Zurückverfolgung im Netzwerk...

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von H4x0rZ, 3. Juli 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Juli 2006
    Hallo!
    Ein Schüler aus meiner Klasse hat Pc's im Netzwerk ausgeschaltet... Nicht durch CMD sondern durch ein Tool... ist das zurückverfolgbar? Ich glaube das alle Pc's mit dem Schulserver verbunden sind...

    MFG
     

  2. Anzeige
  3. #2 3. Juli 2006
    Ja das ist zurückverfolgbar.!!
    Schülen sind verpflichtet ein Protokoll zu erstellen wo, wann, wie etc. der einzelne PC / Schüler im Internet und im Netzwerk war.

    Musst du mal euren Netzwerkadmin fragen von deiner Schule... der kann dir das zeigen!...


    MfG
    noname.laptop
     
  4. #3 4. Juli 2006
    Also von diesem Protokoll habe ich noch nie was gehört,war jetzt selber 2 Jahre lang auf so einer Schule und bei uns gab es keine derartigen Protokolle.
     
  5. #4 4. Juli 2006
    Wenn es nen kompetenter edv-lehrer ist wird er das wohl in nem Log-file nachlesen..
    Aber wenn du nen kack-noob als edv-lehrer hast , brauchst du keine angst haben.

    Wie gesagt gelogt wird auf jeden fall, da meistens in schulen ne active directory genutzt wird und da nur 2 klicks gemacht werden müssen um nen log zu erstellen und das auch nachzulesen..
     
  6. #5 4. Juli 2006
    Schön.selbst wenn sie ein Active Directory haben und sich alle Schüler mit benutzernnamen "Schüler" und pw 123 anmelden,kan man die Schüler nciht zurückverfolgen,und keine Schule hat für jeden rechner feste Ip´s verteilt und auch noch aufgeschrieben wo sich diese befinden :D


    Und es ist bei den meisten Schulen so das alle Schüler einen AD Account benutzen,wenn jeder seinen eigenen hätte wär das ein imenser Verwaltungsaufwand.


    :rolleyes:
     
  7. #6 5. Juli 2006
    BEi uns war es auf der Berufsschule so das jeder beim EInschulen nen Benutzerkonto mit namen und pw bekommen hat. Zu dem war das Netz dann so aufgeteilt das jeder raum eine zahl hatte in der ip und jeder platz auch (also 192.168.110(raum).10(Platz)) Und zu dem musste man sich immer eintragen bevor man den Pc anmachen durft an dem platz...
    Hab das aber einfach umgangen und hab mir das Pw von einem aus ner anderen klasse geklaut :)

    ahja das war keine kleine dorfschule waren 3000 Schüler drauf, aber die Benutzerverwaltung wurde auch mit vielen Leuten gemacht gab extra ne ag für..
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...