2050 mehr Sex mit Robotern als mit Menschen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von in.spider, 28. November 2016 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. November 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Mai 2017
    Hersteller von Robotern und Künstlicher Intelligenz gehen in einem Bericht davon aus, das 2050 viele Menschen sich sexuell von Robotern bedienen lassen. In Summe könnte der Mensch dann häufiger bzw mehr Sex mit Robotern haben als mit echten Menschen. Die Puppen sehen schon heute sehr echt aus und werden in Zukunft noch menschlicher sein.

    Der Geschäftsführer von Bondara meint, dass die Sexroboter der Zukunft uns überwältigende Erlebnisse bescheren werden, aber nicht, um den Geschlechtsverkehr zwischen Menschen zu ersetzen, sondern um ihn zu bereichern. Denn mit einer lebensechten Silikonpuppe, die sogar reden kann, die auf Fragen antwortet und die Humor beweist, lassen sich abenteuerliche Fantasien in vielfältigen Positionen ausleben. Auf diese Weise können Menschen Erfahrungen sammeln, die es ihnen wiederum ermöglichen, ihren lebendigen Partnern auf ganz neue Weise zu begegnen.

    doll-sweet-170-8330.jpg

    Aktuell kosten die Androiden etwa 5.000 bis 7.000 Euro, sie sind also nicht günstig. Neue Produkte die allmählich den Markt erobern, werden mit dem wachsenden Verkaufserfolg billiger, sodass immer mehr Menschen sich ein prickelndes Spielzeug leisten können. Puppen mit individuell einstellbarem Wunschcharakter (sowie Größe,Figur,Farbe etc), die sich romantisch umgarnen und verführen lassen, würden bald schon beinahe in jedem Schlafzimmer bereitliegen.

    Doch nicht jeder sieht diese Zukunftsaussicht so positiv, einige Wissenschaftler haben sich zusammengefunden, um die Sexroboter-Industrie zu stoppen. Gerade weil diese Puppen häufig weiblich erscheinen und von Männern gekauft werden, befürchten sie, dass Frauen verstärkt als reine Sexobjekte wahrgenommen werden.

    Dagegen hoffen andere das es so weniger Triebtäter gibt, weil diese ihre Fantasien und Triebe an Robotern ausleben könnten. Wobei das auch eher Wunschdenken ist, weil diese häufig aus der sozialen Unterschicht kommen und entsprechend kein Geld für Prostituierte oder Roboter hätten.

    Quelle:
    Sex with robots will be mind blowing: Expert says androids could one day improve your skills | Daily Mail Online
    DS Doll Europe |
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. November 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: 2050 mehr Sex mit Robotern als mit Menschen

    die armen afrikaner die noch mit echten menschen sich vermehren müssen...

    Spoiler
     
  4. #3 29. November 2016
    AW: 2050 mehr Sex mit Robotern als mit Menschen

    Und die ganzen Vibratoren und Dildos welche die Weiber reinschieben ähneln fast alle einem ******.
    Werden wiederrum auch von Männern benutzt, die Puppen können aber auch von Frauen benutzt werden xD
     
  5. #4 29. November 2016
    AW: 2050 mehr Sex mit Robotern als mit Menschen

    Das übliche Opfer-Abo. Das ständige Gejammere ist manchmal nur noch schwer zu ertragen.

    Wie kommst du denn auf so einen Blödsinn? Sexueller Missbrauch und Vergewaltigung ziehen sich durch alle Gesellschaftsschichten.
     
  6. #5 2. Dezember 2016
    AW: 2050 mehr Sex mit Robotern als mit Menschen

    Ohja? Dann lass mal ein Mädel in Hotpants und Bauchfrei mal mehrmals nachts durch Harlem und ein anderes durch Beverly Hills laufen.
    Und dann vergleichen wir mal die Anzahl der Vergewaltigungen oder Missbrauchsversuche.

    In dem Zitat steht, dass es häufig aus der sozialen Unterschicht kommt, nicht dass es nur dort her kommt.
    Logisch, in der sozialen Unterschicht gibt es eben deutlich mehr Kriminalität und dazu gehört eben auch sexueller Missbrauch.

    Zum Thema:
    Whatevs. Warum nicht? Ist doch nur sexuelle Befriedigung und kein Ersatz für eine Liebesbeziehung. Ob man seinen Schwengel nun in ne Fleshlight oder in sonen Roboter steckt. In Kombination mit Virtual Reality ist das doch bestimmt ganz witzig.
     
  7. #6 3. Dezember 2016
    AW: 2050 mehr Sex mit Robotern als mit Menschen

    Genau... erst mal pauschal vorverurteilen, weil "da unten", das sind ja die Assis. Stimmt nur so pauschal dummerweise nicht.
    https://www.regenbogenwald.de/themen/missbrauch/5.htm
    Köln: "Sexuelle Gewalt gibt es in allen Schichten" | ZEIT ONLINE

    Außerdem ist es, nennen wir es mal höflich, unseriös, verschiedene Delikte (Diebstahl, Raub, Mord etc.) einfach miteinander zu vermengen und sich dann eins (hier den sex. Missbrauch) herauszupicken und eine Bevölkerungsgruppe als notorische Sexualstraftäter zu diffamieren.
    Lief vor kurzem übrigens noch eine Doku zu im TV, die das thematisch unterstreicht. Ein Arbeitsloser, der Kinder missbraucht und ein Arzt, der sich ebenfalls an zig Jungen vergangen hat.
    Gegensätzlicher können die sozialen Schichten wohl kaum sein.
     
  8. #7 3. Dezember 2016
    AW: 2050 mehr Sex mit Robotern als mit Menschen

    Na aber sexuelle Gewaltdelikte scheinen doch eher aus der Unterschicht zu kommen lt. deinen Quellen.
    Also von Leuten die quasi ne Frau auf der Straße umhauen und sich an ihr vergehen.

    Aber ist ja auch latten. Ist ja auch gar nicht das Thema hier eigl.
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - 2050 mehr Sex
  1. Antworten:
    25
    Aufrufe:
    1.610
  2. [Video] Mesut Özil in alt (2050)

    Dimi , 11. Juli 2010 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    899
  3. Jahr 2050

    Ekol , 8. Mai 2010 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    40
    Aufrufe:
    1.369
  4. IDTE MX 2050 keys eintippen

    J4CkLemOn , 22. Dezember 2007 , im Forum: Audio und Video
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.015
  5. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.067