135KG - Zuviel? (Nicht Fettleibig)

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von eRza, 12. März 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. März 2009
    Morgen,

    habe gestern mit meiner Freundin drüber geredet und wollte mal die Experten hier fragen wovor ich zum Arzt marschiere.

    Ich bin ein Brocken von 135-140 Kg, allerdings kaum Fett.
    Also Anfang 20, 1,90.

    Der Oberköroer ist sehr ähnlich diesem hier:
    {bild-down: http://www.boxen.com/upload/pianeta_ws.jpg}


    Ich muss dazu sagen ich habe keine Ahnung von Sport oder so, ich gehe nur 1-2, manchmal 3 mal die Woche trainieren, aber total ohne Ahnung, 45min Crosstrainer bzw Fahrrad, Rudermaschine, Hantelbank, Butterfly, Zugmaschine und Situps.

    Ansonsten ab und an paar Kilometer mim Mountenbike im Wald.

    Nun, so ein Brocken von Mensch war ich immer schon, allerdings habe ich etwas Angst das ich später mit kaputten Knien etc da steht weil es echt teilweise jehnachdem wie ich esse, arbeite und trainiere zwischen 135 und 145 Kilo liegt, das ist ne Menge Holz behaupte ich mal.

    Und ich meine wenn einfach nur dicke Menschen bei dem Gewicht Spätfolgen haben, dann gibt es ja theoretisch keinen Grund wieso ich nicht, meine Pumpe ist natürlich in Ordnung, meine Ausdauer auch usw, aber das Grundgewicht unterscheidet sich ja nicht.

    Oder ist mein gesamter Körper dadurch für stärker Belastung ausgelegt, denn ichw ar wie gesagt seit frühster Kindheit immer ein Klopper, die 100 KG habe ich mit 14-15 zum ersten mal geknackt.

    Überschüssiges Fett kann ich an mir kaum ausmachen außer ein Speckbauch.

    Als Kind wurde ich von den Eltern gern mal zur begutachtung zum Doc geschickt, aber der meinte auch nur "ihr Junge ist halt ein Wandschrank", Sinngemäß ;)

    Btw: Was wären für jemanden wie mich Möglichkeiten an Gewicht zu verlieren? Das Training komplett einstellen und radikal wenig essen?

    Ich muss sagen ich bin beim Essen nicht unbedingt zimperlich, 3000Kal. am Tag können schon realistisch sein.

    Gruß
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 12. März 2009
    AW: 135KG - Zuviel? (Nicht Fettleibig)

    Naja, also wenn du annäherend so beinander bist wie der Typ auf dem Bild, dann solltest du keine Porbleme mit den Knien bekommen, weil du ja dann wahrscheinlich auch dementsprechende Beinmuskeln hast, im Gegensatz zu Menschen die "nur" dick sind und keinen so ausgeprägten Muskelapparat haben wie du. Ja zum abnehmen kann ich nur sagen, gesund ernähren und mehr Ausdauerspirt, wie schwimmen oder joggen, betreiben. Halt einfach mehr Kalorien verbrauchen als aufnehmen!
     
  4. #3 12. März 2009
    AW: 135KG - Zuviel? (Nicht Fettleibig)

    Bei 135 kg wäre ich mit Joggen vorsichtig lieber schwimmen und rad fahrn.

    Kommt drauf an was du mit Speckbauch meinst, son "speckbauch" ist reine ansichtssache und kann vom Gewicht stark vareieren.
     
  5. #4 12. März 2009
    AW: 135KG - Zuviel? (Nicht Fettleibig)

    Mhh wüsste jezt nicht wo das Problem sein sollte. Wenn du von klein auf ein stämmiger Kerl bist, sollten da auch deine Knie mitmachen.
    Wenn du magst kannste in deine Ernährung noch verstärkt Calcium einbauen ( härtet die Knochen )
    Aber ich ge mal davon aus, das deine Beine ein relativ gutes Verhältniss zu deinem Körper habn ( also nicht zu dünn doer zu klein )
    Von daher wirds da meines erachtens keine Beschwerden geben.
    Falls du dein Bauchspeck weghabn willst. Mach einfach vermehrt Bauchtraining wie Sit-up's etc.
    Dadurch strafft sich da unten alles und das Fett verschwindet.

    Das wären so meine Tipps.
     
  6. #5 12. März 2009
    AW: 135KG - Zuviel? (Nicht Fettleibig)

    der typ auf dem foto ist auch nicht fett frei.
    wenn der abnehmen würde,bis er wirklich ne gute definition hat und die muskeln,die er hat durchschauen ,ist er auch bei ca. 115-120 kg(angenommen,er ist jetzt bei 135)
    wie groß bist du?
    aber es gibt nun einfach menschen,die vom körperbau so sind,dass sie extrem viel wiegen,ohne übermäßig fett zu sein.
    joggenist bei deinem gewicht ne recht hohe belastung für die gelenke.fahr lieber rad.
     
  7. #6 12. März 2009
    AW: 135KG - Zuviel? (Nicht Fettleibig)

    Also mein bester , dein normalgewicht sollte bei so etwa knapp 100 Kilo liegen. Wir gehen da auch cniht von dem body mass index aus der ist etwas übertriebnn. mittlerweile misst man den bauchumfang das ist etwas genauer als der bmi!

    Es gibt aber den einen oder anderen der etwas merh muskelmasse hat von geburt an, diese menschen wiegen nunmal mehr als der rest das ist auch normal!
    Also ich denke mal 135 kilo ist nicht soviel wie es sich anhört wenn du wirklich aem auf dem foddo ähnelst.
    Du hast von nem kleinen speckbauch gesprochen. ich denke mla 10 kilo abnehmen wären allemale drin! Dann würdest du nciht nur wie ein Wandschrank aussehen , sondern wie ein definierter wandschrank:)
    Spass bei seite! wenn du escht ein klotz bist und relativ viel muskellmasse geht das in ordnung!


    Ein kumpel von mir ist 5 cm größer und wiegt knapp 6 kilo we*****r und sieht trotdem fetter aus als ich!! Der hat ne wampe das gibt es nicht. Ich wiege bei 172cm 88kilo! Das ist natürlich etwas übergewichtig aber allemale nciht so wie bei anderen ,da ich von geburt an echt breite schuiltern und relativ hohen muskelanteil habe! ich gehe nohc nciht mal trainieren und es sieht relativ förmig aus! aber das beispiel zeigt dir , dass es halt solche menschen gibt! ich denke 135 kilo hören sich für die meisten einfahc nru krass an! und könen dmaait nichts anfangen aber die person muss man dazu sehen! wenn der bauchumfang stimmt und nciht übertriben riesig ist und du nciht fett solltest du dir keine sorgen machen!
    Dein körper bringt auch nohc die nlötige muskulatur mit , so dass es den gelenken nciht schaden könnte. ICh denke dein knie ist ein wenig größer als der der anderen! alles in relation setzen, dannn ist vieles gar nciht m,ehr so übel wie es sich anhört!
    mfg
     
  8. #7 12. März 2009
    AW: 135KG - Zuviel? (Nicht Fettleibig)

    Solltest du wirklich bei dem Gewicht so wenig Fett haben würde ich mir mal Gedanken dadrüber machen richtig mit Kraftsport zu beginnen. Könntest bei deiner Genetik bestimmt richtig krass was aus dir machen.
     
  9. #8 12. März 2009
    AW: 135KG - Zuviel? (Nicht Fettleibig)

    lass doch erstmal deinen fettgehalt z.b. in der apotheke messen lassen, dann kann man wirklich sehen wie viel fett und wie viel prozent muskeln du hast. Für mich hört sich das aber stark nach einem sehr hohem fettgehalt an 135kg bei 1.90 sind schon viel und um so viel muskeln aufzubauen müsstest du schon länger trainieren ....
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...