was beim overclocken das muss dir bewusst sein.
    Keiner wird dir ne Garantie geben bei dem was du machst aber dein vcore is ja nun noch nicht wirklich doll angehoben ich denke da kann so gut wie nix passieren ...
    mal sehen was die anderen hier sagen aber ich fahr auch öfter höhere vcore's
     
  9. #8 12. April 2006
    naja overclocken is immer so ne sache. garantie is dann immer sofort futsch, deswegen mach ich das meistens erst so nach nem Jahr oder so :D. aber wenn da da was machen willst stell im Bios halt dein FSB oder multiplyer hoch, aber immer auf die temp achten

    Ich hab meinen AMD 2800+ (2073Mhz) auch mit Bios & V-core auch auf 2400 Mhz hochgepuscht ohne große zusätzliche Abwärme

    Musst du eben wissen ob dir die paar Mhz mehr das wert sind. ich habs gemacht, weil manche spiele anfingen zu ruckeln. is eh nur ne frage der zeit bis mein CPU wieder zu lahm is :=)
     
  10. #9 12. April 2006
    den multi wirste wohl kaum hochsetzen können höchstens runter ....ich glaub nur fx prozessoren, da kann man den multi auch nach oben setzen
     
  11. #10 13. April 2006
    ich habs doch gelassen.Ich hab FSB auf 220 erhöht.Ram auf 166MHZ und vCore auf 1,456V.Doch wenn ich den PC starte zeigt mir Everest das ich nur 1,42V~ habe.Nach ner Stunde spielen, startet der PC neu.Tja ich könnte denn vCore auf 1,465 erhöhen,aber ich lass es.Ich hab ihn wieder runtergetaktet auf standart takt.
     
  12. #11 18. April 2006
    und weiter gehts mit Problemen :rolleyes:

    Vcore zu niedrig oder doch nicht?

    Hallo,
    Also folgendes Problem.

    Hab alles eingestellt den Vcore in Bios auf 1,45V.Starte nun Windows mache Speedfan,CPU-z,Everest an und er zeigt mir das mein Vcore bei 1,36V ist und unter Last noch weniger.Ich dachte mir ist wohl nicht schlimm.Doch als ich Prime95 gestartet habe,kamen Fehler.Dabei läuft der PC grad mal auf 2400MHZ. Ich weiss nicht welchen Werten ich glaube soll. Im Bios 1,45V oder im Windows 1,36V?

    MSI K8N SLI-FI n4SLI
    PCIe 256MB PowerColor Radeon X850XT DVI
    AMD 64 X2 4200+ S939 Box 512KB 2x2,2Ghz
    Netzteil Tagan 420W TG420-U02 "i-Xeye"
    CPZ S939/754 Arctic Freezer64 Pro
    2x 512MB DDRAM Infineon
     
  13. #12 18. April 2006
    Ich weiss net warum du übertakten willst ??
    Die Rechenleistung die du hast, langt für sämtliche Spiele und Anwendungen locker, dass einzige was dir das Übertakten bringt sind kürzere Hardwarelebenszeit, höhere Temperaturen und und Verlust deiner Garantie.
    Und an der Geschwindigkeit von Windows ändert es gar nichts, wenn du ein schnelleres System haben willst steig auf Linux um :D

    Gruss

    Trouble
     
  14. #13 20. April 2006
    So, 1. deine Rams sind dafür nicht ausgelegt, du hast schon nen FSB von 200 MHz. Wenn du jz nen Pentium M hättest könntest du den Problemlos auf 2,5 GHz bringen wegen dem niedrigen FSB. Aber bei deiner CPU musst du DDR-500/550 nehmen.



    MfG
     
  15. #14 20. April 2006
    Wieso gehen alle davon aus das nur DDR500 auch 500MHz schafft .... das schaffen auch viele DDR400. Es kommt auf die verbauten Chips an. TCCD zum beispiel schaffen teilweise 600MHz und mehr, obwohl viele auf DDR400 spezifiziert sind.

    Und außerdem kann man ja nen Teiler benutzen, was das Problem mit dem Ram aus der Welt schafft.
     
  16. #15 21. April 2006

    Diese RAMs musste erstmal bekommen. Wahrscheinlich auch noch überteuert.
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - 4200+ overlocken Probleme
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    508
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    278
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    230
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    396
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    538