500 MHz Pc als Server aufsetzen - Tipps?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Dizzar, 30. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. August 2007
    Hoi Leute.

    Habe die Tage ne Netzwerkkarte in meinen alten 500 MHz Pc eingebaut. Windows 2000 Pro draufgeknallt und würde ihn gerne jetzt als Server nutzen, vorerst nur für Homepages.

    Habt ihr Tools für Sicherheit?
    Wie realisier ich mein Vorhaben am besten?
    Soll ich direkt Linux draufspielen? ;)
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. August 2007
    AW: 500 MHz Pc als Server aufsetzen - Tipps?

    Linux hätte in jedem Fall den Vorteil, dass du nicht so anfällig für Viren bist, weil es einfach nicht sone große Fülle an Schädlingen gibt, wie für Windoof ;)
     
  4. #3 30. August 2007
    AW: 500 MHz Pc als Server aufsetzen - Tipps?

    Linux Hat auch den vorteil, dass du viel mehr ressourcen frei hast (wenn du kein X-Server/KDE benutzt)
     
  5. #4 30. August 2007
    AW: 500 MHz Pc als Server aufsetzen - Tipps?

    ich würde ein Server mit Debian oder Ubuntu aufsetzen, bei fragen kannste dich bei mir melden helfe gerne weiter...
     
  6. #5 30. August 2007
    AW: 500 MHz Pc als Server aufsetzen - Tipps?

    ehm als server für ne hp... als homie wenn ich das jetzt mal so richtig deute. Da du sagst "für Homepages" gehe ich davon aus das es mehrere sein wollen. Ich weiß nicht, aber ich denke das es relativ unrealistisch ist aus nem 500mhz Rechner nen halbwegs guten Server aufzustellen. Da ich von Homeserver ausgehe, frage ich mich, was für ne DSL-Anbindung hast du ? Dein Internet wird mit großer Wahrscheinlichkeit nicht für sowas geeignet sein. Ansonsten, naja sobald halbwegs aufwendige Scripte drauf sollen, wird dein Rechner in die Knie gehen. Um hier und da mal was zu Hosten, 10 Files, da kannst' e dir auch XAMPP installieren, Google einfach mal.

    Gruß Maddin
     
  7. #6 30. August 2007
    AW: 500 MHz Pc als Server aufsetzen - Tipps?

    Ich habe auch nen alten PC als Server für Lans etc laufen und hab Ubuntu drauf...
    wenn du dich mit linux net gut auskennst würd ich trotz des alten rechners erst einmal
    eine version mit grafischer Oberfläche wie Gnome,KDE,Xfce nehmen...
    die kannst du dann wenn du genug erfahrung hast einfach aus dem "autostart" rausnehmen und
    mit ssh etc arbeiten.
    wenn du dir linux trotzdem net zusagt kannst ja 2000 weiternehmen.. nur würd ich schauen dass du den webserver etc net unbedingt mit admin-rechten ausführst und auch alle updates installiert hast
     
  8. #7 30. August 2007
    AW: 500 MHz Pc als Server aufsetzen - Tipps?

    Okay, danke schonmal.
    Ja so genau weiß ich noch nicht was ich mit dem Pc machen werde.
    Stimmt wohl, als HP Host dürfte er schnell in die Knie gehen.
    Trotzdem würd ichs gerne versuchen.

    Habt ihr sonst noch nen Vorschlag als Verwendungszweck?
    Ne Art Blocker oder so...?
     
  9. #8 30. August 2007
    AW: 500 MHz Pc als Server aufsetzen - Tipps?

    Ich würde da auf jeden fall Linux nehmen.

    Debian Etch oder Ubuntu draufschmeißen.

    Nen webserver bekommst du sicher schneller unter Linux zum laufen als unter Windows.
    Außerdem wirst du unter Debian/Ubuntu sicherlich schneller Howto's finden als für Windows.

    Edit:
    Nen NAS vielleicht? MP3's drauf speichern etc...
    Dann brauchst dir keine sorgen beim PC formatieren machen.
     
  10. #9 31. August 2007
    AW: 500 MHz Pc als Server aufsetzen - Tipps?

    Genau, auf mich kannste auch zurückgreiffen.
     
  11. #10 31. August 2007
    AW: 500 MHz Pc als Server aufsetzen - Tipps?

    Und als was soll ich den Server dann nutzen?
    Also ich meine nen NAS wäre natürlich ne Möglichkeit, dachte da aber eher an andere Sachen.
    Kann man nicht sogar, sorry wenn ich ganz blöde fragen, den als eigene Firewall benutze?
    Hab da mal sowas gehört...
     
  12. #11 31. August 2007
    AW: 500 MHz Pc als Server aufsetzen - Tipps?

    Also die Vorredner, die hier behaupten, nen 500Mhz-PC würde nicht als Webserver reichen....

    Ich weiß net was ich dazu sagen soll.

    Ich habe hier zu Hause nen P2-400Mhz als Web- und Fileserver am laufen und das Teil hat ne Load von 20%, wenn ich alle Server am laufen habe. Wenn ich auch noch davon Dateien ziehe oder auf den HPs surfe komme ich allerdings so an die 80-90 ran. Is also voll ausgelastet (im Prinzip...).

    Wenn du also 10 HPs aufsetzen willst, die relativ einfach gehalten sind (also nicht so digge CGIs usw.) müsste das noch ganz gut gehen. Da muss halt nur die Inet-Anbindung mithalten und mit SSL usw is dann auch nix. Wie gesagt, einfach gehalten müsste eigendlich gehen.


    Als Firewall wäre das Gerät auf jeden Fall nutzbar, wenn du nicht mit 100 oder mehr Personen dahinterhängst, die alle gleichzeitig Saugen, Surfen und Uppen. Da muss das Teil ja auch noch mit der Protokollierung, dem Filzen und evtl das IDS mitkommen.

    Guck dich wegen der Firewall mal auf www.ipcop-forum.de :: Home :: Index um. Die sind nett und helfen gern^^.

    Alternativ kann aich als FW noch Smoothwall und M0n0wall empfehlen, die sind aber etwas schwieriger zu handeln.
    EDIT:// Mir fällt grade noch Gibraltar ein, aber die hat kein WebAdminInterface (ich bin allerdings bei V 1.x stehen geblieben, kA wies heute damit aussieht.) und bekommt ab und zu ne Kernel-Panick wenn die Einstellungen etwas "verwirrend" (nicht jede FW versteht meine "scripte" (...), ich bin einfach zu schlau für die :D :D :D (bezieht sich wieder auf V 1.x)) sind

    Hoffe ich konnte dir helfen.

    tee

    Wenn du noch Fragen hast, kannste mich auch PNen.
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - 500 MHz Server
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    5.096
  2. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    892
  3. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    494
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    283
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    369