2Gig Ram + 1Gig

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Skizzy, 27. Februar 2008 .

  1. #1 27. Februar 2008
    Hallo wollte mal fragen ob es sich von der Performence her lohnt 3 statt 2GB reinzmachen?
    Habe 2mal 1Gig DDR2 Dual Channel Ram und noch 1 !Gig Riegel hier liegen...und wollte den vlt mit einbauen aber wie gesagt halt keine ahnung ob sich das lohnt..
     
  2. #2 27. Februar 2008
    AW: 2Gig Ram + 1Gig

    welches betriebssytem nutzt du? windoof xp kommt mit mehr als 2gig arbeitsspeicher eh net zurecht! habe durch selbstversuche herausgefunden, dass mehr resourcen von windoof beansprucht werden, wenn mehr speicher zur verfügung steht. außerdem verlierste mit dem dritten riegel die dual channel funktion.
     
  3. #3 27. Februar 2008
    AW: 2Gig Ram + 1Gig

    ich nutze Windows XP Pro 32Bit

    naja habe auch noch 2mal 512MB Dual Channel hier liegen...
     
  4. #4 28. Februar 2008
    AW: 2Gig Ram + 1Gig




    Windows XP 32 Bit kommt mit ~3,4 GB RAM problemlos zurecht.
    Die 64 Bit Version mit über 100 GB.


    Dual Channel bringt in den meisten Fälllen nicht mehr als 5 bis 10% Geschwindigkeitsvorteil.



    Klüger ist es auf jeden Fall auf 3 GB RAM aufzurüsten.



    Sind die Speichergeschwindigkeiten denn gleich?
    Wenn nicht werden die höher getakteten nämlich automatisch runtergetaktet.





    MfG wangsta90
     
  5. #5 28. Februar 2008
    AW: 2Gig Ram + 1Gig


    öhm ka^^ aber danke für eure antworten..ich weds einfach ma probieren
     

  6. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: 2Gig Ram 1Gig

  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    770
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.374
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    3.779
  4. Balkendiagramm in Word erstellen
    foxer, 25. Februar 2019 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    5.126
  5. GTX 550 Ti 3 Gig o. AMD 6850 2Gig?
    multilake, 28. November 2011 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    922